Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iPhone X in der Analyse: Ein…
  6. Thema

ob sich wirklich jemand 1200¤...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: ArcherV 14.09.17 - 12:10

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer sich ein Auto für 18.000 Euro statt
    > > für 20.000 kauft, hat schon das iPhone X mit Zubehör zusammen.
    >
    > weil man sich auch jedes Jahr (oder jedes zweite) zum neuen Handy ein neues
    > Auto kauft?

    Einige kaufen sich alle drei Jahre ein neues Auto. Wobei kaufen ist nicht der richtige Begriffe fürs Leasing.

  2. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Markus08 14.09.17 - 12:31

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer sich ein Auto für 18.000 Euro statt
    > > für 20.000 kauft, hat schon das iPhone X mit Zubehör zusammen.
    >
    > weil man sich auch jedes Jahr (oder jedes zweite) zum neuen Handy ein neues
    > Auto kauft?

    Da gibt es genug.
    Aber auch wenn ich das Auto 5 Jahre fahre habe ich massenhaft zu viel Geld für z.B. einen BMW ausgegeben obwohl ein Ford oder Opel es genau so gut getan hätte.

  3. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 14.09.17 - 12:35

    >Ja und der zwei Jahres Vertrag hat dann 95% Sachen welche ich nicht brauche.

    Genau das habe ich oben geschrieben: Die Leute gehen immer nur von den eigenen Bedürfnissen aus, und halten sich für das Zentrum der Welt, an dem sich alle messen müssen.

    >Ich brauche nur einen Internetzugang. Das bisschen was ich über das Handynetz telefoniere wird mit den Freiminuten abgedeckt, der Rest läuft über Internet.

    Ist ja schön und gut, aber behaupte doch dann bitte nicht, man käme mit einem einzel gekauften Smartphone und einem Prepaid Vertrag billiger weg.

  4. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: ArcherV 14.09.17 - 14:31

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja schön und gut, aber behaupte doch dann bitte nicht, man käme mit
    > einem einzel gekauften Smartphone und einem Prepaid Vertrag billiger weg.


    Doch , kommt man ja.

  5. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 14.09.17 - 14:50

    >Doch , kommt man ja.

    Ein Preisvergleich macht aber nur bei gleicher Leistung Sinn. Also kommt man nur dann billiger weg, wenn man für die *gleiche Leistung* weniger bezahlen muss.

  6. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: trude 14.09.17 - 14:56

    Ach ja, die lieben Autovergleiche ;)

    Mit gekauftem Smartphone und Prepaid kommt man immer günstiger weg.

  7. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 14.09.17 - 15:04

    >Ach ja, die lieben Autovergleiche ;)

    Welcher Autovergleich?

    >Mit gekauftem Smartphone und Prepaid kommt man immer günstiger weg.

    Nein. kommt man nicht, weil Preisvergleiche nur dann Sinn ergeben, wenn man die gleichen Leistungen vergleicht. Natürlich kann man sagen (um jetzt mal *kein* Autovergleich zu verwenden ;-)) "Wenn man eine Tüte Milch kauft kommt man billiger weg, als wenn man einen Kasten Bier kauft" - aber besonders sinnvoll und aussagekräftig sind solche Aussagen nicht ;-)

  8. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: ArcherV 14.09.17 - 15:12

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Doch , kommt man ja.
    >
    > Ein Preisvergleich macht aber nur bei gleicher Leistung Sinn. Also kommt
    > man nur dann billiger weg, wenn man für die *gleiche Leistung* weniger
    > bezahlen muss.


    Nein, da man die Verträge eben meistens nicht zu den gewünschten Konditionen mehr bekommt. Wozu sollt auch für Leistungen zahlen welche ich nicht benötige

    Ich bezahle ja auch keinen Lkw wenn ein Kleinwagen reicht.

  9. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 14.09.17 - 15:19

    >Nein, da man die Verträge eben meistens nicht zu den gewünschten Konditionen mehr bekommt. Wozu sollt auch für Leistungen zahlen welche ich nicht benötige

    Und was soll ich mit einem Prepaid Vertrag, der nicht die Leistungen bietet, die ich benötige, bzw. *wenn* er denn die gleichen Leistungen bietet teurer wird als der 24 Monate Vertrag?

    >Ich bezahle ja auch keinen Lkw wenn ein Kleinwagen reicht.

    Und genau deshalb wäre die Aussage "Kauf doch einen Kleinwagen, ist doch viel günstiger als ein LKW" völlig sinnlos, wenn jemand plant einen LKW zu kaufen. Genau das meine ich: Preisvergleiche ergeben nur dann Sinn, wenn man die Leistungen/Anforderungen vergleicht.

  10. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: trude 14.09.17 - 15:22

    Die Zeiten in denen man mehr als 350-400 EUR für ein Smartphone ausgeben "muss" um herausragende Qualität zu bekommen sind einfach rum. Daher finde ich die Preisregionen 1000EUR+ für Appleprodukte sinnvoll, denn sie verkaufen ein Lebensgefühl und sowas kostet nun mal Geld.
    Den Kunden geht es nicht ums brauchen, sondern ums wollen.

  11. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 14.09.17 - 15:35

    >Die Zeiten in denen man mehr als 350-400 EUR für ein Smartphone ausgeben "muss" um herausragende Qualität zu bekommen sind einfach rum. Daher finde ich die Preisregionen 1000EUR+ für Appleprodukte sinnvoll, denn sie verkaufen ein Lebensgefühl und sowas kostet nun mal Geld.

    Man bekommt nicht nur "Lebensgefühl" (ich denke, die Zeiten sind vorbei, dass ein Smartphone-Modell ein "Lebensgefühl" vermittelt hat), man bekommt eben bestimmte Features und Leistungen, die es so bei anderen Geräten nicht gibt - ob man die auch benötigt, oder ob die einem persönlich völlig egal sind, das ist natürlich eine andere Frage, aber bitte nicht immer die Kaufentscheidung anderer überheblich auf "Statussymbol", "Modehype" und "Lebensgefühl" reduzieren.

    >Den Kunden geht es nicht ums brauchen, sondern ums wollen.

    Niemanden geht es bei einem Smartphone ums "brauchen". Auch das, was heutzutage ein 350¤-400¤ Smartphone zu bieten hat, "braucht" man nicht wirklich zum überleben. Es ist immer eine Frage des gebotenen Gesamtpakets, und wie weit dieses den persönlichen Anforderungen entspricht.

  12. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: FunnyGuy 17.09.17 - 09:20

    Die Preisdiskussionen zeigen jedes Mal wie viel Neid so ein Apple-Produkt erzeugt. Bei einem Produkt das für mich eh nicht in Frage kommt heule/schimfe ich doch nicht über den Preis?

    "Oh nein "Mercedes-AMG Project ONE" kostet 3.000.000 Euro, das ist er nicht wert, viel zu teuer, die Schweine" schreibt auch kaum einer da das Auto für die Mehrheit auch bei 20% Preisnachlass außer Reichweite ist.

    Das Gegenteil ist beim iPhone der Fall. Da wäre man ggf. bereit /bzw. könnte sich 600 Euro für das iPhone X leisten, aber eben keine 1200 Euro was den Neid bzw. die Emotionen hervorruft.

    Aber gute Nachricht, das iPhone X gibt es bestimmt bald mit der Watch 3 bei der Telekom für nur einen Euro ;-)

  13. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Rulf 19.09.17 - 06:14

    naja...ich denke da eher praktisch...wenn ein gerät für 150¤ alle meine ansprüche erfüllt, wieso soll ich mir ein völlig überteuertes superluxusteil in die hosentasche stecken...
    für telephonieren, simsen und gelegndliche schnappschüsse gibt es sogar noch deutlich günstigere geräte...
    und wenn die kaputt gehen ist das auch kein großer verlust...

  14. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Rulf 19.09.17 - 06:17

    mit vertrag kostet das sicher 50x24+300¤...ohne flatrate versteht sich...

  15. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 09:27

    >naja...ich denke da eher praktisch...wenn ein gerät für 150¤ alle meine ansprüche erfüllt, wieso soll ich mir ein völlig überteuertes superluxusteil in die hosentasche stecken... für telephonieren, simsen und gelegndliche schnappschüsse gibt es sogar noch deutlich günstigere geräte...

    Richtig, wenn ein 150¤ Gerät alle Deine Ansprüche erfüllt - super, dann brauchst Du ganz bestimmt kein teureres Gerät, und da redet Dir doch auch niemand rein! Umgekehrt aber werden die Leute, denen das was ein 150¤ Gerät bietet nicht ausreicht hier ununterbrochen an den Pranger gestellt und als "Konsumidioten" beschimpft - ich finde, jeder soll mit dem glücklich werden, was ihm am meisten zusagt und aufhören, andere für ihre Prioritäten und Kaufentscheidungen an den Pranger zu stellen.

    >und wenn die kaputt gehen ist das auch kein großer verlust...

    Kommt halt darauf an, wie man damit umgeht. Ich habe jetzt mein viertes iPhone in Folge (über einen Zeitraum von ca 8 Jahren) und mir ist noch nie eins kaputt gegangen, nicht mal den kleinsten Riss im Display gehabt, und meine alten Geräte konnte ich bisher immer entweder noch für einen ordentlichen Preis verkaufen, oder in der Familie weiter vererben.

  16. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Niaxa 19.09.17 - 09:27

    Ich kann mir ein Handy für 100.000¤ Leisten und gebe dennoch in einem Technikforum gerne meinen Senf dazu ab, das ein Iphone völlig überzogen teuer ist heute. Das hat nichts mit leisten können zu tun. Es geht hier vielen um leisten wollen. Ich werde es mir vieleicht sogar holen, weil mir außer Apple und Samsung nichts zusagt am SP Markt, aber deswegen muss ich nicht mit dem Preis einverstanden sein.

    Ich habe auch gerade vor zu bauen. Ich bin nahezu stock sauer, das hier jeder über günstigen Zins labert und die Häuser und Baupreise durch die Decke schießen. Ja Kacke ist das. Dennoch... Ich will ein Haus!

    Was haben wir jetzt gelernt? Scheiß egal was wir gelernt haben. Wir sind hier in einem Technik Forum und da äußert man sich eben zu allerlei Themen. Auch zu Technikpreisen, oh Wunder! Ich finde das absolut i.O.

  17. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Peter Brülls 19.09.17 - 09:28

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja...ich denke da eher praktisch...wenn ein gerät für 150¤ alle meine
    > ansprüche erfüllt, wieso soll ich mir ein völlig überteuertes
    > superluxusteil in die hosentasche stecken...
    > für telephonieren, simsen und gelegndliche schnappschüsse gibt es sogar
    > noch deutlich günstigere geräte...

    Und stell Dir mal vor: Meine Frau simst nicht, macht keine Schnappschüsse und schaltet das Telefon alle vier Wochen mal kurz an. Aus ihrer Sicht (wenn sie diese verallgemeinern würde) ist das 150-¤-Gerät ein völlig überteuertes Superluxusteil.

  18. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 09:29

    >Ich find es schon toll. Aber ein Smartphone für 1300,- ist mir auch irgendwie peinlich. Das fühlt sich an, wie so ein Ghetto Rapper mit goldener Kauleiste.

    Was ist daran denn bitte peinlich? Ist dem Gamer der Gamer-PC für 2500¤ und mehr peinlich? Dem Audi oder BMW Fahrer das Auto für 40.000¤? Dem ambitionierten Fahrradfahrer das Bike für 5000¤? Dem Heimkino-Enthusiast die Heimkino-Anlage nebst Beamer für 8000¤ und locker mehr? Jeder hat so seine Prioritäten und spart dafür an anderen Dingen, die Anderen vielleicht wichtig sind.

  19. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: Niaxa 19.09.17 - 09:33

    Ich habe für das Iphone 7 256GB mit Vertrag 1¤ gezahlt. Vertrag waren 39,00¤/Mon. 6 GB Datenvolumen LTE+, TelFlat in alle Netze, SMS/MMS Flat in alle Netze etc.

    Für mein S7 Edge habe ich 1¤ bezahlt und der Vertrag hat die gleichen Inhalte, kostet aber nur 36¤.

    Jetzt Zeig mir mal einen günstigeren Prepaid Anbieter, der die Netzabdeckung von Telekom und Vodafone hat, der dann so sehr günstiger ist, das ich mir den Stress antue immer wieder aufladen zu müssen?!

  20. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Autor: ArcherV 19.09.17 - 10:04

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe für das Iphone 7 256GB mit Vertrag 1¤ gezahlt. Vertrag waren
    > 39,00¤/Mon. 6 GB Datenvolumen LTE+, TelFlat in alle Netze, SMS/MMS Flat in
    > alle Netze etc.
    >
    > Für mein S7 Edge habe ich 1¤ bezahlt und der Vertrag hat die gleichen
    > Inhalte, kostet aber nur 36¤.
    >
    > Jetzt Zeig mir mal einen günstigeren Prepaid Anbieter, der die
    > Netzabdeckung von Telekom und Vodafone hat, der dann so sehr günstiger ist,
    > das ich mir den Stress antue immer wieder aufladen zu müssen?!


    40¤ pro Monat ist schon krass. Ich zahle irgendwas um die 12.99 pro Monat im o2 Netz.

    Vodafone hat bei uns übrigens eine ziemlich schlechte Abdeckung.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und 4 Spiele gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15