1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 5 mit LTE und 4-Zoll…

Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: gokzilla 14.09.12 - 10:47

    Ich besitze den Samsung Galaxy S2 und war am Anfang froh darüber keinen Iphone 4 gekauft zu haben. All meine Freunde, mein Bruder , meine Frau besitzen den Iphone 4.
    Wieso sollte ich auch mehr Geld ausgeben für einen älteren Iphone wenn ich dafür den besseren G S2 mit Dual Kern, 8 mp Kamera usw. bekommen kann ?

    Am Anfang konnte ich nur den Kopf schütteln über all die Iphone Besitzer, die nicht mal einfache mkv Videos ohne Probleme anschauen können. Nach dem Jailbreak sah es aber anders aus. Ich konnte nicht verstehen, warum geniale Spiele wie Street Fighter 4, Soul Blade oder Infinity Blade nicht für die Android Handys kamen.

    Dann kamen noch die ganzen Abstürze durch die Software, nicht richtig funktionierende Sensoren wie z.B. bei Google Sky. Heute ist bekannt das ich als SG2 Besitzer regelrecht verarscht wurde in Sachen Kamera , Akku usw. Von wegen Echte 8mp Kamera, und längerer Akku Dauer im Gegensatz zu Iphone 4.

    So schwer es mir auch fällt, heute gebe ich zu das ich vom Samsung und Android enttäuscht bin. Von Samsung wegen der Updatepolitik, Akku, Kamera. Von Android wegen schlechterer und fehlender Apps, Softwarefehler , Abstürze usw.

    Natürlich hat Android und Samsung auch Vorteile , wie google map, Navigationsoftware, längere Garantie, austauschbare Akku, aufrüstbare SD Card. Ich muss aber zugeben das ich die integrierte Navisoftware nie genutzt , Akku nie gewechselt, bis jetzt nur einen extra 16gb micro sd Cart eingefügt habe.

  2. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: vulkman 14.09.12 - 11:10

    gokzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze den Samsung Galaxy S2 und war am Anfang froh darüber keinen
    > Iphone 4 gekauft zu haben. All meine Freunde, mein Bruder , meine Frau
    > besitzen den Iphone 4.
    > Wieso sollte ich auch mehr Geld ausgeben für einen älteren Iphone wenn ich
    > dafür den besseren G S2 mit Dual Kern, 8 mp Kamera usw. bekommen kann ?
    >
    > Am Anfang konnte ich nur den Kopf schütteln über all die Iphone Besitzer,
    > die nicht mal einfache mkv Videos ohne Probleme anschauen können. Nach dem
    > Jailbreak sah es aber anders aus. Ich konnte nicht verstehen, warum
    > geniale Spiele wie Street Fighter 4, Soul Blade oder Infinity Blade nicht
    > für die Android Handys kamen.
    >
    > Dann kamen noch die ganzen Abstürze durch die Software, nicht richtig
    > funktionierende Sensoren wie z.B. bei Google Sky. Heute ist bekannt das ich
    > als SG2 Besitzer regelrecht verarscht wurde in Sachen Kamera , Akku usw.
    > Von wegen Echte 8mp Kamera, und längerer Akku Dauer im Gegensatz zu Iphone
    > 4.
    >
    > So schwer es mir auch fällt, heute gebe ich zu das ich vom Samsung und
    > Android enttäuscht bin. Von Samsung wegen der Updatepolitik, Akku, Kamera.
    > Von Android wegen schlechterer und fehlender Apps, Softwarefehler ,
    > Abstürze usw.
    >
    > Natürlich hat Android und Samsung auch Vorteile , wie google map,
    > Navigationsoftware, längere Garantie, austauschbare Akku, aufrüstbare SD
    > Card. Ich muss aber zugeben das ich die integrierte Navisoftware nie
    > genutzt , Akku nie gewechselt, bis jetzt nur einen extra 16gb micro sd Cart
    > eingefügt habe.

    Du bist der erste Android User, dem ich glaube, dass er wirklich einer ist, obwohl er sagt, dass er auf's iPhone wechseln will :) Danke für diesen Einblick!

