1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Weißes iPhone kommt im Frühjahr

Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: Eckstein 14.03.11 - 12:14

    Ist das jetzt wie soetwas heutzutage läuft?! Ein Student fragt einfach mal nach und bekommt prompt Antwort? Was hat die Fachpresse derweil gemacht? Geschlafen?

    Komisch, komisch, komisch...

    (Oder sollte das etwa inszeniert sein, um besonders hip, szenig und kundennah zu wirken? Apple, der coole Kumpel von nebenan?)

  2. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: johnny rainbow 14.03.11 - 12:21

    Das ist doch das typische Apple-Marketing, mal irgendwo einen Informationshappen rausgeben, die Medien stürzen sich dann sofort darauf und am nächsten Tag weiss es die ganze Welt, ohne dass Apple auch nur einen Cent für die Werbung ausgegeben hat!

  3. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: Eckstein 14.03.11 - 12:55

    Vor allem weil die (Apple) es anscheinend hervorragend verstehen ihre Infokrümel wie Zufallsfunde aussehen zu lassen. Schürt die Goldgräberstimmung und das kultisch-szenige Empfinden in der Fangemeinde sicherlich nicht unerheblich. Schon echt raffiniert gemacht!

  4. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: highrider 14.03.11 - 12:57

    johnny rainbow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch das typische Apple-Marketing, mal irgendwo einen
    > Informationshappen rausgeben, die Medien stürzen sich dann sofort darauf

    ... und die Leser zerreißen sich in Foren die Mäuler und generieren mit jedem Beitrag und jedem Klick noch mehr Werbeeinnahmen. :-)

  5. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: Hazamel 14.03.11 - 13:01

    Kann ich mir schon vorstellen.

    Meiner Erfahrung nach gehen einfach Anfragen, grad bei US-Unternehmen, schneller per Twitter als über Pressesprecher und/oder Support-Mail.
    Dass Apple das natürlich forciert, ist irgendwie doch klar

  6. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: oakmann 14.03.11 - 14:15

    johnny rainbow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch das typische Apple-Marketing, mal irgendwo einen
    > Informationshappen rausgeben, die Medien stürzen sich dann sofort darauf
    > und am nächsten Tag weiss es die ganze Welt, ohne dass Apple auch nur einen
    > Cent für die Werbung ausgegeben hat!

    Das ist eben kein Typisches Apple Marketing!
    Typisch wäre es wenn sie das auf einer Keynote ankündigen.
    (So alla jetzt das Iphone in allen Farben und in weiß!
    So kann man ein Future verkaufen und keinen Fail)
    Das hier ist Google Typisch, einfach raus mit der scheiß News.
    Egal wie, egal wo, Hauptsache oft.

    Apple Spielt auch nicht auf Zeit. Sie bringen die Scheiße
    als erstes an den Mann. Die Zeit ist momentan noch Ihr Freund.

    > ... und die Leser zerreißen sich in Foren die Mäuler und generieren mit
    > jedem Beitrag und jedem Klick noch mehr Werbeeinnahmen. :-)

    Das ist genau das worüber wir uns Gedanken machen sollten.

  7. Re: Philip Schiller *twitterte* einem Studenten

    Autor: GeroflterCopter 14.03.11 - 21:04

    Apple kann keine Keynote wegen des weißen iPhone 4 bringen. Das wäre peinlich und es könnte nichtmal GuruStevi schön reden. Allerdings so ein Info-leak (wir erinnern uns, iPhone 4 Prototyp im Suff verloren *hust*) rührt die Werbetrommel genauso wie eine Keynote und ist dabei noch wesentlich günstiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
  3. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  4. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020