Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 7 Plus soll 256 GByte und…

und was wird es kosten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was wird es kosten?

    Autor: oldathen 04.01.16 - 10:44

    mehr als 1000 Euro?

  2. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Typhlosion 04.01.16 - 10:46

    Mit 256gb bestimmt um die 1200¤ wenn nich sogar mehr

  3. Re: und was wird es kosten?

    Autor: iu3h45iuh456 04.01.16 - 10:53

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr als 1000 Euro?

    Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.

  4. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ChMu 04.01.16 - 10:53

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr als 1000 Euro?

    Haben wir dann noch den Euro? ;-)

    Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?

    Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss, liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat, Garantie Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple bekommt davon nichts.

  5. Re: und was wird es kosten?

    Autor: jayjay 04.01.16 - 11:00

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Haben wir dann noch den Euro? ;-)
    >
    > Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro
    > fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?
    >
    > Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss,
    > liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat, Garantie
    > Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple bekommt
    > davon nichts.

    Deshalb gibt es von anderen Herstellern auch keine Smartphones unter 700¤...

  6. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Flatsch 04.01.16 - 11:03

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB
    > wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig
    > saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.
    Apple kommt bestimmt noch auf die Idee, eine Erweiterung vom Speicher anzubieten... Aber mit eigenem Format, was nur Apple vertreibt und dann pro gb 2 Euro kostet

  7. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ralf.wenzel 04.01.16 - 11:36

    Typhlosion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 256gb bestimmt um die 1200¤ wenn nich sogar mehr


    Jo, das entspricht auch meiner Schätzung

  8. Re: und was wird es kosten?

    Autor: seizethecheesl 04.01.16 - 12:16

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr als 1000 Euro?
    >
    > Bei Apples Speicherupgrade-Preispolitik kommen von 128 zu 256 GB
    > wahrscheinlich nochmal 200 Euro drauf. Da wird obenrum die Marge richtig
    > saftig. Mit einem Micro-SD Slot ließe sich schließlich keine Kasse machen.


    Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren smartphone, bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.

  9. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Sybok 04.01.16 - 12:26

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren smartphone,
    > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.

    Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten verfügbar ist.

    Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps brauchen.

  10. Re: und was wird es kosten?

    Autor: ChMu 04.01.16 - 12:31

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oldathen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mehr als 1000 Euro?
    > >
    > > Haben wir dann noch den Euro? ;-)
    > >
    > > Ausserdem, wen interessiert der Preis? Apple will momentan etwa 600 Euro
    > > fuers einfache iPhone, warum sollte das neue dann so viel teurer werden?
    > >
    > > Das man in Deutschland sehr viel mehr als den Apple Preis zahlen muss,
    > > liegt ja am Staat, Verwertungsgesellschaften, noch mal dem Staat,
    > Garantie
    > > Anspruechen und Recycling Normen. Alles kommt oben drauf, nur Apple
    > bekommt
    > > davon nichts.
    >
    > Deshalb gibt es von anderen Herstellern auch keine Smartphones unter
    > 700¤...

    Was haben andere Hersteller mit derPreispolitik von Apple zu tun?

  11. Re: und was wird es kosten?

    Autor: seizethecheesl 04.01.16 - 15:23

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > smartphone,
    > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.
    >
    > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > verfügbar ist.
    >
    > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr
    > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es
    > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > brauchen.

    Du magst da teilweise recht haben, aber fotos und videos? Nein. Fotos im burst mode können kaum rechtzeitig auf ne micro sd geschrieben werden, da ist nach 20 am stück schluss.
    4k video auf ne micro sd? 240fps auf ne micro sd? Keine chance.
    Und auch apps werden immer größer, haste mal 3 spiele und 5 anwendungen drauf ist der speicher auch schon voll

  12. Re: und was wird es kosten?

    Autor: AlphaStatus 04.01.16 - 16:18

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > smartphone,
    > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen unterschied.
    >
    > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > verfügbar ist.
    >
    > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal mehr
    > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass es
    > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > brauchen.

    Der normale Nutzer ist mit der Verwaltung zweier separater Speicherplätze überfordert, Apple weiß das, Google weiß das, ich muss alle paar Wochen Sachen vom internen Speicher auf den externen Speicher verschieben da meine Mutter nicht weiß wie man bei ihrem Moto G die Speicherkarte verwendet. Ja, ich habe versucht es ihr zu erklären aber es ist einfach nicht ihr Ding.