  3. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Quantumsuicide 14.09.12 - 11:12

    gokzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze den Samsung Galaxy S2 und war am Anfang froh darüber keinen
    > Iphone 4 gekauft zu haben. All meine Freunde, mein Bruder , meine Frau
    > besitzen den Iphone 4.
    > Wieso sollte ich auch mehr Geld ausgeben für einen älteren Iphone wenn ich
    > dafür den besseren G S2 mit Dual Kern, 8 mp Kamera usw. bekommen kann ?
    >
    > Am Anfang konnte ich nur den Kopf schütteln über all die Iphone Besitzer,
    > die nicht mal einfache mkv Videos ohne Probleme anschauen können. Nach dem
    > Jailbreak sah es aber anders aus. Ich konnte nicht verstehen, warum
    > geniale Spiele wie Street Fighter 4, Soul Blade oder Infinity Blade nicht
    > für die Android Handys kamen.
    >
    > Dann kamen noch die ganzen Abstürze durch die Software, nicht richtig
    > funktionierende Sensoren wie z.B. bei Google Sky. Heute ist bekannt das ich
    > als SG2 Besitzer regelrecht verarscht wurde in Sachen Kamera , Akku usw.
    > Von wegen Echte 8mp Kamera, und längerer Akku Dauer im Gegensatz zu Iphone
    > 4.
    >
    > So schwer es mir auch fällt, heute gebe ich zu das ich vom Samsung und
    > Android enttäuscht bin. Von Samsung wegen der Updatepolitik, Akku, Kamera.
    > Von Android wegen schlechterer und fehlender Apps, Softwarefehler ,
    > Abstürze usw.
    >
    > Natürlich hat Android und Samsung auch Vorteile , wie google map,
    > Navigationsoftware, längere Garantie, austauschbare Akku, aufrüstbare SD
    > Card. Ich muss aber zugeben das ich die integrierte Navisoftware nie
    > genutzt , Akku nie gewechselt, bis jetzt nur einen extra 16gb micro sd Cart
    > eingefügt habe.

    Ok kp was bei Spielen ist - bin weder 15 noch Schüler/Student.
    Die Kamera des iP4S ist bei weitem nicht besser als die des S2.
    Abstürze hab ich keine (abgesehen von meinem Ubuntu-Versuch - dumme Spielereien halt). Akku hab ich eig. keine Probleme wenn ich auch keinen direkten Vergleich mit iPhones hab.

    Klingt nach nem echt fundierten Kommentar von jemandem der sich mit der Materie wirklich auskennt. *NOT*

  4. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: gokzilla 15.09.12 - 00:20

    ich kenne mich nicht besonders aus, das habe ich auch nicht behauptet. Fakt ist aber das ich als Samsung Galaxy s2 Käufer arglos getäuscht wurde. Nicht nur von Samsung, sondern auch von der Fachwelt.

    Überall, wurde die 8mp Kamera hervorgehoben und behauptet das sie besser sei als die 5mp von Iphone 4. Dann kam heraus, das die Kamera von SGS2 ebenfalls 5mp besitzt und rechnerisch 8mp fotografiert. Die Qualität sei definitiv nicht besser als die von Iphone 4.

    Jeder den ich kenne besitzt einen Iphone 4 und während ca. 1 stunde gleichzeitigen Surfen´s im Internet hatte ich immer min. 10 % weniger Akku als die anderen. Bessere Grafik in Spielen sah ich absolut keine. Natürlich ist es wunderbar ,dass das Display wesentlich größer ist als die des Iphone 4. Aber für den Iphone kommen einfach viel bessere Spiele.

    Fast alle kostenlosen Android Spiele laufen immer gleich ab. Egal ob Aufbau ,Strategie oder Action. Wenn es kostenlos ist, kann man es höchstens 10 minuten spielen und muss für das weiterkommen extra zahlen. Übrig bleiben ein paar gute Spiele für die man bezahlen muss.
    Das mag auch für den Iphone gelten, da bekomme ich aber für mein Geld viel mehr gute Spiele.

    Zufrieden mit meinem SGS2 bin ich ehrlich gesagt erst seit ein paar Wochen, seit dem neuesten Update. Endlich keine Abstürze und das lästige Wlan problem. Darauf habe ich aber über ein Jahr gewartet :-).

    PS: Ich bin 36 , und trotz meines Alters spiele ich gerne auf dem Handy. Vielleicht ist es für andere nicht so wichtig, für mich ist es aber schon, so das ich immer auf die Iphone Besitzer neidisch zugeschaut habe ohne es zuzugeben :-).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.12 00:26 durch gokzilla.

  5. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Clouds 15.09.12 - 17:28

    gokzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze den Samsung Galaxy S2 und war am Anfang froh darüber keinen
    > Iphone 4 gekauft zu haben. All meine Freunde, mein Bruder , meine Frau
    > besitzen den Iphone 4.
    > Wieso sollte ich auch mehr Geld ausgeben für einen älteren Iphone wenn ich
    > dafür den besseren G S2 mit Dual Kern, 8 mp Kamera usw. bekommen kann ?
    >
    > Am Anfang konnte ich nur den Kopf schütteln über all die Iphone Besitzer,
    > die nicht mal einfache mkv Videos ohne Probleme anschauen können. Nach dem
    > Jailbreak sah es aber anders aus. Ich konnte nicht verstehen, warum
    > geniale Spiele wie Street Fighter 4, Soul Blade oder Infinity Blade nicht
    > für die Android Handys kamen.
    >
    > Dann kamen noch die ganzen Abstürze durch die Software, nicht richtig
    > funktionierende Sensoren wie z.B. bei Google Sky. Heute ist bekannt das ich
    > als SG2 Besitzer regelrecht verarscht wurde in Sachen Kamera , Akku usw.
    > Von wegen Echte 8mp Kamera, und längerer Akku Dauer im Gegensatz zu Iphone
    > 4.
    >
    > So schwer es mir auch fällt, heute gebe ich zu das ich vom Samsung und
    > Android enttäuscht bin. Von Samsung wegen der Updatepolitik, Akku, Kamera.
    > Von Android wegen schlechterer und fehlender Apps, Softwarefehler ,
    > Abstürze usw.
    >
    > Natürlich hat Android und Samsung auch Vorteile , wie google map,
    > Navigationsoftware, längere Garantie, austauschbare Akku, aufrüstbare SD
    > Card. Ich muss aber zugeben das ich die integrierte Navisoftware nie
    > genutzt , Akku nie gewechselt, bis jetzt nur einen extra 16gb micro sd Cart
    > eingefügt habe.

    Jo ich hätte auch gern nen Smartphone das zugang hat zum Apple Appstore und ebenso gute Verarbeitungsqualität und stabile Software hat.

    Was mir aber viel wichtiger ist, ist ein display das mindestens 4.3" hat, ein offenes System (ich tweake und bastle gern rum) und keinen iTunes/Adapter Zwang.

    Deshalb hab ich nun ein SGS III und bin sehr zufrieden bisher. Am liebsten hätte ich ja einfach nur normales Android drauf. Man darf nicht unterschätzen wie viel besser das originale, vanilla Android ist, ohne den ganzen krimskrams den die Hersteller draufpacken! Das schöne an Android ist, wenn ich das will, kann ich das einfach tun. Ich bestimme.
    Das mit den Spielen kann ich nicht so ganz nachvollziehen^^ Gibt doch genauso geile Spiele für android, nur ganz ganz wenige sind noch iphone exklusiv. Und wenn man bei den Kumpels angeben will, dann packt man sich am besten mal nen N64 emulator drauf und spielt ne runde Zelda OOT oder schickt dem kumpel mal ne Musikdatei per Bluetooth...

    Glaub mir der EINZIGE Grund warum du wieder DEN iphone willst, ist Marketing. Ob du's glaubst oder nicht



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.12 17:37 durch Clouds.

  6. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: profi-knalltüte 16.09.12 - 00:40

    brainwashed.

  7. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: dumdideidum 16.09.12 - 01:39

    Ich finde es echt erschreckend, dass man sich heute ein Smartphone der Spiele wegen kauft. Ich mein 689 Euro für einen scheiß kleines Spielegerät auszugegeben, mit dem man zufällig auch noch telefonieren kann, das ist irgendwie nicht logisch.

    Wenn ich Spielen will, dann kaufe ich mir doch ein entsprechend gut und dafür ausgelegtes Gerät, als PSP Vita, DS 3D und was es da noch gibt. Allein die Tatsache auf diesem Minidisplay mit Touchbedienung zu spielen ist ein Krauß. Hab mal vor einiger Zeit C&C Red Alert 3 angetestet. Also umständlicher geht ja echt nicht -.-

    Das es für iOS mehr kostenlose Spiele gibt, würd ich allerdings nicht unterschreiben. Die Demos sind dort genauso vorhanden, grade bei den großen Publishern bekommt man selten Games umsonst.

    ...Dennoch ein Smartphone sollte in meinen Augen nicht deshalb gekauft werden, weil die Kamera mega tolle Bilder macht oder die Spiele kostenlos sind...Smartphones können soviel mehr, Kalender, Notizblock, Mp3-Player, Tagesplaner, Internetzugang, Datenaustausch, KP alles und vieles...

