Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem…

Ohne Fingerprint ID eine Totgeburt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Fingerprint ID eine Totgeburt

    Autor: elitezocker 13.01.19 - 23:11

    Fingerprint abzuschaffen war der größte Fehler neben der Abschaffung des Home button.
    Ständig musste ich zum entsperren das iPhone XS anheben und bewusst drauf sehen. Das ist unauffällig nicht möglich. Bei Fingerprint musste ich am iPhone 6s nur den Finger drauf legen um zu entsperren und zu sehen welche Statusmeldungen angekommen waren. Totaler MÜLL!

    Und der Home button? Seit es den nicht mehr gibt, hatte ich innerhalb von 7 Tagen 68 Screenshots auf dem Handy. Weil man zum Einschalten automatisch auch die Gegenseite drückt. Z.B. nur um die Uhrzeit zu sehen. Und dort ist der Lautstärkeknopf. --> Lautstärkeknopf + Powerbutton = Screenshot. Tastaten umbelegen geht ja nicht.

    Als jahrelang überzeugte iPhone Nutzer habe ich das Schrotthandy "iPhone XS" nach 7 Tagen genervt wieder verkauft. Zumindest habe ich 100 Euro mehr rausbekommen als ich bezahlt hatte.

    Es gibt noch mehr Probleme. aber die o.g. sind die schlimmsten.
    Z.B. gibt es nicht mehr den Doppel-Tap um beim großen Handy den Screen herunter zu ziehen. - Weil das fehlt, kann man das iPhone nicht mehr komplett Einhändig bedienen.
    und noch viel mehr



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.19 23:17 durch elitezocker.

  2. Re: Ohne Fingerprint ID eine Totgeburt

    Autor: stillphill 14.01.19 - 06:57

    Durch einen einfachen "doppeltap" aktivierst du auch das Display oder "raise to wake".
    Die andere Funktion gibts auch noch ;) https://www.youtube.com/watch?v=kP2GVKbMZng
    Ich muss sagen das ich nach ca. 5 Tagen Umgewöhnung, es lieben gelernt habe... gerade, das es jetzt möglich ist so gut wie geräuschlos zu arbeiten gefällt mir sehr.
    LG Phill

  3. Re: Ohne Fingerprint ID eine Totgeburt

    Autor: coass 14.01.19 - 07:11

    Dito.
    Kann den allumfassenden Drang, sämtliche Knöpfe und Tasten gegen Touchfunktionen einzutauschen einfach nicht nachvollziehen. Touch ist super, in vielen Bereichen zurecht DIE Eingabemethode; aber doch nicht in allen!
    Als Home-Button, als Bedienelement im Auto, am Herd etc. sind Tasten mit ihrem haptischen Feedback einfach die bessere Wahl.

    Werd ich in nächster Zeit halt eben vom 7er aufs 8er iPhone upgraden und nicht auf eins der neueren. Die Smartphonemarkt ist eben wie schon die Automobilmarkt vor Jahren komplett gesättigt, wo man nur noch mit sogenannten "Innovationen" und super "Features", die wirklich so gut wie niemand braucht, Kaufanreize setzen kann. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Universität Passau, Passau
  3. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 21,95€
  3. 2,99€
  4. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55