1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 4S mit 14,4 MBit/s und 8…

iPhone 4s = iPhone 4 stable

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone 4s = iPhone 4 stable

    Autor: Luma 05.10.11 - 10:36

    Oh, ich freu mich! Apple macht den Weg frei für Android – ohne Patentklagerei! Ein Modell, das genauso aussieht wie das davor ist wahrscheinlich kein Kaufargument für ihr Klientel. Die Technik des iphones ist absolut 2. Rangig. In erster Linie ist es ein Status-Symbol. Daher hätte Appel ZWINGEND das Design ändern müssen. Und da sie auch noch auf LTE verzichtet haben, kann Samsung, LG usw. ungestört Ihre Phones abverkaufen.
    Es wäre seitens Apple in Ordnung gewesen, wenn sie einfach gesagt hätten wir haben unser altes Phone weiterentwickelt. Aber, nö. Ihrer potentiell verblödeten Kundschaft kann man jedes Produkt erneut zu Mondpreisen andrehen. Was Apple macht ist für jeden seiner Kunden ein Schlag ins Gesicht: seht her! Wir haben das Telefon, das Sie in der Tasche haben jetzt so modifiziert, dass sie es jetzt so halten können, wie es ihnen beliebt! Und weil wir hier in Cappuchino so nett sind, haben wir die Technik verbaut, die andere Hersteller bereits schon 20 Mio. mal abverkauft haben. Und hey, dass sollte ihnen doch 630 Euro Wert sein, oder?
    Ich bezweifele ganz stark, dass Ihre Sprachsteuerung nicht halb so reibungslos laufen wird, wie in ihren manipulierten Werbespots (diesmal brauchten Sie nicht mal Photoshop). Und müsste es nicht richtiger weise i-siri heissen?
    Das sie ebenfalls ganz dreist die Notification-Bar geklaut haben, ist für ein Konzern, der andere Hersteller wegen Nichtigkeiten ausbremst, weil sie große Einbußen abwenden wollen, bis sie ihr Produkt überarbeitet haben, erbärmlich. Zeigt aber, dass der Tiger langsam zahnlos wird...
    Da Google demnächst eine Basis für Phones und Tables schafft und vor kurzem ein eigenes, sehr erfolgreiches Soziales-Netzwerk etabliert habt, spricht vieles für den andauernden Erfolg von Android. Zudem sind die Hersteller sehr flexibel, um auf Trends zu reagieren und können sämtliche Konsumenten gleichermaßen Ansprechen.
    Hätte Appel den Verkauf des Galaxy Tabs nicht verhindern können, so wäre dessen Anschaffungspreis mittlerweile auf 450 Euro gesunken und Apple würde ebenfalls ins Hintertreffen geraten. Daher sind sie sich juristisch für nichts zu Schade...
    Das neue Modell setzt die Konkurrenz leider nicht unter Druck und Zugzwang...

  2. skeptisch …

    Autor: JeanClaudeBaktiste 05.10.11 - 10:45

    also als stable zu bezeichnen wird sich zeigen. bisher hatte doch jedes neue apple produkt mit kinderkrankheiten zu kämpfen.

    aber immerhin wurde die defekte antenne repariert. eine korrektur die ja laut bekunden der apple user gar nicht nötig sein sollte.

    dass die allerdings im jahre 2011 immer noch mit so einem tüben 3,5 zoll bilschirm um die ecke kommenist schon merkwürdig.

    4,3 sollten es schon sein, am besten samoled.

    SO bleibt eigentlich nur noch der klageweg gegen die konkurrenz.

  3. Re: skeptisch …

    Autor: oSu. 05.10.11 - 11:55

    Sorry aber nicht jeder will ein Mini Tablet mit sich rumschleppen.

  4. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 11:59

    > dass die allerdings im jahre 2011 immer noch mit so einem tüben 3,5 zoll
    > bilschirm um die ecke kommenist schon merkwürdig.
    >
    > 4,3 sollten es schon sein, am besten samoled.
    Wenn ich viel Bildschirmfläche brauche, setze ich mich an einen 24" Monitor. Ein Smartphone soll letztlich noch in die Hosentasche passen. Ich finde selbst das iPhone, im Vergleich zu meinen früheren Geräten, sogar 'nen Tick zu groß.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: skeptisch …

    Autor: JeanClaudeBaktiste 05.10.11 - 12:03

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry aber nicht jeder will ein Mini Tablet mit sich rumschleppen.


    würde ja schon reichen wenn man den rand beim iphone weglässt ;)

  6. Re: skeptisch …

    Autor: JeanClaudeBaktiste 05.10.11 - 12:04

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > dass die allerdings im jahre 2011 immer noch mit so einem tüben 3,5 zoll
    > > bilschirm um die ecke kommenist schon merkwürdig.
    > >
    > > 4,3 sollten es schon sein, am besten samoled.
    > Wenn ich viel Bildschirmfläche brauche, setze ich mich an einen 24"
    > Monitor. Ein Smartphone soll letztlich noch in die Hosentasche passen. Ich
    > finde selbst das iPhone, im Vergleich zu meinen früheren Geräten, sogar
    > 'nen Tick zu groß.

    jackentasche 4,3 zoll kein problem. dann kann man sich ein tablet sparen.

