Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 11 Pro hat drei Kameras

Xiaomi MiMix 4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 10:30

    Ich bin ja eigentlich der letzte, der eine Marke puscht (und mich nerven Xiaomi-Jünger mittlerweile genauso wie Apple-Jünger!), aber das MiMix 4 scheint hier einiges besser zu machen, wenn man schon großen Wert auf das Design legt. Und es würde mich nicht wundern, wenn der neue 1/1,3" Kamera-Sensor auch eine bessere Leistung hinlegt, als die drei Winz-Sensoren im teuren iPhone. Die dann auch noch weit aus dem Gehäuse hervorstehen.

  2. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: slead 11.09.19 - 11:53

    E-Narr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja eigentlich der letzte, der eine Marke puscht (und mich nerven
    > Xiaomi-Jünger mittlerweile genauso wie Apple-Jünger!), aber das MiMix 4
    > scheint hier einiges besser zu machen, wenn man schon großen Wert auf das
    > Design legt. Und es würde mich nicht wundern, wenn der neue 1/1,3"
    > Kamera-Sensor auch eine bessere Leistung hinlegt, als die drei
    > Winz-Sensoren im teuren iPhone. Die dann auch noch weit aus dem Gehäuse
    > hervorstehen.

    Das Mi Mix 4 ist noch gar nicht raus. Es ist nicht einmal angekündigt.
    Lediglich Gerüchte und hier und da eventuell ein leak, aber nichts substanzielles.

  3. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 15:23

    Das Xiaomi ist halt keine Alternative weil es kein iOS hat.

    Und Kamera ? Wayne wird eh nur für Schnappschüsse benutzt. Fürs bewusste fotografieren habe ich eine richtige Kamera die kein Winzsensor hat - alles unter 1“ ist mir zu klein.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  4. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 15:32

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Narr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja eigentlich der letzte, der eine Marke puscht (und mich nerven
    > > Xiaomi-Jünger mittlerweile genauso wie Apple-Jünger!), aber das MiMix 4
    > > scheint hier einiges besser zu machen, wenn man schon großen Wert auf
    > das
    > > Design legt. Und es würde mich nicht wundern, wenn der neue 1/1,3"
    > > Kamera-Sensor auch eine bessere Leistung hinlegt, als die drei
    > > Winz-Sensoren im teuren iPhone. Die dann auch noch weit aus dem Gehäuse
    > > hervorstehen.
    >
    > Das Mi Mix 4 ist noch gar nicht raus. Es ist nicht einmal angekündigt.
    > Lediglich Gerüchte und hier und da eventuell ein leak, aber nichts
    > substanzielles.

    OK, dann so: selbst das Mi Mix 3 ist besser ;)

  5. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 15:37

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Xiaomi ist halt keine Alternative weil es kein iOS hat.

    Wer iOS tatsächlich für das bessere Betriebssystem hält und nicht wechseln möchte, der hat natürlich nicht wirklich eine andere Wahl, als bei Apple zu bleiben ;)

    > Und Kamera ? Wayne wird eh nur für Schnappschüsse benutzt. Fürs bewusste
    > fotografieren habe ich eine richtige Kamera die kein Winzsensor hat - alles
    > unter 1“ ist mir zu klein.

    1" bewirkt auch keine Wunder und ist von 1/1,3" nicht wirklich weit entfernt. Deswegen habe ich mir auch eine Systemkamera gekauft, so klein wie möglich, aber zumindest mit MFT-Sensor. ABER wenn sie nicht dabei ist, nehme ich heute noch das Nokia 808. Eine wirklich gute Kamera in einem Smartphone hat also durchaus Potential, das Graffel, das Apple da verbaut nicht wirklich... da kann man dann tatsächlich von Winz-Sensoren sprechen.

  6. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 16:25

    E-Narr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer iOS tatsächlich für das bessere Betriebssystem hält und nicht wechseln
    > möchte, der hat natürlich nicht wirklich eine andere Wahl, als bei Apple zu
    > bleiben ;)

    Kommt halt auf die Anforderungen an.
    Gerade im Geschäftsumfeld hat Apple mit seiner MDM Lösung ein Alleinstellungsmerkmal wo Android halt einfach keine Alternative hat - vor allem in Sachen Datenschutz und Sicherheit.


    > 1" bewirkt auch keine Wunder und ist von 1/1,3" nicht wirklich weit
    > entfernt.

