1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Neues iOS 11.1 scheint Probleme…

Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Schnurrbernd 01.11.17 - 00:35

    ... wo es doch so viel schlimmere Probleme gibt.

    Alle, ungelogen alle aus meinem Bekanntenkreis mit iPhone oder iPad, berichteten nach dem 11er Update von massiven Problemen. Einfrierende Apps, einfrierendes iPhones, kein Sync der Fotos zwischen 11er Geräten, das Öffnen von Apps im Landscape-Modus, das sich nicht durch leichtes Kippen behoben ließ ...

    Die Akku-Probleme sind dagegen ja ein Witz. PowerBank und gut, bis es gefixt wird. Ein nicht funktionierendes iPhone, weil es sich ständig aufhängt, ist doch das Schlimme.

    Auch ich konnte mein iPhone 7 nach dem Update auf iOS 11 nicht mehr benutzen. Hing sich beim Multitasking-Doppelklick auf, einfach so beim Wechseln von Apps, Öffnen im Landscpae-Modus und das nicht mehr-wieder-rückgänig-machen-außer-Rotationssperre ...

    Ernsthaft, wie kann sowas bei so einer langen Beta-Phase passieren? Und da ich bei weitem kein Einzelfall bin frage ich mich: das MUSS doch jemanden aufgefallen sein?!

    Könnt ihr mal berichten, ob ihr von derartigen Problem gehört habt? Im Netz lese ich nämlich immer fast ausschließlich vom Akku-Problem, im Real-Life nur von diesen Horror-Bugs ...

  2. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: ad (Golem.de) 01.11.17 - 00:55

    Schnurrbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch ich konnte mein iPhone 7 nach dem Update auf iOS 11 nicht mehr
    > benutzen. Hing sich beim Multitasking-Doppelklick auf, einfach so beim
    > Wechseln von Apps, Öffnen im Landscpae-Modus und das nicht
    > mehr-wieder-rückgänig-machen-außer-Rotationssperre ...

    Hm, das sind in der Tat Probleme, die in den Release-Notes von iOS 11.1 nicht angesprochen werden. Spielen Sie es auf und berichten uns hier?

  3. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: habilaltin 01.11.17 - 01:09

    Da muss ich Schnurrbernd recht geben...
    Für mich persönlich das gravierendste Problem sind die Anonym ausgehenden Anrufe von mir... In meinem Bekanntenkreis gehen viele aus Prinzip nicht bei Anonym dran, inkl. mir. Bis ich darauf hingewiesen wurde verging ne Woche voller Fragezeichen... Es liegt nicht an meinen Einstellungen und ist kein spezielles Problem von einem einzelnen Netzbetreiber.

    Das alleine ist zumindest für mich persönlich gravierender als Akkuprobleme.

  4. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Dalai-Lama 01.11.17 - 07:25

    Ich hatte das anonym Problem auch. Wochenlang alles ausgetestet.

    Hier die Lösung:
    Beim Provider anrufen und Rufnummer Unterdrückung ausschalten. Das iPhone hat das irgendwie direkt beim Provider deaktiviert

    Viel Spaß!

  5. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Silent_GSG9 01.11.17 - 07:34

    Sorry aber so wie es bei dir und in deinem Bekanntenkreis so viele Probleme mit iOS 11 gibt so wenig treten bei mir und in meinem Bekanntenkreis auf.

    Das einzige was bei einem Freund auftritt ist der Bug mit der Rufnummernübermittlung.
    Und evtl. Akkuperformance. Aber die schwankt eh von Version zu Version so das man sich daran schon gewöhnt haben sollte.

    Ansonsten sind keine der von dir genannten Probleme aufgetreten. Auch in den größeren Communitys liest man nicht von so vielen Problemen mit iOS 11.
    Darf ich fragen wie ihr eure Backups gestalltet (iCloud oder iTunes)?
    Es gibt immer wieder Probleme bei Leuten die die Backups über iTunes machen und das Backup schon seit mehreren iPhone-Generationen existiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.17 07:36 durch Silent_GSG9.

  6. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: elidor 01.11.17 - 07:57

    Ich habe auch Leute im Bekanntenkreis, die das Akkuproblem haben. Vom anonym anrufen habe ich zumindest schon gelesen, aber dass sich die Geräte seit iOS11 regelmäßig bis ins unbenutzbare aufhängen höre ich jetzt zum ersten mal. Und mir fallen in meinem näheren Bekanntenkreis spontan 8 Leute mit iPad und iPhone auf iOS 11 ein, die die von dir genannten Probleme nicht haben*.
    Habt ihr euch da mal bei Apple gemeldet? Was haben die dazu gesagt?

    * einer hat das Akkuproblem bei einem 6s

  7. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.11.17 - 09:23

    Silent_GSG9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry aber so wie es bei dir und in deinem Bekanntenkreis so viele Probleme
    > mit iOS 11 gibt so wenig treten bei mir und in meinem Bekanntenkreis auf.

    Bei mir die Akkuleistung, Landscape Bug und App Switcher Bugs ohne Ende (iPhone 5S). Bei meinen Eltern zusätzlich der Anonymous Anruf.

    Nichts ist perfekt, aber iOS 11.1 mit den neuen Emojis als Feature zu promoten und in den Release Notes nicht die Fixes dieser Probleme dokumentieren (das allerdings habe ich nicht überprüft) zeugt nicht gerade von Transparenz und Ehrlichkeit.

    Wie dem auch sei, die Welt dreht sich weiter.

  8. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Deff-Zero 01.11.17 - 10:26

    Schnurrbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wo es doch so viel schlimmere Probleme gibt.

    Vor allem sind Geräte mit nur 1GB RAM (iPhone 6, iPad Air) deutlich weniger fluffig als unter iOS 10. Die Wartepausen wegen Reloads (z.B. bei App-Wechsel) sind massiv spürbar.

    Akku-Problemem hatte ich dagegen gar nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.17 10:27 durch Deff-Zero.

  9. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: privsec 01.11.17 - 10:32

    Ein paar Apps stürzen seit iOS11 häufig ab, die vorher sehr gut liefen. Weiß nicht, obs an den Apps oder dem Update liegt. Selten aber manchmal bleibt der Startbildschirm im Landscape Modus und lässt sich nur per Sperren und neu entsperren fixen. Akkuproblem ist mir weniger aufgefallen.

    Alles in Allem läuft es aber wirklich gefühlt viel unsauberer als iOS10.

    Da das iPhone 7 Plus mit iOS10 mein erstes iPhone war/ist. War ich auch sehr überrascht, wie gut es lief. Jetzt hat sich das aber leider sehr relativiert.

  10. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: ManuPhennic 01.11.17 - 10:56

    Also bei meinem iPhone 6 und 7 Plus sowie iPad Air 2 und iPad Pro läuft neben den Akku Problemen, welche übrigens leider noch immer bestehen, alles Rund.

  11. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: franky_79 01.11.17 - 10:57

    Das Akkuproblem scheint tatsächlich weg zu sein.
    Dennoch bleibt iOS 11 ein enttäuschendes System mit Programmabstürzen, Layoutfehlern und massiven Performance-Problemen.

  12. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: elsadso 01.11.17 - 11:15

    Mein Lock Screen besteht oft nur noch aus dem Hintergrundbild, obwohl Musik abgespielt wird, wird das nicht erkannt. Steuern über den Lockscreen, das „QuickStart“ Menü oder die physischen Buttons nicht möglich. Regelmäßig friert mein iPhone komplett, manchmal nur für ca 10 Sekunden ein. iPhone SE. Wirklich unfassbar nervig!

  13. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: No name089 01.11.17 - 11:27

    Bei uns sind ähnliche probleme vorhanden. Bei zwei von acht iphones stürtzt das gerät ab sobald man auf dem homebutten doppeltklickt und man das gerät quer dreht. Bei vier von acht sind akkuprobleme. Bei allen gibt es abstürzende apps wie iMessage und co.
    Mich nervt am meisten ne geschichte beim musik hören. Sobald ne iMessage rein kommt geht die musik aus und läuft nicht mehr an. oder die extrem schlecht reagierende helligkeitsregulierung. Auch nervig finde ich die entscheidung von apple das man mit geringem ladezustand nicht mehr die taschenlampe aktivieren kann. Was auch greislig ist sind halb abgeschnittene anzeigen wie im kontrollzentrum wenn man zusätzliche sachen hinzufügt. alles in einem finde ich das 11er updet das schlimmste bisher. Topt sogar ios8

  14. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: SanderK 01.11.17 - 12:32

    Wäre einer so freundlich, mir zu erklären, wie bei 8 baugleichen Smartphones, unterschiedliche Ergebnise heraus stellen?

  15. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Lumumba 01.11.17 - 14:14

    Also bei mir stürzt iOS eigentlich schon seit Jahren regelmäßig ab, so alle 2 Tage muss ich es neu booten. Kann da keinen Unterschied zwischen den Versionen ausmachen.

  16. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Fschn 01.11.17 - 14:23

    Ich finds witzig das immer irgendwer irgendwelche Probleme hat die ein Kumpel seines Kumpels mit seinem iOS Gerät hat.

    Ich verwende ein iphone 6 und ein ipad 2017 beides seit heute mit iOS 11.1.
    Weder habe ich Probleme mit dem Akku noch mit irgendwelchen Synchronisationen zwischen den Geräten. Sogar mit einem Win10 PC inkl. Outlook 2016 läuft alles (Termine, Emails etc. alles Synchron).

    Seit iOS 11 läuft des iPhone 6 gefühlt sogar besser (Akku und Ladezeiten) lediglich die ersten 5 Tage war der Verbrauch erhöht. Hier hat sich wohl das Betriebssystem im Hintergrund noch eingerichtet (macht übrigens fast jedes OS..) seit dem ist der Verbrauch normal.

    Auch hatte ich keine Probleme mit dem Drehen ins Querformat und auch nicht mit der Kamera. Ich habe versuch alle bekannten Probleme schon damals nachzustellen... nichts. Kann gut sein das es Gerätespezifisch ist, aber ein genereller Fehler kanns nicht sein. Von freezes oder Abstürzen ganz zu schweigen die hatte ich unter iOS noch nie (verwende Geschäftlich auch ein iPhone).

    Und zum Thema Taschenrechner das immer jemand aus dem Hut zaubert. Ich nutze PocketCAS da hier auch komplexe Sachen berechnet werden können. Also auch kein Problem. (Aber der Rechner bekommt ja endlich auch einen Patch)

    Der große Vorteil ist/sind bei iOS ja gerade die regelmäßigen Updates. Bei meine letzten Telefon einem Motorola xplay hatte ich genau... gar keins! Ohne basteln und linageOS wäre nie ein Sicherheitsupdate angekommen.

    Mein Fazit: Bei allen die die oben genannten Fehler haben würde ich einfach mal meine Apps prüfen (Akkuverbrauch etc. lässt sich genau nachvollziehen). Abstürze lassen sich meist auch auf Apps zurückführen.

    Edit: Und zu den so oft auf Golem breitgetretenen Sicherheitslücken mit Siri. Kleiner Tipp einfach die Aktivierung im gesperrten zustand und mit angeschlossenen Ladekabel abschalten :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.17 14:25 durch Fschn.

  17. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: erzgebirgszorro 01.11.17 - 14:26

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem sind Geräte mit nur 1GB RAM (iPhone 6, iPad Air) deutlich weniger
    > fluffig als unter iOS 10.

    Schwachsinn, mein 6er läuft genau so rund wie vorher. Räumt vielleicht endlich mal eure iPhones auf statt ständig zu klagen, Apple sei für euer Messitum und ungewöhnliche Belastung der Phones schuldig. Wer nicht ständig die fettesten Apps mit allen möglichen Hintergrundaktualiserungsfeatures offen hat, hat auch keine Probleme. Das ist ein Smartphone, kein High-End PC.

  18. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: miracle 01.11.17 - 14:41

    erzgebirgszorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor allem sind Geräte mit nur 1GB RAM (iPhone 6, iPad Air) deutlich
    > weniger
    > > fluffig als unter iOS 10.
    >
    > Schwachsinn, mein 6er läuft genau so rund wie vorher. Räumt vielleicht
    > endlich mal eure iPhones auf statt ständig zu klagen, Apple sei für euer
    > Messitum und ungewöhnliche Belastung der Phones schuldig. Wer nicht ständig
    > die fettesten Apps mit allen möglichen Hintergrundaktualiserungsfeatures
    > offen hat, hat auch keine Probleme. Das ist ein Smartphone, kein High-End
    > PC.
    So einfach ist das leider nicht. IOS 11 hat vor 11.1 Probleme mit der CPU-Nutzung bei langsamen Netzverbindungen. Im überlasteten Edge-Netz wurde mein iPhone 6 richtig warm, wenn es dabei war meine Emails abzurufen. Push kann GMX leider nicht in der IOS-Email-App.

    Michael

    Gruß,
    Michael/SH

  19. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Lumumba 01.11.17 - 15:23

    Ja ne is klar jede Kritik an Apple stammt eigentlich von neidischen Androidfans, typischer Aluhutkommentar.

  20. Re: Wieso wird "nur" von Akku-Problemen berichtet ...

    Autor: Antigonos 01.11.17 - 15:58

    Warte, das Iphone6 hat echt nur 1GB RAM? Hahahahahaba

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CloudLab Sales & Management GmbH, Dortmund, Berlin
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Wacker Neuson SE, München
  4. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 9,99€
  3. 16,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme