Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple iPhone 5SE: Das 4-Zoll-iPhone soll…

Geniales Marketing!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geniales Marketing!

    Autor: ndakota79 24.01.16 - 20:47

    Wenn das Gerät etwa zeitgleich mit dem Samsung Galaxy S7 rauskommt und von diesem Alternativprodukt mehr Einehiten verkauft werden als von Samsungs Flagschiff, dann zementiert es beim Konsumenten nur den Eindruck, das (high-end) iPhone laufe außer Konkurrenz.

  2. Re: Geniales Marketing!

    Autor: 1nformatik 24.01.16 - 22:06

    Das eigentlich geniale ist, dass man vom alten 5s zum 5se lenkt und dafür viel mehr Geld verlangen kann als für ein drei Jahre altes 5s. Das 5s läuft auch so absolut flüssig und schnell. Vor allem mehr RAM wird das 5se auch nicht haben. Wirklich geniales Marketing um nochmal mehr Geld zu verlangen.

    Aber ich warte eh auf das iPhone 7, 4" sind mir inzwischen zu klein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.16 22:06 durch 1nformatik.

  3. Re: Geniales Marketing!

    Autor: Onkel_Danko 25.01.16 - 00:06

    das 5S wird doch noch von Apple verkauft. Kostet ab 505¤.
    Viel teurer würde ein iphone 6 mini auch nicht werden.
    Ist ja üblich das etwa 100¤ zwischen den Generationen liegen.

    Woher willst du wissen das das 6mini nicht mehr Ram hat?
    Das iPad mini 4 benutzt auch den A8 hat dennoch 2GB Ram bekommen.

    Unabhängig davon ob man das brauch oder nicht. Ich habe nicht mitbekommen
    das die ganze 6er Serie die "nur" 1GB Ram hat komplett unbrauchbar wäre.

    Du hast wohl eine besonders tief einblickende Kristallkugel

  4. Re: Geniales Marketing!

    Autor: razer 25.01.16 - 02:16

    habe noch das 5S und habe auch noch keinerlei drang zu wechseln. laeuft nach wie vor perfekt. nu die 16gb speicher werden mir allmaehlich zu wenig. ob ich mir das 7er holen soll weiss ich auch noch nicht, generell sind mir die nicht S-Serien nicht so geheuer..

  5. Re: Geniales Marketing!

    Autor: scr1tch 25.01.16 - 07:48

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Gerät etwa zeitgleich mit dem Samsung Galaxy S7 rauskommt und von
    > diesem Alternativprodukt mehr Einehiten verkauft werden als von Samsungs
    > Flagschiff, dann zementiert es beim Konsumenten nur den Eindruck, das
    > (high-end) iPhone laufe außer Konkurrenz.
    Ich denke nicht dass ein 4" Smartphone wirklich eine Alternative für ein >5" Smartphone ist.

  6. Re: Geniales Marketing!

    Autor: elgooG 25.01.16 - 08:06

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eigentlich geniale ist, dass man vom alten 5s zum 5se lenkt und dafür
    > viel mehr Geld verlangen kann als für ein drei Jahre altes 5s. Das 5s läuft
    > auch so absolut flüssig und schnell. Vor allem mehr RAM wird das 5se auch
    > nicht haben. Wirklich geniales Marketing um nochmal mehr Geld zu verlangen.
    >
    > Aber ich warte eh auf das iPhone 7, 4" sind mir inzwischen zu klein.

    Wo ist dein Problem? Wenn jemand jetzt noch tatsächlich noch zu einem 5s greift, dann eher beim großen Gebrauchtmarkt. Reparierte Produkte, mit Garantie die praktisch neu aussehen gibt es massenhaft. Zudem unterscheidet sich die Hardware ja auch etwas von dem 5s und es ist auch ein Unterschied ob man die selbe Hardware in ein 4"-Gehäuse quetschen muss.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Geniales Marketing!

    Autor: Pacony 25.01.16 - 16:42

    Geniales Marketing wäre es wenn Apple mal wieder etwas neues einfällt.
    Seit über zwei Jahren gibt es nichts wirklich neues mehr, der Markt ist auch überreizt mit zig guten Smartphones, die zum Teil auch wesentlich billiger sind.
    Nur am Design kann der hohe Preis ja heutzutage auch nicht mehr liegen.
    Für eine alte light Version dann immer noch 500¤ verlangen ist auch ganz schön happig. Wird aber sicher wieder Leute geben die es ohne viel Fragen kaufen werden.

  8. Re: Geniales Marketing!

    Autor: elgooG 25.01.16 - 17:10

    Es ist auch nicht realistisch jedes Jahr eine Revolution zu erwarten. Die Preise der HighEnd-Geräte der Konkurrenz sind auch nicht viel niedriger, Updates gleichen russischem Roulette, Zubehör ist eher Mangelware und Speicherkapazitäten sind oft sehr stark limitiert. Wäre da nicht Sony hätte ich auch längst ein iPhone.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Berlin
  3. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam
  4. matrix technology AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. bei Alternate kaufen
  3. 39,99€ statt 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    1. Red Shell: Spieler verärgert über versteckte Trackingsoftware
      Red Shell
      Spieler verärgert über versteckte Trackingsoftware

      In Spielen wie Civilization 6 oder Kerbal Space Program befindet sich offenbar eine Trackingsoftware names Red Shell, ohne dass die Anwender informiert wurden. Nach Protesten haben einige Entwickler das Datensammeln wieder eingestellt, etwa Bethesda bei The Elder Scrolls Online.

    2. Filme und Serien: Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
      Filme und Serien
      Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an

      Bezahltes Streaming setzt sich durch. Die Nutzung von Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket oder Maxdome nimmt zu.

    3. Urheberrecht: Red Hat nutzt GPL-Erweiterung für alle neuen Projekte
      Urheberrecht
      Red Hat nutzt GPL-Erweiterung für alle neuen Projekte

      Alle neuen Open-Source-Projekte unter GPLv2, die das Unternehmen Red Hat initiiert, sollen in Zukunft eine Erweiterung aus der GPLv3 erhalten. Das soll vor allem den Community-Zielen der GPL-Durchsetzung helfen.


    1. 13:50

    2. 13:31

    3. 13:19

    4. 13:00

    5. 12:53

    6. 12:15

    7. 11:59

    8. 11:11