Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhones sollen künftig ohne…

Externe Anschlüße Mobilegeräte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: Vinnie 05.08.18 - 11:11

    Machen die überhaupt noch Sinn?

    Unser Sohn haben wir ein iPhoneX zum Weihnachten geschenkt und nutzt nur noch das drahtlose Laden. Auch mit den earpods von Apple, Apple Watch alles drahtlos.

    Er nutzt seit langem gar kein Kabel mehr. Wir kaufen immer für unsere Kinder die neuste Ware und wir nehmen dann die alte Geräte der Kinder somit haben ich und meine Frau noch etwas ältere Modelle wo man leider ohne Kabel nicht auskommt. Sonst ich mag den Kabelsalat ebenfalls nicht.

    War nicht gerade Steve Jobs mit Apple der damals kam mit einem Macbook Pro ohne Kabel. Alles schön drahtlos?

    Nun gut, 200Watt bei 220 Volt drahtlos ist eine andere Sache. Aber die 2A bei 3Spannungen unter 12 Volt zum Laden sollte doch langsam mal als standard eingeführt werden und dann Kopfhörer und Co mittels Kapitän Blauzahn und man kommt die Zukunft etwas näher :)

  2. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: RheinPirat 05.08.18 - 11:35

    Deine Kinder tun mir leid.

  3. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: Phantom 05.08.18 - 11:55

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Kinder tun mir leid.


    "Wir kaufen immer für unsere Kinder die neuste Ware"
    Ich weiß nicht, ob das wirklich ernst gemeint ist.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.18 11:56 durch Phantom.

  4. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: MrAnderson 05.08.18 - 12:36

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ob das wirklich ernst gemeint ist.

    Liest sich so. Ist aber exakt das, was mir ne Taxifahrerin neulich im Ernst erzählt hat. Neues iPhone für die Tochter, sie nimmt jetzt das alte Samsung .... und fährt dafür nachts Taxi. Sachen gibts.

  5. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: eidolon 05.08.18 - 12:50

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War nicht gerade Steve Jobs mit Apple der damals kam mit einem Macbook Pro
    > ohne Kabel. Alles schön drahtlos?

    Ich bevorzuge eher "akkulos", gerade bei Kopfhörern...

  6. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.18 - 19:40

    Mittel- bis langfristig ist / war genau diese Kabellosigkeit das erklärte Ziel Apples. Man könnte eigentlich alles drahtlos und ohne Öffnen des Geräts erledigen:

    - Aktivieren / Backup / Sync ohne iTunes (am PC/Mac)
    - eSIM statt Karte
    - kein SD-Schacht, kein Wechselakku
    - BT-Kopfhörer, Carplay / Freispreche im Auto
    - Qi-Laden

  7. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: Zuryan 06.08.18 - 06:26

    Nennt mich altmodisch, aber wenn ich Daten zwischen Handy und PC übertrage, dann per USB Stick. Geladen wird über Stecker (da schneller) und Musik höre ich meist über Buchse. Einstecken, Abspielen, fertig. Ohne erst mal auf das pairen warten zu müssen.

  8. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: mark.wolf 06.08.18 - 07:38

    Ich habe meinen leichetn Lieblingskopfhörer von Sony, natürlich mit Stecker und mit Kopfbügel. Ich kann die Ohrenstöpsel Kopfhörer nicht ausstehen. Dann hab ich noch meinen guten AKG, mit 6,3mm Klinke. Den benutze ich fast nur an der stationären Anlge zum CD hören. Und ich habe seit einem Jahr einen BT JBL Kopfhörer. Gute Qualität, aber das Pairing ist katastrophal. Habe den vlt. 5x in 12 Monaten benutzt. Anschluß einfach Scheiße.

    Ich liebe Old School, wo die Sachen einfach nach dem Zusammenstecken funktionieren und man nicht eine Ewigkeit frickeln muss, bis es dann funzt oder auch nicht.

    Apple kann von mir aus machen was sie wollen, deren Marktanteil ist sowieso marginal, die Berichterstattung aber überbordend.

    Sollte das kleine gerät, keine Kopfhörerbuchse mehr haben, dann tschüss du süßes Gadget.

  9. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: exxo 06.08.18 - 07:51

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machen die überhaupt noch Sinn?
    >
    > Unser Sohn haben wir ein iPhoneX zum Weihnachten geschenkt und nutzt nur
    > noch das drahtlose Laden. Auch mit den earpods von Apple, Apple Watch alles
    > drahtlos.
    >
    > Er nutzt seit langem gar kein Kabel mehr. Wir kaufen immer für unsere
    > Kinder die neuste Ware und wir nehmen dann die alte Geräte der Kinder

    Du tust mir leid das du so viel Geld in deine Kinder steckst, das du deren Hardware auftragen must....

    Ja klar machen Kabel Sinn. Ich möchte ad-hoc alle paar Wochen Musik hören und nicht unterwegs feststellen das die BT Kopfhörer leer sind.

    Kabelloses laden ist langsam, erhitzt das Gerät unnötig, und man kann das Handy nicht in der Hand halten solange es lädt. Die Spule macht die Geräte dicker und schwerer als nötig. Wenn das Handy auf dem Lader verrutscht, bricht der Ladevorgang ab. Ein Cradle mit USB oder lightning lädt schneller und zuverlässiger und erhitzt das Gerät nicht.

    WLAN für Daten ist super. USB als fallback auch ;)

    Von daher kann alles bleiben wie es ist. Denn die kabellosen Techniken funktionieren auch wenn die Handys Buchsen besitzen.

    Logisch oder?

  10. Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

    Autor: JanZmus 06.08.18 - 17:09

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple kann von mir aus machen was sie wollen, deren Marktanteil ist sowieso
    > marginal, die Berichterstattung aber überbordend.
    >
    > Sollte das kleine gerät, keine Kopfhörerbuchse mehr haben, dann tschüss du
    > süßes Gadget.

    Lightning ist auch eine "Kopfhörerbuchse".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Mobilfunkbetreiber: Vorbestellungen für künftige Huawei-Smartphones ausgesetzt
      Mobilfunkbetreiber
      Vorbestellungen für künftige Huawei-Smartphones ausgesetzt

      In Japan und Großbritannien haben große Netzbetreiber Bedenken, es könne nicht sichergestellt werden, dass Kunden über die Huawei-Smartphones uneingeschränkt auf Google-Dienste zugreifen können. Die Maßnahme, die sie ergreifen, soll nur vorübergehend sein.

    2. Entwicklung: Github erlaubt das Sponsern von Open Source
      Entwicklung
      Github erlaubt das Sponsern von Open Source

      Kleine Open-Source-Teams oder auch einzelne Entwickler können auf der Plattform Github künftig direkt von ihren Nutzern finanziert werden. Zum Start unterstützt Github die Initiative selbst mit zusätzlichen Spenden und übernimmt die Zahlungsabwicklung.

    3. Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen
      Facebook
      Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

      Bisher können Whatsapp-Nutzer den Messenger ohne Werbung verwenden - das soll sich ab 2020 ändern: In den Stories werden dann Werbeanzeigen eingeblendet, der normale Chatverlauf soll allerdings werbefrei bleiben.


    1. 11:39

    2. 11:19

    3. 10:50

    4. 10:35

    5. 10:20

    6. 10:05

    7. 09:50

    8. 09:19