    Falsch, der Unterschied zwischen 1" und 1/1.3" ist riesig, vor allem wenn es ein moderner Sensor mit BSI ist.
    Nimm mal die aktuelle Sony RX100 VII in die Hand, du wirst feststellen das sie weniger rauscht als die ersten Vollformat Sensoren.

    > Deswegen habe ich mir auch eine Systemkamera gekauft, so klein
    > wie möglich, aber zumindest mit MFT-Sensor. ABER wenn sie nicht dabei ist,
    > nehme ich heute noch das Nokia 808. Eine wirklich gute Kamera in einem
    > Smartphone hat also durchaus Potential, das Graffel, das Apple da verbaut
    > nicht wirklich... da kann man dann tatsächlich von Winz-Sensoren sprechen.

    MFT habe ich zur Zeit auch, langfristig will ich aber zu APSC. Ich warte noch auf ein gutes DSLM-APSC System, also kein Fuji und Sony weil überteuert.

    Ich schiele da mal ganz unauffällig in Richtung Nikon und Pentax. So eine Z60 wäre schon cool. Die Nikon APSC Objektive sind ja bereits ziemlich kompakt.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  7. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 17:11

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Narr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer iOS tatsächlich für das bessere Betriebssystem hält und nicht
    > wechseln
    > > möchte, der hat natürlich nicht wirklich eine andere Wahl, als bei Apple
    > zu
    > > bleiben ;)
    >
    > Kommt halt auf die Anforderungen an.
    > Gerade im Geschäftsumfeld hat Apple mit seiner MDM Lösung ein
    > Alleinstellungsmerkmal wo Android halt einfach keine Alternative hat - vor
    > allem in Sachen Datenschutz und Sicherheit.
    >
    > > 1" bewirkt auch keine Wunder und ist von 1/1,3" nicht wirklich weit
    > > entfernt.
    >
    > Falsch, der Unterschied zwischen 1" und 1/1.3" ist riesig, vor allem wenn
    > es ein moderner Sensor mit BSI ist.

    Not at all.

    > Nimm mal die aktuelle Sony RX100 VII in die Hand, du wirst feststellen das
    > sie weniger rauscht als die ersten Vollformat Sensoren.

    Dir ist aber schon klar, dass die RX100 mehr ist, als nur ihr Sensor? Wirklich scharfe und gleichzeitig lichtstarke Objektive bringt man eher nicht in einem Smartphone unter ;)

    Mal davon abgesehen, dass der qualitative Unterschied zwischen RX100 (die Neueste habe ich noch nicht getestet) und einem Nokia 808 mit 1/1,2" Sensor nicht wirklich weltbewegend ist. Ja, ich habe beide (RX100 III und Nokia 808) direkt miteinander verglichen!

    > > Deswegen habe ich mir auch eine Systemkamera gekauft, so klein
    > > wie möglich, aber zumindest mit MFT-Sensor. ABER wenn sie nicht dabei
    > ist,
    > > nehme ich heute noch das Nokia 808. Eine wirklich gute Kamera in einem
    > > Smartphone hat also durchaus Potential, das Graffel, das Apple da
    > verbaut
    > > nicht wirklich... da kann man dann tatsächlich von Winz-Sensoren
    > sprechen.
    >
    > MFT habe ich zur Zeit auch, langfristig will ich aber zu APSC. Ich warte

    APS-C hatte ich eigentlich ursprünglich auch im Blick, aber wie sagt man so schön? Die beste Kamera ist die, die man auch tatsächlich dabei hat. Und selbst die Panasonic GM1 ist doch ein gutes Stück größer als ein Smartphone, so dass ich schon diese in der Praxis leider nicht immer dabei habe und schon gar nicht immer das passend(st)e Objektiv. 1" wollte ich nicht, da qualitativ (meiner Meinung nach) zu nah am Smartphone und bei APS-C hätte ich entweder zur Festbrennweite (Fuji X70, XF10, Ricoh GR) oder zu einem noch ein Stück größerem Gesamtsystem (größere Kamera, größere Objektive) greifen müssen.

    > noch auf ein gutes DSLM-APSC System, also kein Fuji und Sony weil
    > überteuert.
    >
    > Ich schiele da mal ganz unauffällig in Richtung Nikon und Pentax. So eine
    > Z60 wäre schon cool. Die Nikon APSC Objektive sind ja bereits ziemlich
    > kompakt.

