Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iOS 11: Feinschliff für das…

Apples iOS 11: Feinschliff für das iPhone- und iPad-Betriebssystem

Apple hat eine neue Version von iOS vorgestellt und neue Funktionen gezeigt. Mit iOS 11 gibt es einige grundlegende Änderungen an der Bedienung und viele Anpassungen an die mitgelieferten Apps. Mit dem neuen Update werden ältere Geräte ausgemustert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich versteh es einfach nicht 1

    Vielfalt | 04.07.17 08:01 04.07.17 08:01

  2. ipad pro als laptop ersatz mit ios11? 11

    hardtech | 06.06.17 02:27 20.06.17 23:03

  3. 32bit Apps nicht mehr verwendbar? (Seiten: 1 2 ) 23

    JTR | 06.06.17 10:21 07.06.17 12:35

  4. Realy Apple? C'mon... 13

    Lapje | 06.06.17 06:40 07.06.17 12:22

  5. 5c absägen 17

    My1 | 05.06.17 23:40 06.06.17 22:24

  6. iPhone 5. Support von 2012 bis September 2017 (Seiten: 1 2 ) 21

    ckerazor | 06.06.17 08:31 06.06.17 22:04

  7. Resourcenverschwendung seitens Apple? 19

    mrgenie | 06.06.17 01:41 06.06.17 16:11

  8. Ältere Hardware 2

    ffrhh | 06.06.17 08:34 06.06.17 10:01

  9. Uralt-Neuerungen

    PocketIsland | 06.06.17 10:01 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  4. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-72%) 5,55€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00