  7. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 12:05

    > jackentasche 4,3 zoll kein problem. dann kann man sich ein tablet sparen.
    Im Sommer hatte ich nicht allzu oft eine Jacke an..

    R.I.P. Fisch :-(

  8. Re: skeptisch …

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.10.11 - 12:06

    Das SGS i9000 passt bei mir super in eine Hosentasche. Auch in kleinen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: skeptisch …

    Autor: oSu. 05.10.11 - 12:08

    Deswegen beobachte ich schon seit geraumer Zeit das Defy+.
    Das hat ein größeres Display und ist trotzdem kleiner, leichter und stabiler als das iPhone.

  10. Re: skeptisch …

    Autor: JeanClaudeBaktiste 05.10.11 - 12:09

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > jackentasche 4,3 zoll kein problem. dann kann man sich ein tablet
    > sparen.
    > Im Sommer hatte ich nicht allzu oft eine Jacke an..


    ach komm schon. hier werden wieder probleme skizziert … wenn man beim iphone denn dämlichen rand weglassen würde kriegt man mit ein paar mm auch ü 4 zoll hin.

    samsung baut die geräte zudem flacher was dann auch besser für die hosentasche ist …

  11. Re: iPhone 4s = iPhone 4 stable

    Autor: GeroflterCopter 05.10.11 - 12:19

    Das 3Gs hat sich auch blendend verkauft. Und sah genauso aus wie das 3G.
    Und jetzt geh weiter im Sandkasten spielen.

  12. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 12:19

    > ach komm schon. hier werden wieder probleme skizziert … wenn man beim
    > iphone denn dämlichen rand weglassen würde kriegt man mit ein paar mm auch
    > ü 4 zoll hin.
    Das mag sein, aber von mir aus könnte man den Rand weglassen und die Displaygröße beibehalten. Dann wäre das Teil noch kompakter ;-)

    > samsung baut die geräte zudem flacher was dann auch besser für die
    > hosentasche ist …
    Das Gerät kann noch so flach sein. Wenn es zu breit/ zu hoch ist, liegt es trotzdem wie ein Klotz in der Tasche. Und wie gesagt, war das nur ein Vergleich zu meinen früheren Geräten (keine Smartphones). Diese waren kleiner und kompakter und somit deutlich angenehmer in der Hosentasche zu tragen (auch wenn's mal nur die einer Badehose ist). Wer ein riesiges Display braucht, kann gerne bei Samsung vorbeischauen ;-) Stört mich weniger.

    R.I.P. Fisch :-(

  13. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 12:23

    > Deswegen beobachte ich schon seit geraumer Zeit das Defy+.
    > Das hat ein größeres Display und ist trotzdem kleiner, leichter und
    > stabiler als das iPhone.
    Für die Hardware braucht man halt auch keinen Platz ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  14. Re: skeptisch …

    Autor: oSu. 05.10.11 - 12:25

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Deswegen beobachte ich schon seit geraumer Zeit das Defy+.
    > > Das hat ein größeres Display und ist trotzdem kleiner, leichter und
    > > stabiler als das iPhone.
    > Für die Hardware braucht man halt auch keinen Platz ;D

    Hmm, ich seh' da jetzt nicht so den großen Unterschied zum iPhone 4.

  15. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 12:26

    > Hmm, ich seh' da jetzt nicht so den großen Unterschied zum iPhone 4.
    Wenn wir schon beim Display sind: bei der Pixeldichte fängt's schon an ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: skeptisch …

    Autor: oSu. 05.10.11 - 12:30

    Eine höhere Pixeldichte dürfte aber wohl kaum zu einem größerem Gehäuse führen.

  17. Re: skeptisch …

    Autor: lottikarotti 05.10.11 - 12:31

    > Eine höhere Pixeldichte dürfte aber wohl kaum zu einem größerem Gehäuse
    > führen.
    Darum geht's ja auch gar nicht mehr. Du wolltest einen Unterschied hören, da hast du einen.

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TECLAC Werner GmbH, Fulda
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30