    Wie groß es sein "darf", ist halt stark subjektiv. Dasselbe gilt für den maximalen Kostenrahmen, wenn man nicht beruflich fotografiert und Geld damit verdient. Ich habe zwei Jahre hin und her überlegt, bevor es bei mir MFT wurde. Zuvor habe ich jahrelang ausschließlich mit dem Nokia 808 fotografiert, viele andere Kameras ausprobiert, deren Kauf aber wieder verworfen. Gerade von der hochgelobten RX100 war ich persönlich eher enttäuscht. Möglicherweise ersetze oder ergänze ich die GM1 ja auch mal durch ein neueres Modell, die Objektive habe ich dann aber bereits. Besonders Spaß macht mir momentan das manuelle Kamran 50 mm f1.1 (das I, weil kleiner als das II), das mich am Prime Day gerade mal nen 100er gekostet hat :)

  8. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 18:02

    Naja, was kosten angeht kommt halt drauf an was man machen will.

    Die Tele Objektive sind bei MFT natürlich spitze. Die sind viel billiger und vor allem kompakter als die APSC/Vollformat Gegenstücke. Schwierig und teuer wird es bei kleinen Brennweiten unter 24mm KB, vor allem wenn es ein lichtstarkes Zoom sein soll.

    Das Problem aber: Ich mache hauptsächlich Landschafts und Tierfotografie. Das heißt auf der einen Seite brauche ich eine gute Dynamic Range (da sind Oly und Pana wirklich gut gemessen an der Sensorgröße) und auf der anderen Seite brauche ich einen schnellen CAF und viele Bilder pro Sekunde.

    Das kriegt man mittlerweile bei MFT, nämlich bei der Pana G9 und bei der Oly OMD EM1 Mark II. Die kosten halt mal eben locker flockig über 1200¤ - 1400¤ (ohne Objektiv).

    Für das Geld bekommt man zB aber auch schon eine Sony A7III oder eben eine vergleichbare APSC Kamera mit Objektiv...

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  9. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 18:17

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, was kosten angeht kommt halt drauf an was man machen will.
    >
    > Die Tele Objektive sind bei MFT natürlich spitze. Die sind viel billiger
    > und vor allem kompakter als die APSC/Vollformat Gegenstücke. Schwierig und
    > teuer wird es bei kleinen Brennweiten unter 24mm KB, vor allem wenn es ein
    > lichtstarkes Zoom sein soll.
    >
    > Das Problem aber: Ich mache hauptsächlich Landschafts und Tierfotografie.
    > Das heißt auf der einen Seite brauche ich eine gute Dynamic Range (da sind
    > Oly und Pana wirklich gut gemessen an der Sensorgröße) und auf der anderen
    > Seite brauche ich einen schnellen CAF und viele Bilder pro Sekunde.
    >
    > Das kriegt man mittlerweile bei MFT, nämlich bei der Pana G9 und bei der
    > Oly OMD EM1 Mark II. Die kosten halt mal eben locker flockig über 1200¤ -
    > 1400¤ (ohne Objektiv).
    >
    > Für das Geld bekommt man zB aber auch schon eine Sony A7III oder eben eine
    > vergleichbare APSC Kamera mit Objektiv...

    Das stimmt alles soweit, auch das mit den kleineren Brennweiten: da greife ich aber gar nicht erst zum Zoom, sondern zur einem lichtstarken Pancake-Objektiv mit Festbrennweite. Hat auch den Vorteil, dass man dann wirklich kompakt unterwegs ist und die Kamera bequem in die Jackentasche passt.

  10. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 19:29

    E-Narr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt alles soweit, auch das mit den kleineren Brennweiten: da greife
    > ich aber gar nicht erst zum Zoom, sondern zur einem lichtstarken
    > Pancake-Objektiv mit Festbrennweite. Hat auch den Vorteil, dass man dann
    > wirklich kompakt unterwegs ist und die Kamera bequem in die Jackentasche
    > passt.


    Hat alles Vor und Nachteile. Ich bin kein großer Fan von Festbrennweiten weil man da soviele Objektive kaufen muss. Das mach ich eigentlich nur für Spezialanwendungen wie zB Astro-Landschaftfotos wo man eine große Blende braucht.

    Für die normalen Fotos setze ich liebe auf Zooms, es ist einfach so viel einfacher. Für die Tiere kann man eigentlich keine FB nutzen (ich bin kein Profi der den ganzen Tag im Jägerstand sitzt und auf den perfekten Shot wartet. Bei mir gehts eher um emotionale Urlaubsbilder. zB aus Afrika. Die richtig genialen Fotos machen eh nur die Profis.)

    Ich hatte schon ein paar mal den Gedanken die komplette Ausrüstung zu verkaufen und stattdessen auf eine Sony RX10 IV umzusteigen. Ein Paket, alles wichtige drin. Kein Objektivwechsel, keine Zusatzkosten und Kompakt ist sie auch (kompakt in meinem Sinne. Ich hab große Hände und ich finde das große Gehäuse ansprechend).
    Die Kamera kann alles machen sogar auch mit Makro, reicht eigentlich für den Hobby Bereich.

    Meine Bilder landen eh nur auf A4 (+ social Media) - da sieht man den Unterschied zwischen 1", MFT und APSC nicht (jedenfalls nicht ohne Lupe solange es kein 100% crop ist).

    Aber ich weiß ganz genau das mich bei den 1" Sensoren in der Bildbearbeitung in der 100% das Rauschen nerven wird, auch wenn man es zum Schluss gar nicht wahrnimmt... ^^

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  11. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 20:49

    Bildrauschen - kommt eben auch auf die Lichtbedingungen an und ob das Objekt bewegt ist (und man daher nur kurz belichten kann). Ansonsten ja, die "kurze(n)" Festbrennweite(n) brauche ich vor allem auch für Nacht- und Astroaufnahmen (Landschaft/Stadt + Milchstraße).

    Anderen reicht vielleicht sogar eine Panasonic TZ 200/202 für "alles". Alles eine Frage des Anspruches. Zoom brauche ich nur vergleichsweise selten und decke ich mit einem Panasonic 45-175 mm für mich ausreichend ab. Dann habe ich noch zwei Portrait-Objektive, das Kamran und ein Oly, welches ich aber durch ein Panasonic mit Bildstabilisierung ersetzen werde, das sehr kleine Kit-Zoom 12-32 mm und eine noch kleinere 14 mm f 2.5 Pancake Festbrennweite. Damit decke ich eigentlich alles ab. Macht 5 Objektive insgesamt. Vielleicht nicht gerade wenig, aber auch nicht wirklich viel. Eigentlich wollte ich ja sogar schauen, ob ich mit 4 Objektiven insgesamt, also nur einem Portrait-Objektiv alles mir Wichtige abdecken kann, aber beim Bokeh des Kamran konnte ich einfach nicht wiederstehen. Während ich dann aber (als Ersatz für das Oly) zumindest noch ein Bildstabilisiertes brauche, weil ich sowohl mit dem Kamran, als auch mit dem Oly manchmal verwackelte Bilder dabei - und nicht immer ein Stativ zur Hand habe. Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass die Panasonic GM1 selbst überhaupt nicht bildstabilisiert ist, ich sie aber bisher gegenüber neueren Panasonic-Modellen aufgrund der Größe bevorzuge.

    Natürlich gäbe es dann auch noch Objektive wie das 14-140 mm, das versucht alles zu erschlagen, aber meiner Meinung nach widerspricht das dem Sinn einer Kamera mit Wechselobjektiv-Bajonett. Wenn man tatsächlich (fast) ausschließlich mit einem Objektiv fotografiert, dann bekäme man das (in den meisten Fällen) auch kompakter und insgesamt günstiger mit fest verbautem Objektiv. Außerdem ist das oben Genannte wirklich ein Trumm von einem Objektiv, während das 45-175 mm viel schlanker, von der Bildqualität aber nicht unbedingt schlechter ist. Und bei kürzeren Brennweiten habe ich es dann entweder gerne lichtstärker oder ich nehme das Kit-Objektiv und bin superkompakt unterwegs. Wobei dieses bei der Bildqualität schon auch manchmal etwas enttäuscht: mit dem Nokia 808 bekomme ich viel schärfere Fotos hin...

    Für Spezialanwendungen sehr interessant wäre vielleicht noch das Laowa 4mm F2,8 Circular Fisheye

  12. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 21:07

    Ich habe aktuell drei Objektive und das ist mir schon zu viel, einmal das Samyang 10mm für Astro, dass Oly Pro 12-40 F2.8 für den Alltag und das Pana 100-400 für meine Africa Trips. Wobei das Pana 100-400 auch in der Landschaft sehr viel Spaß macht, Stichwort Target Isolation.