    Erschreckend, dass es wirklich leute gibt, die Ihre iPhone noch nie synchronisiert haben, weil sie entweder gar nicht wissen das diese Funktion existiert oder nicht in der Lage sind iTunes zu installiert oder sonstiges. Sich aber wundern, wenn das Telefon abstürzt und alle Daten weg sind...

    Eigentlich fand ich immer, dass das iPhone oder der iPod (auch das iPad) durch das ganze Zubehör verdammt interessant ist. Es gibt einfach unglaublich viel gutes Zubehör, gerade im Multimediabereich. Autoradios mit Dockingstation, Airplay, Fernsteuerungen über Autoradios, A/V Receiver usw. Das kann kein anderer Hersteller bieten und das ist überaus bedauerlich.

    Und warum ist das so? Weil Telefone bei anderen Hersteller nicht zu ende gedacht werden...gerade Samsung und Nokia haben das immer wieder drauf...oder gibt es irgendeinen Grund, den USB/Dock-Anschluss nicht nach unten zu verlegen??? ... Ein Smartphone braucht eine Dockingstation! ...das schafft nur HTC (und ab und an Motorola) . ...aber auch dann unterscheidet sich jedes Telefon soweit, dass es unmöglich ist, einheitliches Zubehör herzustellen...und AD2P oder DLNA ist eben nicht das selbe.

    ...und jetzt kommt das iphone 5 mit nem 8pin connector und schon hat apple in meinen augen einen der wichtigsten Kundenhaltmerkmale aufgegeben. Das ist wie mit Windows...Würde MS nicht mehr an alten Platformen und Kernels und Bestandteilen, etc. festhalten, hätte die Anwender (vor allem Unternehmen) viel mehr Gründe, nicht mehr auf MS zurückzugreifen.

    Whatever...

  8. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: gokzilla 16.09.12 - 05:13

    Ich gebe zu das man beim SGS2 mit N64 PS Emulatoren etliche gute Spiele zum Laufen bekommt. Ich persönlich hatte nur Tekken darauf gespielt und nach ein paar Tagen wieder komplett gelöscht. Auch wenn das Display groß ist , spaß macht das ganze absolut nicht.

    Zum gelegentlichen Spielen hatte ich den NDS.
    Nach dem ich aber den SGS2 hatte, wollte ich eigentlich den NDS gar nicht mehr anfassen. Die Auflösung ist eine Zumutung und den Smartphone hat man eben permanent bei sich was sich für gelegentliche Spiele sessions eher anbietet.

    Demos beim Smartphone sei es SGS2 oder Iphone sind mir egal. Beim SGS2 habe ich von einem bekannten gehört das es Blackmarkets gibt ;-). Beim Iphone ist es ja dank Jailbreak und Installous noch einfacher und sicherer.

    Was mir besonders beim Android gefiel, waren die unzähligen Launcher, so das ich den besten für mich aussuchen konnte. Denn das Touchwhizz von Samsung ist einfach nur hässlich. Das original ICS sieht bei weiten schöner aus. Bis heute benutze ich den Espier Launcher, der dem IOS extrem ähnelt und ich die großen Icons schätze.

  9. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: StefanGrossmann 16.09.12 - 09:21

    Das SGS 3 hat viele Dockingstations und einen Anschluss. Ausserdem vergleichst Du den Audioübertragungsstandard AD2P von Bluetooth mit DLNA... Das kann man eher mit Airplay vergleichen. Also total an der Technik vorbei.
    Ausserdem ist der MTP Modus den die Samsung Smartphones ein echter Media Standard, mit dem man alles machen kann was so eine Dockingstation soll.

    Informier dich bitte ein bissl besser bevor da so eine WOT kommt ohne richtigen Inhalt.

    Danke!

  10. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: nightfury 16.09.12 - 13:58

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Deshalb hab ich nun ein SGS III und bin sehr zufrieden bisher. Am liebsten
    > hätte ich ja einfach nur normales Android drauf. Man darf nicht
    > unterschätzen wie viel besser das originale, vanilla Android ist, ohne den
    > ganzen krimskrams den die Hersteller draufpacken! Das schöne an Android
    > ist, wenn ich das will, kann ich das einfach tun. Ich bestimme.

    Interessante Theorie. Ich hab vor einer Weile mein iPhone 4 gegen ein Galaxy Nexus getauscht. Von der wirklich enttäuschenden Hardware will ich hier nicht sprechen, das ist eine andere Baustelle. Das Vanilla Android hab ich nach dem Testen von 3 Launchern original belassen, gefiel mir am besten. Vom iPhone war ich allerdings so einiges gewohnt, was ich lieben gelernt habe - und da mir jeder Androidler immer gepredigt hat dass sich ja alles konfigurieren laesst, bin ich ganz unbedarft rangegangen. Nach etwa 8 Wochen, in denen ich immer wieder mal Zeit in Recherche und Testing gesteckt habe, muss ich einsehen dass die meisten Dinge einfach nicht umsetzbar sind. Wahrscheinlich, weil es schlicht an einer entsprechenden App, einem angepassten Launcher oder oder.. fehlt.

    Als aktuellstes Beispiel: Ich möchte keine Zusammenfassungen in der Notification Bar, sondern fuer jede Mail, jede SMS etc. einen separaten Eintrag. Und das, ohne ein Custom ROM zu installieren oder einen anderen Launcher zu verwenden - abseits der Bar soll soweit alles einfach so bleiben. Vielleicht hat hier jemand eine brauchbare Lösung?

    Ich finds übrigens erschreckend, wie instabil Vanilla läuft. Ob direkte Launcher Abstürze, Anzeige von Dialogen hinter der Mustercode Eingabe, Lockscreen Störungen wegen scheinbar inkompatibler Apps, Ausfall der mobilen Datenverbindungen (nach 10 Stunden unterwegs kommen zuhause im WLAN plötzlich alle 50 Mails des Tages an)... gerade wegen sowas hatte ich auf das Google Gerät gesetzt. Insgesamt bin ich ziemlich enttäuscht.

    > Das mit den Spielen kann ich nicht so ganz nachvollziehen^^ Gibt doch
    > genauso geile Spiele für android, nur ganz ganz wenige sind noch iphone
    > exklusiv. Und wenn man bei den Kumpels angeben will, dann packt man sich am
    > besten mal nen N64 emulator drauf und spielt ne runde Zelda OOT oder
    > schickt dem kumpel mal ne Musikdatei per Bluetooth...

    Naja, ich habe genau 4 Spiele auf dem iPhone gehabt, die ich gelegentlich gespielt habe, und nur eins davon (Boost 2) hab ich im Play Store wiedergefunden. Tilt To Live, geoDefense und TinyWings gibt es zB nicht, obwohl das ziemliche Perlen im AppStore sind. Insgesamt ist der PlayStore gerade im Bereich Spiele ziemlich weit zurück, was ich mir damit erkläre dass es schwierig ist, Spiele für 1000 Auflösungen und GPUs zu skalieren. Aber gut, Spiele sind nur eine App-Sparte, beim Rest ist der Abstand ne Ecke kleiner.

    > Glaub mir der EINZIGE Grund warum du wieder DEN iphone willst, ist
    > Marketing. Ob du's glaubst oder nicht

    Ich würde wieder DEN iphone wollen, weil ich keine Lebenszeit verschwenden muss für Konfiguration, weil ich weiß was ich bekomme und dass es auch stabil funktioniert. In 26 Monaten iPhone ist sowas wie ein Launcherabsturz oder ein "Vergessen dass ich ein Datennetz habe" nie passiert. Klar kann ich ohne Jailbreak nicht per sftp Filme verschieben, meinen SAT-Receiver per ssh konfigurieren oder mir einen lokalen Webserver installieren. Aber jetzt wo ichs kann - tu ichs trotzdem nicht, faszinierend. Und dafür würde ich sogar auf die 2-3 Widgets verzichten, die ich beim iPhone nur in der Notification Bar statt auf dem Homescreen hätte.

    Vielleicht geb ich noch zwischendurch einem günstigen WinPhone 7.8 eine Chance wenns bei eBay billig wird, aber sonst warte ich auf Android 5 und iOS 7, und werde mich dann wohl mit einem intensiven Vergleich beschäftigen.

  11. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.12 - 16:26

    aber man kauft sich doch nicht ein smartphone der spiele wegen *kopfschüttel* :-/

  12. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.12 - 19:59

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber man kauft sich doch nicht ein smartphone der spiele wegen
    > *kopfschüttel* :-/

    Nicht nur, aber wenn man gerne das ein oder andere Spielchen auf seinem Handy macht, dann sollte man das bei der Auswahl auch mit einbeziehen, oder?

  13. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: gokzilla 16.09.12 - 22:23

    Das Iphone ,auch der 5er ist natürlich nicht perfekt. Von mir aus könnte es ruhig etwas breiter sein. Zusätzliche Erweiterbarkeit durch einen extra Micro Card Slot wäre zwar gut, aber wenn , dann so wie der Sim Card Schacht vom Iphone.

    Die ultradünne Abdeckung auf der Rückseite des SGS2 ist erstaunlich stabil und passgenau, so das ich trotz der Angst sie kaputt zu machen, nie Probleme damit hatte sie auf und zu zu machen. Bis heute habe ich aber nie den Akku gewechselt und nur eine zusätzliche 16gb Micro SD Card eingefügt.

    Ich hasse Apple dafür gleich 110 Euro für zusätzliche 16 gb zu verlangen. So habe ich die 16gb Version bestellt. Die extra 16gb für meinen SGS2 kostete mich ca. 15 euro glaube ich.

  14. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: oerpli 16.09.12 - 22:36

    ist das eigtl ein running gag, dass die leute hier allen möglichen begriffen falsche artikel geben?

  15. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.12 - 09:04

    "Klingt nach nem echt fundierten Kommentar von jemandem der sich mit der Materie wirklich auskennt. *NOT*"
    -----
    Genauso argumentieren Linux-Freaks und begreifen nicht, dass es Menschen gibt, die ein Betriebssystem nicht ewig konfigurieren, damit experimentieren und basteln wollen, sondern es schlicht benutzen wollen und also immernoch mit Wndows auf der besseren Seite sind.
    Der gleiche Denkfehler wird bei den Androiden im Smartphonebereich gemacht. Warum muss man sich als Konsument also zwingend mit der Materie auskennen? Das gekaufte Gerät soll funktionieren und den Anwendungszweck erfüllen. Das ist beim iPhone halt der Fall, da muss man sich nicht grossartig mit beschäftigen, man kann nichts kaputtmachen, muss nicht arg viel konfigurieren und Hardware und Software sind aufeinander abgestimmt. Punkt. Für reine Konsumenten tiptop. Bastler und technisch Interessierte sind halt mit einem Androiden besser bedient.

  16. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: videospieler 17.09.12 - 09:35

    gokzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hasse Apple dafür gleich 110 Euro für zusätzliche 16 gb zu verlangen.
    > So habe ich die 16gb Version bestellt. Die extra 16gb für meinen SGS2
    > kostete mich ca. 15 euro glaube ich.

    Du kannst doch nicht Äpfel und Birnen vergleichen ;)
    SD-Card ungleich interner Flashspeicher.
    Der Aufpreis ist gerechtfertigt.

    OT: Wer was zum basteln und ein offenes System braucht holt sich ein Samsung, wer Qualität und Verarbeitung möchte ein iPhone. Fertig ;)

    Jeder kann selbst entscheiden und sollte niemanden anderen von seiner Meinung überzeugen.

  17. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: tomek 17.09.12 - 09:49

    videospieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gokzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hasse Apple dafür gleich 110 Euro für zusätzliche 16 gb zu
    > verlangen.
    > > So habe ich die 16gb Version bestellt. Die extra 16gb für meinen SGS2
    > > kostete mich ca. 15 euro glaube ich.
    >
    > Du kannst doch nicht Äpfel und Birnen vergleichen ;)
    > SD-Card ungleich interner Flashspeicher.
    > Der Aufpreis ist gerechtfertigt.

    Aktuell liegt der Preis für Flash-Speicher bei unter einem Euro pro Gigabyte. Oder mit anderen Worten, eine 128gb SSD (benutzt auch nur Flash-Speicher) bekomme ich zum gleichen Preis, wie die 16gb Erweiterung beim iPhone5. Wo ist das bitte gerechtfertigt?

  18. Re: Warum ich doch den Iphone 5 gekauft habe

    Autor: Peter Brülls 17.09.12 - 10:41

    nightfury schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In 26 Monaten iPhone ist sowas wie ein Launcherabsturz
    > oder ein "Vergessen dass ich ein Datennetz habe" nie passiert. Klar kann
    > ich ohne Jailbreak nicht per sftp Filme verschieben, meinen SAT-Receiver
    > per ssh konfigurieren oder mir einen lokalen Webserver installieren. Aber
    > jetzt wo ichs kann - tu ichs trotzdem nicht, faszinierend.

    Läuft der SAT-Receiver auf dem iPhone? Denn sonst sollte es gehen, ssh clients gibt es im Store zuhauf. Beim Rest hast Du Recht, auch wenn ich den Nutzen eher gering sehe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. Dental Wings GmbH, Berlin
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme