Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone X mit 3 GByte RAM und Akku…

RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: Fotobar 27.09.17 - 09:52

    Das leidige Thema:

    Der Vergleich des RAM-Verbrauchs zwischen iOS und Android.
    Möchte Golem hier absichtlich Fanboy-Diskussionen lostreten?

    Mittlerweile sollte doch jeder begriffen haben, dass die iPhones auch mit wenig RAM gut zurecht kommen und flüssig laufen. Also warum eine virtuelle Schw***verlängerung?

  2. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: h3nNi 27.09.17 - 09:58

    Es ist schon beeindrucken, dass Apple es schafft ein System rauszubringen, dass mit wenig Ram so gut aus kommt. Andererseit wie wird es in der Zukunft aussehen? Werden nachfolgende OS Versionen auch so gut mit den Ram auskommen?

    Ich sag mal so: Lieber haben als brauchen.

  3. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: wantilles 27.09.17 - 10:18

    Naja, das System läuft schon flüssig, aber ich denke dass App-Programmierer immer lieber mehr als weniger RAM haben, und mittlerweile sind 4 GB (und mehr) bei hochklassigen Geräten Standard.
    Finds e gut dass Apple den Speicherverbrauch optimieren kann (ist eben so bei nur 1 Hardwareversion), aber zukünftig wird sicher mehr gebraucht.
    Aber wenn die Phones e nur 1 Jahr halten sollen bis das Nächste kommt ist alles ok :D

  4. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: Crossfire579 27.09.17 - 10:35

    wantilles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, das System läuft schon flüssig, aber ich denke dass App-Programmierer
    > immer lieber mehr als weniger RAM haben, und mittlerweile sind 4 GB (und
    > mehr) bei hochklassigen Geräten Standard.
    > Finds e gut dass Apple den Speicherverbrauch optimieren kann (ist eben so
    > bei nur 1 Hardwareversion), aber zukünftig wird sicher mehr gebraucht.
    > Aber wenn die Phones e nur 1 Jahr halten sollen bis das Nächste kommt ist
    > alles ok :D


    Langfristig werden Apps sich aber den benötigten RAM ziehen, egal wieviel das iPhone hat. Man bedenke, wie gut das 5s noch laufen müsste wenn es etwas mehr RAM hätte. 3GB sind nicht mehr zeitgemäß.

  5. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: FrankGallagher 27.09.17 - 10:44

    Wenn es ums OS geht magst du recht haben, aber bei Apps spielt das wieder keine Rolle... Ein aufwendiges Spiel kann gut und gerne mehr als 3 GB RAM brauchen, da ist dann egal, ob IOS selbst nur 50 MB oder 1 GB RAM braucht.

  6. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: slead 27.09.17 - 10:59

    mehr ram braucht apple nicht rein machen...aus 2 gründen (so wie ich das sehe, bin aber kein experte)

    1. die leute kaufen das gerät eh
    2. die gewinnmarge ist mit mehr ram um ein paar dollar kleiner, und das geht gar nicht!!!

  7. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: John2k 27.09.17 - 11:20

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr ram braucht apple nicht rein machen...aus 2 gründen (so wie ich das
    > sehe, bin aber kein experte)

    Den Wichtigsten hast du vergesssen!

    Damit sie das neue IPhone kaufen. Irgendwann laufen die Gurken halt nicht mehr so toll, weil nach einem IOS Update und ressourcenhungrigeren Apss mehr Ram benötigt wird und schon rennen wieder alle zum Appstore.

    Ich hab letztens ein 8Gb Ram Gerät gesehen. Nicht dass man es immer benötigt, aber 4Gb sollten es mindestens in einem aktuellen Gerät sein. Für ca. 1000¤ kann man eigentlich auch schon 6 Gb erwarten.