    Normalerweiße nimmt man bei einem Africa Trip auch für die beiden Objektive zwei gleiche Kamera-Bodies mit. Das hat vor allem zwei Gründe:

    1. ein Objektivwechsel kostet wertvolle Zeit, dass Tier kann dann schon weg sein.
    2. Staub / Sand. Objektivwechsel in der Wüste? Ganz schlechte Idee. Der Sand kommt in jede Ritze.


    Ein weiterer Pluspunkt warum die RX10 IV interessant ist: die wahnsinnige Geschwindigkeit gepaart mit dem schnellen C-AF. Guck mal: https://youtu.be/0Ex7RY_jz3k?t=102

    Ist halt super hilfreich wenn man zB auch mal Vögel fotografieren will.

    Das Bokeh von dem Objektiv der RX10IV ist auch echt schön (wobei ich da eh keinen großen Wert drauf lege) - https://www.flickr.com/groups/sony_rx10_iv/pool

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 21:08 durch JackIsBack.

  13. Re: Xiaomi MiMix 4

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 22:09

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe aktuell drei Objektive und das ist mir schon zu viel, einmal das
    > Samyang 10mm für Astro, dass Oly Pro 12-40 F2.8 für den Alltag und das Pana
    > 100-400 für meine Africa Trips. Wobei das Pana 100-400 auch in der
    > Landschaft sehr viel Spaß macht, Stichwort Target Isolation.
    >
    > Normalerweiße nimmt man bei einem Africa Trip auch für die beiden Objektive
    > zwei gleiche Kamera-Bodies mit. Das hat vor allem zwei Gründe:
    >
    > 1. ein Objektivwechsel kostet wertvolle Zeit, dass Tier kann dann schon weg
    > sein.
    > 2. Staub / Sand. Objektivwechsel in der Wüste? Ganz schlechte Idee. Der
    > Sand kommt in jede Ritze.
    >
    > Ein weiterer Pluspunkt warum die RX10 IV interessant ist: die wahnsinnige
    > Geschwindigkeit gepaart mit dem schnellen C-AF. Guck mal: youtu.be
    >
    > Ist halt super hilfreich wenn man zB auch mal Vögel fotografieren will.
    >
    > Das Bokeh von dem Objektiv der RX10IV ist auch echt schön (wobei ich da eh
    > keinen großen Wert drauf lege) - www.flickr.com

    Nun, ich lege halt offenbar einen sehr viel größeren Wert auf Kompaktheit, als du. Ich habe mich quasi von untenrum an MFT rangetastet und du von oben herum. Mir wäre eine noch kleinere Kamera lieb, dafür brauche ich definitiv nicht mehr als 200 mm Brennweite. Und auch kein so großes, ausladendes "Alltagsobjektiv", dafür lieber eine kleine, lichtstarke Pancake-Festbrennweite. Nur beim Portrait und im Falle des 45-175 mm nehme ich ein größeres Objektiv in Kauf, weil es eben nicht anders geht. Durch die ersten beiden Seiten der Bildergalerie habe ich mich geklickt, ein Portrait war aber nicht dabei. Vermutlich, weil das Objektiv dafür nicht wirklich geeignet ist. Von so kleinen Objekten wie Vögeln bekommt man dagegen mit (fast) jedem (Tele)objektiv (weil man sonst nah ran müsste) einen weichgezeichneten Hintergrund hin. Hier mal ein paar Fotos vom Kamlan: youtu.be SLASH y3LvMEgn61A

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wasserverband Peine, Peine
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  3. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg
  4. arxes-tolina GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 51,95€
  3. 4,31€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen
    Digitale Signalübertragung
    VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen

    Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.

  2. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
    iOS 13 im Test
    Apple macht iOS hübscher

    Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.

  3. T-Systems: Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"
    T-Systems
    Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"

    Die komplizierte Struktur bei T-Systems konnte dem Chef Adel Al-Saleh niemand logisch erklären. Nun wechseln 5.000 T-Systems-Beschäftigte zur Telekom Deutschland.


  1. 12:30

  2. 12:03

  3. 12:02

  4. 11:17

  5. 11:05

  6. 10:50

  7. 10:33

  8. 10:11