1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die…

Die alten Probleme bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die alten Probleme bleiben

    Autor: miauwww 11.10.18 - 12:05

    2mm bei den Außenmaßen mehr machen die Bedienbarkeit per touch auch nicht nennenswert besser.
    Batterielaufzeit ist immer noch eine Zumutung.
    Als ehem. Leistungssportler kann ich sagen: die Verletzungsgefahr mit so einem Ding am Arm ist beim Training viel zu groß.
    Die Krümmung und Abkürzung der Info-Texte wirkt unfreiwillig komisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.18 12:05 durch miauwww.

  2. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Helge Bruhn 11.10.18 - 14:35

    Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top, Display 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für jeden problemlos.
    Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)

    Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass sich jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass JEDER Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie alles Negative in Bezug auf Apple 😎.

  3. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Lomex 11.10.18 - 15:27

    Ich besitze die Apple Watch 4, 44mm. Bisher keinerlei Probleme mit der Bedienung gehabt. Akkulaufzeit 2 Tage mit täglich 45 Minuten joggen mit GPS Tracking und Musik mit Airpods nur via Apple Watch.

  4. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.18 - 16:41

    Helge Bruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top, Display
    > 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für
    > jeden problemlos.
    > Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem
    > Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)
    >
    > Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit
    > noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass sich
    > jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass JEDER
    > Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie alles
    > Negative in Bezug auf Apple 😎.

    Wo wir bei Trollversuch sind. Apple gibt die Laufzeit selbst mit "bis 18h" an. Also als Poweruser kannst du froh über eine zweistellige Stundenzahl sein. Also für Poweruser völlig ungeeignet aber wie alle Apple Produkte kommt es ja eher auf die Marke an. Wer richtig arbeitet sucht sich vernünftige Hardware.

    https://support.apple.com/kb/SP778?viewlocale=de_AT&locale=de_AT

  5. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: nuclear 11.10.18 - 17:48

    Nein die 3er hat die gleiche Angabe und ich hab es problemlos geschafft die Uhr 2 tage zu nutzen. Mit 1x am Tag 1h schwimmen. Die 18h sind eine sehr pessimistische Aussage seitens Apple.
    Und selbst danach läuft die Uhr in der Gangreserve noch Tage und zeigt zumindest noch die Uhrzeit an.

  6. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Flyns 11.10.18 - 22:34

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helge Bruhn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top,
    > Display
    > > 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für
    > > jeden problemlos.
    > > Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem
    > > Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)
    > >
    > > Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit
    > > noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass
    > sich
    > > jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass
    > JEDER
    > > Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie
    > alles
    > > Negative in Bezug auf Apple 😎.
    >
    > Wo wir bei Trollversuch sind. Apple gibt die Laufzeit selbst mit "bis 18h"
    > an. Also als Poweruser kannst du froh über eine zweistellige Stundenzahl
    > sein. Also für Poweruser völlig ungeeignet aber wie alle Apple Produkte
    > kommt es ja eher auf die Marke an. Wer richtig arbeitet sucht sich
    > vernünftige Hardware.
    >
    > support.apple.com

    3 Tage sind mit der neuen Watch durchaus drin. Kommt halt immer auf die Nutzung an. Wenn ich das Display den ganzen Tag im Taschenlampenmodus auf voller Helligkeit laufen lasse, bekomm ich bestimmt auch keine 24h zusammen.
    Ist das bei der Konkurrenz anders? Gehen die Geräte da immer genau nach der vom Hersteller angegebenen Zeit aus? Das würde mich ja ankotzen...

  7. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: GerdMueller 12.10.18 - 14:06

    Sie haben vermutlich noch nie ersthaft mit einer Smartwatch Sport gemacht.... Ich kann die Punkte sehr gut nachvollziehen.

  8. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: aycarumba 13.10.18 - 10:47

    Für Leute die leistungsorientiert Sport treiben wollen gibt es die Fenix-Reihe von Garmin. Da hat man dann zwar einen Taschenwecker am Arm, aber das Gerät tut alles und hält auch Ultraläufe aus. Für den grossen Rest der Bevölkerung tut es die Apple Watch perfekt. Einem auf den Normalo ausgerichteten Gerät wie der Apple Watch vorzuwerfen das es nicht dasselbe leistet wie ein hochspezialisiertes Gerät finde ich ziemlich unlauter.

  9. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Anonymer Nutzer 15.10.18 - 13:30

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > 3 Tage sind mit der neuen Watch durchaus drin. Kommt halt immer auf die
    > Nutzung an. Wenn ich das Display den ganzen Tag im Taschenlampenmodus auf
    > voller Helligkeit laufen lasse, bekomm ich bestimmt auch keine 24h
    > zusammen.
    > Ist das bei der Konkurrenz anders? Gehen die Geräte da immer genau nach der
    > vom Hersteller angegebenen Zeit aus? Das würde mich ja ankotzen...

    Na klar, Briefbeschwerer kann jede Uhr 3 Tage spielen. Bei Nutzung, gerade mit GPS und z.B. Audio kannst du dir schon mal eine Ladeschale für unterwegs bestellen. Zumal sie in Tests noch schlechter als der Vorgänger abgeschlossen hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Frankfurt am Main, Zwickau
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. W3L AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel