1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 5C aus Kunststoff

Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: ooooDanieloooo 11.09.13 - 12:18

    Wow, ich packe jetzt schon mal meine Iso Matte ein, damit ich pünktlich zum Verkaufsstart vor dem Apple Store übernachten kann, um als erstes eines dieser von Innovation strotzenden Wunderwerke in der Hand halten zu dürfen.

    Ich meine die Genies in der Apple Entwicklungsabteilung haben es tatsächlich geschafft innerhalb eines Jahres ein iPhone 5 in ein buntes Plastik Gehäuse zu stecken!
    Ich meine Leute, BUNT! Wer wäre auf solch einen Geniestreich gekommen? Vorher gab es nämlich nur schwarze und weiße Geräte (auch mal Silber-Chrom).

    WOW. Das nenne ich Innovation. Da soll dich Konkurrenz mal schauen was sie dem entgegen zu setzen haben.

  2. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: nykiel.marek 11.09.13 - 12:20

    ooooDanieloooo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, ich packe jetzt schon mal meine Iso Matte ein, damit ich pünktlich zum
    > Verkaufsstart vor dem Apple Store übernachten kann, um als erstes eines
    > dieser von Innovation strotzenden Wunderwerke in der Hand halten zu
    > dürfen.
    >
    > Ich meine die Genies in der Apple Entwicklungsabteilung haben es
    > tatsächlich geschafft innerhalb eines Jahres ein iPhone 5 in ein buntes
    > Plastik Gehäuse zu stecken!
    > Ich meine Leute, BUNT! Wer wäre auf solch einen Geniestreich gekommen?
    > Vorher gab es nämlich nur schwarze und weiße Geräte (auch mal
    > Silber-Chrom).
    >
    > WOW. Das nenne ich Innovation. Da soll dich Konkurrenz mal schauen was sie
    > dem entgegen zu setzen haben.

    *lol*
    LG, MN

  3. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: dirktxl 11.09.13 - 14:07

    Das wird, sehr, sehr, sehr schwierig für die Konkurrenz dem etwas entgegen zu setzten. Also eigentlich unmöglich.

  4. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.09.13 - 16:08

    Meine Güte.. Hier wird kein neues iPhone Nachfolger-Modell vorgestellt. Es sind Kleinigkeiten die verbessert wurden deshalb (S und C) Warum erwarten alle von Apple ständig neue Innovationen? Was soll ein Smartphone denn auch mehr können, Kaffee kochen? Das dumme Apple gebashe nervt total.

  5. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: violator 11.09.13 - 16:22

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum erwarten alle von Apple ständig neue Innovationen?

    Weil die dauernd von Innovationen reden und Dinge in neuen Geräten als erstaunlich und magisch bezeichnen?

    Und am Ende kommt nur ein buntes Stück Plastik für 600¤ bei raus, statt wirklich innovativer Dinge...

  6. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: redmord 11.09.13 - 17:41

    Im Video zum 5c wird zunächst gernelles Blabla über das iPhone abgelassen und suggeriert, es beziehe sich auf das 5c. Von wegen mehr Rechenpower und so.
    Dann wird versucht das Gehäuse des 5c als etwas besseres als "nur Plastik" darzustellen.

    Beim Film zum Fingerprintreader wird suggeriert, die Idee des Fingerprintreaders sei bei Apple entstanden.

    Dann das ganze Wording mit Amazing, Cool und der gleichen.

    Mir egal was ihr kauft. Doch finde ich, dass Apple sich immer derart aufplustert, dass Kritik völlig automatisch fällt, wenn sie ihrer geschwollenen Brust nicht entsprechen.

  7. Re: Innovation geht offensichtlich auch ohne Steve Jobs!

    Autor: ooooDanieloooo 11.09.13 - 18:03

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte.. Hier wird kein neues iPhone Nachfolger-Modell vorgestellt. Es
    > sind Kleinigkeiten die verbessert wurden deshalb (S und C) Warum erwarten
    > alle von Apple ständig neue Innovationen? Was soll ein Smartphone denn auch
    > mehr können, Kaffee kochen? Das dumme Apple gebashe nervt total.

    Weil Apple so allgegenwärtig ist und uns jeden Tag mit Werbung und PR zumüllt. Kein Film oder Serie in der nicht ein großes leuchtendes Apple Logo auf der Rückseite des Notebooks in die Kamera gehalten wird. Überall Plakate von dem tollen neuen i-Wasweißichwas. Allgegenwärtige Fernsehwerbung mit herzzerreißend glücklichen Menschen die ihr tolles i-Dingsbums ganz dolle lieb haben und Hand in Hand um den Regenbogen tanzen.

    Tatsächlich war das erste iPhone wirklich beeindruckend für die damalige Zeit, es gab nichts vergleichbares und es hat Jahre gedauert bis die Konkurrenz Apple eingeholt hatte.
    Trotzdem war Apple immer einen Schritt voraus und hat genau als die Konkurrenten auf dem gleichen Level waren, den Nachfolger oder neues Produkt vorgestellt das dann wirklich irgendwie besser war oder man unbedingt haben wollte.

    Aber seit 2 Jahren, zufälligerweise genau der Zeitraum seit dem Jobs nicht mehr der CEO ist, geht gar nichts mehr innovationstechnisch.
    Nichts. Nada. Tote Hose. Und vor allem man versucht es, scheinbar, auch nicht einmal.
    Samsung experimentiert wenigstens mit Multitasking und Sensorsteuerung, HTC und Nokia setzen auf verbesserte Kameras. Aber bei Apple... Pas du tout.

    Fairerweise muss man sagen, tatsächlich ist jetzt bei Smartphones ein Punkt erreicht wo man nicht ohne weiteres viel verbessern kann. Auflösung, Prozessor, Displaygröße, Kamera da lässt sich nicht mehr viel machen.
    Vielleicht braucht es wieder einen Paradigmenwechsel um wirklich wieder Innovation zu erreichen.

    Tim Cook scheint der zukünftige Steve Ballmer zu werden, er ist ein Verkäufer aber kein Visionär oder Geek.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.13 18:11 durch ooooDanieloooo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. wenglor sensoric GmbH, Tettnang
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 3,43€
  3. 15,49€
  4. 0,45€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"