Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: "Wir setzen auch künftig nicht…

Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 09:36

    Die Konkurrenz verfügt demnach über einen Marktanteil von 80 Prozent und erzielt nur 25 % Gewinn.

    Was macht Apple richtig und was machen alle anderen Falsch?

    Warum wird anscheinend der Markt mit Smartphones geflutet, wenn diese keinen Gewinn für die Unternehmen einbringen? Und was passiert, wenn der Android-Smartphone-Hype abebbt? Noch mehr Kosten und noch weniger Gewinn für Samsung und Co.?

  2. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Ninex 11.01.13 - 09:37

    Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

  3. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 10:41

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.


    Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit der Bezeichnung Galaxy. ;)

  4. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 12:05

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    Microsoft würde Windows lieber verschenken als das ein Kunde sich ein anderes
    Betriebssystem installiert... wenn du dahinter gekommen bist warum das so
    ist wirst du diese "dummen" CEOs auch verstehen...

    Mal anders:
    Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen Preises
    hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf" dabei über dessen zu steigen...

    BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

  5. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: kevla 11.01.13 - 12:53

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    autsch. wer weiter als bis morgen in die zukunft schauen kann, weiß auch, dass das korrekt ist.

    wenn du schon von "fortbestand des unternehmens" redest.. ;)

  6. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 14:08

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal anders:
    > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen
    > Preises
    > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf"
    > dabei über dessen zu steigen...
    >
    > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

    Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht werden.
    Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

  7. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 14:32

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mal anders:
    > > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    > >
    > > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des
    > kleinen
    > > Preises
    > > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit
    > "volldampf"
    > > dabei über dessen zu steigen...
    > >
    > > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.
    >
    > Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht
    > werden.
    > Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder
    > denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald
    > Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

    Mal davon abgesehen das du meinen Text nicht verstanden hast, hast du Recht :)
    Denn andere schaffen es (bling bling Gehäuse des iPhones mal außen vor)
    auch mit wesentlich weniger Gewinn ähnliche Qualität hin zu bekommen....
    Wo wir wieder beim Anfang meiner Frage wären...

    Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

  8. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 15:05

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Nichts.
    Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

  9. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 15:08

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Nichts.
    > Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger
    > oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

    Echt? Coooool......

  10. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Cohaagen 11.01.13 - 19:00

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ninex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit
    > der Bezeichnung Galaxy. ;)

    Nö ;)
    http://de.engadget.com/2012/07/10/doppel-kirf-fake-galaxy-s-iii-heisst-hdc-galaxy-s3-video/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Scandio GmbH, München, Augsburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  4. Prym Consumer Europe GmbH, Stolberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 7,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Gesetz gegen Hasskommentare: Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga
    Gesetz gegen Hasskommentare
    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

    Mit drastischen Strafen sollen soziale Netzwerke zum Löschen rechtswidriger Inhalte gezwungen werden. Das unterscheidet sich je nach Größe des Netzwerks und der Schwere des Verstoßes erheblich.

  2. GPD Pocket im Test: Winziger Laptop für Wenigtipper
    GPD Pocket im Test
    Winziger Laptop für Wenigtipper

    Auf den ersten Blick sieht der GPD Pocket aus wie ein extrem geschrumpftes Macbook. Dennoch kommt er mit vollwertigem Windows 10. Im Alltag haben wir aber ein großes Problem mit dem Notebook.

  3. Neue WLAN-Treiber: Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
    Neue WLAN-Treiber
    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

    Auch Intel hat Patches für seine Hardware veröffentlicht, um über neue Treiber Krack-Angriffe auf das WLAN zu verhindern. Betroffen sind zahlreiche WLAN-Karten von Notebooks, Intels AMT, aber auch ein Atom müssen gepatcht werden. Bei AMT dauert es aber noch ein paar Wochen.


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39