1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Mehr Marketing zur Ankurbelung…

Regel für Apple Marketing Mails

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: schap23 05.12.18 - 09:44

    Ich habe auf meinem MacBook Pro schon lange eine Regel für die Mails von Apple eingerichtet. Die werden sofort vernichtet.

    Besonders peinlich fand ich immer Mails z.B. zum Muttertag, die einem nahelegen, ein 1000¤ Handy zu verschenken. Zum einen wäre das maßlos übertrieben und würde nur passen, wenn man ein schlechtes Gewissen hat, weil man sich nie bei der Mutter gemeldet hat. Zum anderen verletzt es die Leute, deren Mutter gerade verstorben ist.

  2. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: Kondratieff 05.12.18 - 10:10

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auf meinem MacBook Pro schon lange eine Regel für die Mails von
    > Apple eingerichtet. Die werden sofort vernichtet.
    >
    > Besonders peinlich fand ich immer Mails z.B. zum Muttertag, die einem
    > nahelegen, ein 1000¤ Handy zu verschenken. Zum einen wäre das maßlos
    > übertrieben und würde nur passen, wenn man ein schlechtes Gewissen hat,
    > weil man sich nie bei der Mutter gemeldet hat. Zum anderen verletzt es die
    > Leute, deren Mutter gerade verstorben ist.

    Ich verstehe und teile die allgemeine Aussage, dass der Kauf eines teuren Smartphones (oder überhaupt irgendwas teures) als Muttertagsgeschenk eine Absurdität darstellt.

    Den zweiten Teil des Posts kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Was unterscheidet Apple von jeglichen anderen Unternehmen (z.B. Blumen-/Pralinenindustrie), die versuchen, aus dem Tag zur Ehrung von Müttern Kapital zu schlagen?

    Ich persönlich gehe davon aus, dass der ganze Tag an sich schon Verlustschmerzen bei einigen der von dir angesprochenen Menschen hervorrufen wird.

  3. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: User_x 05.12.18 - 10:22

    Naja, bestimmte Angaben zu persönlichen Verhältnissen sollten nicht beworben werden?

    Oder warum reagieren wir bei Impotenz und Viagra Pillen so abweisend?

  4. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: Metalyzed 05.12.18 - 10:55

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum anderen verletzt es die Leute, deren Mutter gerade verstorben ist.

    Seit ein paar Jahren hat doch JEDER einen Grund wegen irgend etwas "verletzt" zu sein.


    Werbung für Blumen verletzt die Leute mit Allergien.
    Werbung für Schuhe verletzt die Leute mit Beinamutation.
    Werbung für Stühle verletzt Querschnittsgelähmte.
    Werbung für Sonnenbrillen verletzt Blinde.
    Werbung für Sportartikel verletzt Adipöse.
    Werbung für Männerprodukte verletzt Frauen.
    Werbung für Badezimmer verletzte die Leute mit Inkontinenz.
    ......
    Epoche der verletzten Gefühle.

  5. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: Gamma Ray Burst 05.12.18 - 12:13

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum anderen verletzt es die Leute, deren Mutter gerade verstorben ist.
    >
    > Seit ein paar Jahren hat doch JEDER einen Grund wegen irgend etwas
    > "verletzt" zu sein.
    >
    > Werbung für Blumen verletzt die Leute mit Allergien.
    > Werbung für Schuhe verletzt die Leute mit Beinamutation.
    > Werbung für Stühle verletzt Querschnittsgelähmte.
    > Werbung für Sonnenbrillen verletzt Blinde.
    > Werbung für Sportartikel verletzt Adipöse.
    > Werbung für Männerprodukte verletzt Frauen.
    > Werbung für Badezimmer verletzte die Leute mit Inkontinenz.
    > ......
    > Epoche der verletzten Gefühle.

    Alles Schneeflöckchen ....

  6. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: Tommy_Hewitt 05.12.18 - 12:57

    Man könnte natürlich auch einfach die Newsletter-Abos kündigen, dann braucht man auch keine "Vernichtungsregeln"...

    Das mit der toten Mutter soll aber wohl ein Scherz sein hoffe ich.

  7. Re: Regel für Apple Marketing Mails

    Autor: Gandalf2210 05.12.18 - 13:16

    Generell finde ich als mittellose Person Apple Werbung für unangemessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  2. BERLIN-CHEMIE AG, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
    3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten