Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 7 Plus soll 256 GByte und…

und was wird es kosten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was wird es kosten?

    Autor: oldathen 04.01.16 - 10:44

    mehr als 1000 Euro?

  2. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Typhlosion 04.01.16 - 10:46

    Mit 256gb bestimmt um die 1200¤ wenn nich sogar mehr

  3. Re: und was wird es kosten?

    Autor: iu3h45iuh456 04.01.16 - 10:53

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr als 1000 Euro?

    Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.

  4. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ChMu 04.01.16 - 10:53

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr als 1000 Euro?

    Haben wir dann noch den Euro? ;-)

    Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?

    Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss, liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat, Garantie Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple bekommt davon nichts.

  5. Re: und was wird es kosten?

    Autor: jayjay 04.01.16 - 11:00

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Haben wir dann noch den Euro? ;-)
    >
    > Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro
    > fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?
    >
    > Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss,
    > liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat, Garantie
    > Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple bekommt
    > davon nichts.

    Deshalb gibt es von anderen Herstellern auch keine Smartphones unter 700¤...

  6. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Flatsch 04.01.16 - 11:03

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB
    > wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig
    > saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.
    Apple kommt bestimmt noch auf die Idee, eine Erweiterung vom Speicher anzubieten... Aber mit eigenem Format, was nur Apple vertreibt und dann pro gb 2 Euro kostet

  7. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ralf.wenzel 04.01.16 - 11:36

    Typhlosion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 256gb bestimmt um die 1200¤ wenn nich sogar mehr


    Jo, das entspricht auch meiner Schätzung

  8. Re: und was wird es kosten?

    Autor: seizethecheesl 04.01.16 - 12:16

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB
    > wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig
    > saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.


    Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren smartphone, bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.

  9. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Sybok 04.01.16 - 12:26

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren smartphone,
    > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.

    Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten verfügbar ist.

    Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps brauchen.

  10. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ChMu 04.01.16 - 12:31

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oldathen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mehr als 1000 Euro?
    > >
    > > Haben wir dann noch den Euro? ;-)
    > >
    > > Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro
    > > fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?
    > >
    > > Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss,
    > > liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat,
    > Garantie
    > > Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple
    > bekommt
    > > davon nichts.
    >
    > Deshalb gibt es von anderen Herstellern auch keine Smartphones unter
    > 700¤...

    Was haben andere Hersteller mit derPreispolitik von Apple zu tun?

  11. Re: und was wird es kosten?

    Autor: seizethecheesl 04.01.16 - 15:23

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > smartphone,
    > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.
    >
    > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > verfügbar ist.
    >
    > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr
    > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es
    > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > brauchen.

    Du magst da teilweise recht haben, aber fotos und videos? Nein. Fotos im burst mode können kaum rechtzeitig auf ne micro sd geschrieben werden, da ist nach 20 am stück schluss.
    4k video auf ne micro sd? 240fps auf ne micro sd? Keine chance.
    Und auch apps werden immer größer, haste mal 3 spiele und 5 anwendungen drauf ist der speicher auch schon voll

  12. Re: und was wird es kosten?

    Autor: AlphaStatus 04.01.16 - 16:18

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > smartphone,
    > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.
    >
    > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > verfügbar ist.
    >
    > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr
    > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es
    > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > brauchen.

    Der normale Nutzer ist mit der Verwaltung zweier separater Speicherplätze überfordert, Apple weiß das, Google weiß das, ich muss alle paar Wochen Sachen vom internen Speicher auf den externen Speicher verschieben da meine Mutter nicht weiß wie man bei ihrem Moto G die Speicherkarte verwendet. Ja, ich habe versucht es ihr zu erklären aber es ist einfach nicht ihr Ding.

  13. Re: und was wird es kosten?

    Autor: AlphaStatus 04.01.16 - 16:19

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seizethecheesl schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > > smartphone,
    > > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen
    > unterschied.
    > >
    > > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > > verfügbar ist.
    > >
    > > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal
    > mehr
    > > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass
    > es
    > > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > > brauchen.
    >
    > Du magst da teilweise recht haben, aber fotos und videos? Nein. Fotos im
    > burst mode können kaum rechtzeitig auf ne micro sd geschrieben werden, da
    > ist nach 20 am stück schluss.
    > 4k video auf ne micro sd? 240fps auf ne micro sd? Keine chance.
    > Und auch apps werden immer größer, haste mal 3 spiele und 5 anwendungen
    > drauf ist der speicher auch schon voll

    Und dann verschieben ein paar "kluge" User ihre großen Apps auf die Speicherkarten und beschweren sich warum ihr Smartphone sich jetzt langsamer anfühlt als die Smartphones der Konkurrenz.

  14. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Sybok 26.01.16 - 11:04

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der normale Nutzer ist mit der Verwaltung zweier separater Speicherplätze
    > überfordert, Apple weiß das, Google weiß das, ich muss alle paar Wochen
    > Sachen vom internen Speicher auf den externen Speicher verschieben da meine
    > Mutter nicht weiß wie man bei ihrem Moto G die Speicherkarte verwendet. Ja,
    > ich habe versucht es ihr zu erklären aber es ist einfach nicht ihr Ding.

    Ist das bei Android echt so bescheiden zu handhaben? Ich stelle bei W10M ein Mal ein dass alle Fotos auf der SD-Karte gespeichert werden, und dann ist das so. Da muss nichts mehr von Hand verschoben werden, weil doch wieder irgendwas am falschen Ort gespeichert wird. Es geht also, man muss nur wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Membrain GmbH, Hamburg, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  3. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20