Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple iPhone 5SE: Das 4-Zoll-iPhone soll…

Geniales Marketing!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geniales Marketing!

    Autor: ndakota79 24.01.16 - 20:47

    Wenn das Gerät etwa zeitgleich mit dem Samsung Galaxy S7 rauskommt und von diesem Alternativprodukt mehr Einehiten verkauft werden als von Samsungs Flagschiff, dann zementiert es beim Konsumenten nur den Eindruck, das (high-end) iPhone laufe außer Konkurrenz.

  2. Re: Geniales Marketing!

    Autor: 1nformatik 24.01.16 - 22:06

    Das eigentlich geniale ist, dass man vom alten 5s zum 5se lenkt und dafür viel mehr Geld verlangen kann als für ein drei Jahre altes 5s. Das 5s läuft auch so absolut flüssig und schnell. Vor allem mehr RAM wird das 5se auch nicht haben. Wirklich geniales Marketing um nochmal mehr Geld zu verlangen.

    Aber ich warte eh auf das iPhone 7, 4" sind mir inzwischen zu klein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.16 22:06 durch 1nformatik.

  3. Re: Geniales Marketing!

    Autor: Onkel_Danko 25.01.16 - 00:06

    das 5S wird doch noch von Apple verkauft. Kostet ab 505¤.
    Viel teurer würde ein iphone 6 mini auch nicht werden.
    Ist ja üblich das etwa 100¤ zwischen den Generationen liegen.

    Woher willst du wissen das das 6mini nicht mehr Ram hat?
    Das iPad mini 4 benutzt auch den A8 hat dennoch 2GB Ram bekommen.

    Unabhängig davon ob man das brauch oder nicht. Ich habe nicht mitbekommen
    das die ganze 6er Serie die "nur" 1GB Ram hat komplett unbrauchbar wäre.

    Du hast wohl eine besonders tief einblickende Kristallkugel

  4. Re: Geniales Marketing!

    Autor: razer 25.01.16 - 02:16

    habe noch das 5S und habe auch noch keinerlei drang zu wechseln. laeuft nach wie vor perfekt. nu die 16gb speicher werden mir allmaehlich zu wenig. ob ich mir das 7er holen soll weiss ich auch noch nicht, generell sind mir die nicht S-Serien nicht so geheuer..

  5. Re: Geniales Marketing!

    Autor: scr1tch 25.01.16 - 07:48

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Gerät etwa zeitgleich mit dem Samsung Galaxy S7 rauskommt und von
    > diesem Alternativprodukt mehr Einehiten verkauft werden als von Samsungs
    > Flagschiff, dann zementiert es beim Konsumenten nur den Eindruck, das
    > (high-end) iPhone laufe außer Konkurrenz.
    Ich denke nicht dass ein 4" Smartphone wirklich eine Alternative für ein >5" Smartphone ist.

  6. Re: Geniales Marketing!

    Autor: elgooG 25.01.16 - 08:06

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eigentlich geniale ist, dass man vom alten 5s zum 5se lenkt und dafür
    > viel mehr Geld verlangen kann als für ein drei Jahre altes 5s. Das 5s läuft
    > auch so absolut flüssig und schnell. Vor allem mehr RAM wird das 5se auch
    > nicht haben. Wirklich geniales Marketing um nochmal mehr Geld zu verlangen.
    >
    > Aber ich warte eh auf das iPhone 7, 4" sind mir inzwischen zu klein.

    Wo ist dein Problem? Wenn jemand jetzt noch tatsächlich noch zu einem 5s greift, dann eher beim großen Gebrauchtmarkt. Reparierte Produkte, mit Garantie die praktisch neu aussehen gibt es massenhaft. Zudem unterscheidet sich die Hardware ja auch etwas von dem 5s und es ist auch ein Unterschied ob man die selbe Hardware in ein 4"-Gehäuse quetschen muss.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Geniales Marketing!

    Autor: Pacony 25.01.16 - 16:42

    Geniales Marketing wäre es wenn Apple mal wieder etwas neues einfällt.
    Seit über zwei Jahren gibt es nichts wirklich neues mehr, der Markt ist auch überreizt mit zig guten Smartphones, die zum Teil auch wesentlich billiger sind.
    Nur am Design kann der hohe Preis ja heutzutage auch nicht mehr liegen.
    Für eine alte light Version dann immer noch 500¤ verlangen ist auch ganz schön happig. Wird aber sicher wieder Leute geben die es ohne viel Fragen kaufen werden.

  8. Re: Geniales Marketing!

    Autor: elgooG 25.01.16 - 17:10

    Es ist auch nicht realistisch jedes Jahr eine Revolution zu erwarten. Die Preise der HighEnd-Geräte der Konkurrenz sind auch nicht viel niedriger, Updates gleichen russischem Roulette, Zubehör ist eher Mangelware und Speicherkapazitäten sind oft sehr stark limitiert. Wäre da nicht Sony hätte ich auch längst ein iPhone.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. 9,95€
  3. (-55%) 22,50€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

  1. Autonomes Fahren: Tesla-Autopilot soll Ampeln und Kreisverkehre verstehen
    Autonomes Fahren
    Tesla-Autopilot soll Ampeln und Kreisverkehre verstehen

    Tesla-Chef Elon Musk hat neue Funktionen für das Assistenzsystem der Elektroautos angekündigt, die Ampeln, Haltestellen und Kreisverkehre erkennen und darauf reagieren sollen. Am Ende soll das vollständige autonome Fahren stehen.

  2. TLS: IETF beschwert sich über Namensmissbrauch von ETLS
    TLS
    IETF beschwert sich über Namensmissbrauch von ETLS

    Die IETF ist verärgert, dass von der ETSI unter dem Namen ETLS oder Enterprise-TLS ein Protokoll mit Überwachungsschnittstelle veröffentlicht worden ist. Eigentlich hat die ETSI versprochen, auf den Namensbestandteil TLS zu verzichten.

  3. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
    2nd Life
    Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.


  1. 07:42

  2. 07:22

  3. 13:30

  4. 12:24

  5. 11:45

  6. 11:15

  7. 09:00

  8. 13:57