Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die…

Die alten Probleme bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die alten Probleme bleiben

    Autor: miauwww 11.10.18 - 12:05

    2mm bei den Außenmaßen mehr machen die Bedienbarkeit per touch auch nicht nennenswert besser.
    Batterielaufzeit ist immer noch eine Zumutung.
    Als ehem. Leistungssportler kann ich sagen: die Verletzungsgefahr mit so einem Ding am Arm ist beim Training viel zu groß.
    Die Krümmung und Abkürzung der Info-Texte wirkt unfreiwillig komisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.18 12:05 durch miauwww.

  2. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Helge Bruhn 11.10.18 - 14:35

    Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top, Display 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für jeden problemlos.
    Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)

    Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass sich jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass JEDER Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie alles Negative in Bezug auf Apple 😎.

  3. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Lomex 11.10.18 - 15:27

    Ich besitze die Apple Watch 4, 44mm. Bisher keinerlei Probleme mit der Bedienung gehabt. Akkulaufzeit 2 Tage mit täglich 45 Minuten joggen mit GPS Tracking und Musik mit Airpods nur via Apple Watch.

  4. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: nixidee 11.10.18 - 16:41

    Helge Bruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top, Display
    > 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für
    > jeden problemlos.
    > Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem
    > Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)
    >
    > Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit
    > noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass sich
    > jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass JEDER
    > Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie alles
    > Negative in Bezug auf Apple 😎.

    Wo wir bei Trollversuch sind. Apple gibt die Laufzeit selbst mit "bis 18h" an. Also als Poweruser kannst du froh über eine zweistellige Stundenzahl sein. Also für Poweruser völlig ungeeignet aber wie alle Apple Produkte kommt es ja eher auf die Marke an. Wer richtig arbeitet sucht sich vernünftige Hardware.

    https://support.apple.com/kb/SP778?viewlocale=de_AT&locale=de_AT

  5. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: nuclear 11.10.18 - 17:48

    Nein die 3er hat die gleiche Angabe und ich hab es problemlos geschafft die Uhr 2 tage zu nutzen. Mit 1x am Tag 1h schwimmen. Die 18h sind eine sehr pessimistische Aussage seitens Apple.
    Und selbst danach läuft die Uhr in der Gangreserve noch Tage und zeigt zumindest noch die Uhrzeit an.

  6. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: Flyns 11.10.18 - 22:34

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helge Bruhn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte was? Ernstgemeinter Beitrag? 😂 bedienbarkeit ist top,
    > Display
    > > 30% grösser, Akkulaufzeit selbst als Poweruser locker 1-2 Tage, also für
    > > jeden problemlos.
    > > Und wie sollte man sich damit verletzen? Indem man beim Stürzen mit dem
    > > Aufe aufs Habdgelenk fällt oder wie? :)
    > >
    > > Selten so gelacht, zuemlich schlechter Trollversuch :) Ich habe weltweit
    > > noch von keinem Fall bei zig Mio verkauften Apple Watches gehört, dass
    > sich
    > > jemand verletzt hat, ganz im Gegenteil. Man kann davon ausgehen, dass
    > JEDER
    > > Fall weltweit durch die Presse und sozialen Medien gegangen wäre, wie
    > alles
    > > Negative in Bezug auf Apple 😎.
    >
    > Wo wir bei Trollversuch sind. Apple gibt die Laufzeit selbst mit "bis 18h"
    > an. Also als Poweruser kannst du froh über eine zweistellige Stundenzahl
    > sein. Also für Poweruser völlig ungeeignet aber wie alle Apple Produkte
    > kommt es ja eher auf die Marke an. Wer richtig arbeitet sucht sich
    > vernünftige Hardware.
    >
    > support.apple.com

    3 Tage sind mit der neuen Watch durchaus drin. Kommt halt immer auf die Nutzung an. Wenn ich das Display den ganzen Tag im Taschenlampenmodus auf voller Helligkeit laufen lasse, bekomm ich bestimmt auch keine 24h zusammen.
    Ist das bei der Konkurrenz anders? Gehen die Geräte da immer genau nach der vom Hersteller angegebenen Zeit aus? Das würde mich ja ankotzen...

  7. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: GerdMueller 12.10.18 - 14:06

    Sie haben vermutlich noch nie ersthaft mit einer Smartwatch Sport gemacht.... Ich kann die Punkte sehr gut nachvollziehen.

  8. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: aycarumba 13.10.18 - 10:47

    Für Leute die leistungsorientiert Sport treiben wollen gibt es die Fenix-Reihe von Garmin. Da hat man dann zwar einen Taschenwecker am Arm, aber das Gerät tut alles und hält auch Ultraläufe aus. Für den grossen Rest der Bevölkerung tut es die Apple Watch perfekt. Einem auf den Normalo ausgerichteten Gerät wie der Apple Watch vorzuwerfen das es nicht dasselbe leistet wie ein hochspezialisiertes Gerät finde ich ziemlich unlauter.

  9. Re: Die alten Probleme bleiben

    Autor: nixidee 15.10.18 - 13:30

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > 3 Tage sind mit der neuen Watch durchaus drin. Kommt halt immer auf die
    > Nutzung an. Wenn ich das Display den ganzen Tag im Taschenlampenmodus auf
    > voller Helligkeit laufen lasse, bekomm ich bestimmt auch keine 24h
    > zusammen.
    > Ist das bei der Konkurrenz anders? Gehen die Geräte da immer genau nach der
    > vom Hersteller angegebenen Zeit aus? Das würde mich ja ankotzen...

    Na klar, Briefbeschwerer kann jede Uhr 3 Tage spielen. Bei Nutzung, gerade mit GPS und z.B. Audio kannst du dir schon mal eine Ladeschale für unterwegs bestellen. Zumal sie in Tests noch schlechter als der Vorgänger abgeschlossen hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 38,99€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

  1. Battlefield 5: Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück
    Battlefield 5
    Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück

    Nach vielen Beschwerden aus der Community nimmt das Entwicklerstudio Dice umfangreiche Änderungen an Battlefield 5 zurück. Es geht vor allem um die Time to Kill - und darum, wie schwierig der Einstieg in die virtuellen Gefechte ist.

  2. Elektromobilität: Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen
    Elektromobilität
    Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen

    Wie fährt der Lkw der Zukunft? Möglichst nicht mit Diesel, sondern sauber und elektrisch. In Hessen startet jetzt das erste von drei deutschen Pilotprojekten für eine Autobahn mit Oberleitung.

  3. Sicherheitslücke: Kundendaten von IPC-Computer kopiert
    Sicherheitslücke
    Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Angreifer konnten die Kundendaten des Versandhändlers IPC-Computer auslesen. Betroffen sind 221.000 Kunden, die umgehend ihr Passwort ändern sollten.


  1. 12:27

  2. 12:03

  3. 12:02

  4. 11:43

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 10:35

  8. 10:29