  13. Re: und was wird es kosten?

    Autor: AlphaStatus 04.01.16 - 16:19

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > seizethecheesl schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also ich möchte bitte keine langsame micro sd in meinem teiren
    > > smartphone,
    > > > bottleneck much? Bei nem 300¤ teil macht das sicher keinen
    > unterschied.
    > >
    > > Als ob das für die Inhalte die da in der Regel drauf landen eine große
    > > Rolle spielt. Für Fotos, Videos und Musik ist die SD-Karte absolut
    > > ausreichend schnell, da merkst Du beim Zugriff per App gar keinen
    > > Unterschied. Und in der Regel spielt man heutzutage ja nur selten große
    > > Mengen dieser Inhalte auf ein Mal auf das Gerät, sondern füllt die Karte
    > > nach und nach damit, während Fotos separat in die Cloud synchronisiert
    > > werden und die Musik eh sowohl in der Cloud als auch auf anderen Geräten
    > > verfügbar ist.
    > >
    > > Wenn man natürlich so wenig Speicher im Gerät hat, dass es nicht mal
    > mehr
    > > für die Apps reicht, dann ist das was anderes. Ich bezweifle aber, dass
    > es
    > > prozentual gesehen sehr viele Leute gibt, die mehr als 32 GB für Apps
    > > brauchen.
    >
    > Du magst da teilweise recht haben, aber fotos und videos? Nein. Fotos im
    > burst mode können kaum rechtzeitig auf ne micro sd geschrieben werden, da
    > ist nach 20 am stück schluss.
    > 4k video auf ne micro sd? 240fps auf ne micro sd? Keine chance.
    > Und auch apps werden immer größer, haste mal 3 spiele und 5 anwendungen
    > drauf ist der speicher auch schon voll

    Und dann verschieben ein paar "kluge" User ihre großen Apps auf die Speicherkarten und beschweren sich warum ihr Smartphone sich jetzt langsamer anfühlt als die Smartphones der Konkurrenz.

  14. Re: und was wird es kosten?

    Autor: Sybok 26.01.16 - 11:04

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der normale Nutzer ist mit der Verwaltung zweier separater Speicherplätze
    > überfordert, Apple weiß das, Google weiß das, ich muss alle paar Wochen
    > Sachen vom internen Speicher auf den externen Speicher verschieben da meine
    > Mutter nicht weiß wie man bei ihrem Moto G die Speicherkarte verwendet. Ja,
    > ich habe versucht es ihr zu erklären aber es ist einfach nicht ihr Ding.

    Ist das bei Android echt so bescheiden zu handhaben? Ich stelle bei W10M ein Mal ein dass alle Fotos auf der SD-Karte gespeichert werden, und dann ist das so. Da muss nichts mehr von Hand verschoben werden, weil doch wieder irgendwas am falschen Ort gespeichert wird. Es geht also, man muss nur wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  4. CGM Mobile GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Kunden)
  2. (nur für Prime-Kunden)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

  1. Gesichtserkennung: Minority Report soll für Microsoft nicht real werden
    Gesichtserkennung
    Minority Report soll für Microsoft nicht real werden

    1984 und Minority Report sind mittlerweile fast reale Szenarien. Dieser Meinung ist Microsoft-Präsident Brad Smith. Er stellt Fragen, wie Gesichtserkennung sinnvoll und ohne Rechtsverletzungen genutzt werden kann - und zeigt mit dem Finger auf Amazon und Google.

  2. Google Assistant: Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen
    Google Assistant
    Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen

    Mit einem Google-Assistant-Lautsprecher lassen sich auf Zuruf neue Termine anlegen. Damit wird der smarte Lautsprecher nützlicher. Als weitere Neuerung spielen Google-Assistant-Lautsprecher Musik auch im Flac-Format ab - aber nur, wenn Deezer verwendet wird.

  3. Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
    Razer Huntsman im Test
    Rattern mit Infrarot

    Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen opto-mechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.


  1. 10:42

  2. 09:54

  3. 09:39

  4. 07:31

  5. 07:10

  6. 14:15

  7. 11:04

  8. 16:16