  8. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: slead 27.09.17 - 11:26

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den Wichtigsten hast du vergesssen!
    >
    > Damit sie das neue IPhone kaufen. Irgendwann laufen die Gurken halt nicht
    > mehr so toll, weil nach einem IOS Update und ressourcenhungrigeren Apss
    > mehr Ram benötigt wird und schon rennen wieder alle zum Appstore.
    >
    > Ich hab letztens ein 8Gb Ram Gerät gesehen. Nicht dass man es immer
    > benötigt, aber 4Gb sollten es mindestens in einem aktuellen Gerät sein. Für
    > ca. 1000¤ kann man eigentlich auch schon 6 Gb erwarten.

    stimme vollkommen zu...
    Ich selbst habe ein OnePlus 3 mit 6Gb RAM und LineageOS und es ist einfach nur smooth. Wenn es nicht kaputt geht sollte es für einpaar Jahre mehr als reichen.

  9. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: logged_in 27.09.17 - 12:14

    > 6GB RAM

    :( Mein Nexus 5x hat nur 2 und das frustriert mich total. Noch viel schlimmer sind Tablets mit 1 GB RAM, da kann man gar nichts machen. 1 Minute warten bis Chrome geladen ist, wenn man zuvor eine ebenso fette App am laufen hatte.

  10. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: slead 27.09.17 - 12:23

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 6GB RAM
    >
    > :( Mein Nexus 5x hat nur 2 und das frustriert mich total. Noch viel
    > schlimmer sind Tablets mit 1 GB RAM, da kann man gar nichts machen. 1
    > Minute warten bis Chrome geladen ist, wenn man zuvor eine ebenso fette App
    > am laufen hatte.

    sei tapfer :-)

    dies ist etwas, was ich bei den chinesischen marken schätze, ordentlich RAM. Natürlich gibt es da andere sachen die denen fehlen (teils die LTE bänder, verfügbarkeit, garantie in europa) aber meiner meinung nach ist es trotzdem ein mehrwert.

  11. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: Tony_spitz 27.09.17 - 14:05

    Es ist eben keine virtuelle Schwanzverlängerung, sondern würde sicher stellen, dass iOS auch bis zum Ende der Updates flüssig läuft. Das iPhone 6 wurde schon bei Erscheinen für wenig RAM kritisiert, es war einfach nicht zeitgemäß. Das macht sich heute bemerkbar. Für Apple hat das natürlich einige Vorteile: Höhere Margen, der meist relativ kleine Akku wird doch weniger RAM geschont und es gibt eine höhere Motivation auf ein neueres Gerät zu wechseln.

  12. Re: RAM - das leidige Thema zwischen iOS und Android

    Autor: Dwalinn 27.09.17 - 15:26

    Es ist nur deshalb ein leidiges Thema weil Leute wie du ständig darauf rumreiten.... gucken wir uns doch einfach mal an was Golem geschrieben hat:

    >Die 3 GByte RAM sind nicht allzu bemerkenswert - auch das iPhone 8 Plus ist damit ausgerüstet. Einige Android-Smartphones sind mit mehr RAM ausgerüstet.
    >[Screenshot der Quelle]
    >Interessanter ist die Kapazität des Akkus, [...]

    Und wegen dem bisschen regst du dich auf?

    Alles was Golem hier sagt das es nichts aufregendes ist das Apple die gleiche Menge RAM verbaut wie in sein nicht ganz so Top Smartphone iPhone 8 Plus

    Das einige (!) Android-Smartphones mehr RAM haben ist dabei nur im Nebensatz.
    Der Grund warum das so nüchtern geschrieben ist erfährt man nach dem Screenshot, es gibt auch (viel Interessantere) Information zum Akku.

    Ach BTW: das das OS und viele Apps mit wenig RAM auskommen mag ja toll sein, mehr kann aber nie schaden... ich merke es an meinem iPad Mini 2, ständig muss ich nach dem Wechsel von Tabs neuladen oder sogar die ganze App neu starten. Und es ist mir dabei auch egal das es ein Fehler der Apps ist das sie viel RAM benötigen, mit mehr RAM würde es dieses Problem erst gar nicht geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 29,99€
  3. 22,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57