Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aquaris X5 Plus: BQs Smartphone mit…

Wie sieht's mit Updates aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: elgooG 14.07.16 - 14:45

    Wie sieht's mit Updates aus? Hat da jemand schon Erfahrungen mit BQ gemacht? Das weiße Modell vom ersten Bild finde ich super schick und der Preis ist auch ordentlich. Nur bringt mir das nichts, wenn Updates später nicht rechtzeitig, oder gar nicht ankommen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: quadronom 14.07.16 - 14:53

    Ich bin grade drauf und dran mir das Aquaris M5 zu holen.
    Da war direkt auf der Seite unter "Downloads" Firmware und Software zum flashen vorhanden.

    %0|%0

  3. Mein BQ M5....

    Autor: picard_hannover 14.07.16 - 15:14

    ...besitze ich seit Oktober 2015, bin megazufrieden mit Preis/Leistung und es hat Android 4.3.2 (Auslieferung)...5.01...und jetzt 6.0.1 bekommen.
    Ob es auch Android 7 bekommt , dazu gibt es noch keine offizielle Stellungnahme.
    Die BQ Geräte sind aber fast 100% natives Android, somit vom Grundkonzept her leichter zu updaten als andere Harsteller mit eigenem UI etc.

    PS:
    Das neue X5 mit Galileo und Metallgehäuse könnte eigentlich für mich als Nachfolger interessant sein, wenn es denn ein Gehäuse in Titan oder dunklem silber OHNE WEISSE Vorderseite gäbe...

    Da ist das M5 leider wohl das vorläufig letzte seiner Art bei BQ.

    Goldfarben + weiss ist weibisch und zuhälterhaft...auf jeden Fall megaätzend...und ist leider aktuell Mode :-(

    Schlimmer ist nur noch das leider nun auch häufiger anzutreffende rosa metallfarben...(für welche in Köln häufig anzutreffende Klientel das wohl gedacht ist, kann man sich ja denken ;-)

    Hoffentlich gibt es demnächst wieder echtes sattes Normalomänner Schwarz, Dunkelsilber oder Titan...das optisch beste Smartphone aller Zeiten war eh für mich das gute alte HTC HD2 !

    P.

  4. Re: Mein BQ M5....

    Autor: picard_hannover 14.07.16 - 15:15

    picard_hannover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...besitze ich seit Oktober 2015, bin megazufrieden mit Preis/Leistung und
    > es hat Android 4.3.2 (Auslieferung)...5.01...und jetzt 6.0.1 bekommen.
    > Ob es auch Android 7 bekommt , dazu gibt es noch keine offizielle
    > Stellungnahme.
    > Die BQ Geräte sind aber fast 100% natives Android, somit vom Grundkonzept
    > her leichter zu updaten als andere Harsteller mit eigenem UI etc.
    >
    > PS:
    > Das neue X5 mit Galileo und Metallgehäuse könnte eigentlich für mich als
    > Nachfolger interessant sein, wenn es denn ein Gehäuse in Titan oder dunklem
    > silber OHNE WEISSE Vorderseite gibt.
    >

  5. Re: Mein BQ M5....

    Autor: elgooG 14.07.16 - 15:26

    Danke, hört sich vielversprechend an!
    "Weibisch" darf es für weibliche User ruhig sein. Ich finde die Farbe durchaus schön. Für deine Ansprüche gibt es aber auf Bild 2 auch eine schwarze Variante. Hoffe, dass ist dann trist und männlich genug für dich. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: Psy2063 14.07.16 - 15:30

    ich habe mir vor ein paar Monaten das M5 zugelegt, weil sich mein altes Nexus5 in die ewige Rebootschleife verabschiedet hat.

    Positiv ist auf jeden Fall das nahezu nackte Android, lediglich eine App zur Garantieverlängerung vorinstalliert und die kann man löschen. Letzendlicher Kaufgrund war allerdings, dass es zum damaligen Zeitpunkt neben dem Oneplus X kein anderes Gerät mit 5" Full HD Display gab das nicht breiter als 70mm ist.

    Noch mal kaufen würde ich es allerdings nicht:
    Man merkt nichts von den 3000mAh die der Akku angeblich haben soll. Mit etwas Ingress (oder trendy: Pokemon GO) auf dem Arbeitsweg ist der Akku bereits vor der Mittagspause leer. Ebensowenig fallen die 3gb RAM auf, den Aufpreis gegenüber 2Gb kann man sich sparen, so bald man mehr als 3 Apps offen hat geht das System in die Knie. Besonders schlimm macht sich das fehlende Quickcharge bemerkbar, ich hab das Teil mehr am Ladegerät als in der Hand.

    Kurz, das Teil war eine Notlösung da ein gebrauchtes neues Nexus teurer gewesen wäre, aber ich will es so bald wie möglich ersetzen und warte eigentlich nur auf die Vorstellung der neuen Nexus Geräte in der Hoffnung, dass endlich mal wieder eins unter 5,2" bzw 70mm Breite dabei ist und wenn nicht wird es wohl ein Xperia X.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.16 15:31 durch Psy2063.

  7. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: dahans 14.07.16 - 15:36

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe mir vor ein paar Monaten das M5 zugelegt, weil sich mein altes
    > Nexus5 in die ewige Rebootschleife verabschiedet hat.
    >
    > Positiv ist auf jeden Fall das nahezu nackte Android, lediglich eine App
    > zur Garantieverlängerung vorinstalliert und die kann man löschen.
    > Letzendlicher Kaufgrund war allerdings, dass es zum damaligen Zeitpunkt
    > neben dem Oneplus X kein anderes Gerät mit 5" Full HD Display gab das nicht
    > breiter als 70mm ist.
    >
    > Noch mal kaufen würde ich es allerdings nicht:
    > Man merkt nichts von den 3000mAh die der Akku angeblich haben soll. Mit
    > etwas Ingress (oder trendy: Pokemon GO) auf dem Arbeitsweg ist der Akku
    > bereits vor der Mittagspause leer. Ebensowenig fallen die 3gb RAM auf, den
    > Aufpreis gegenüber 2Gb kann man sich sparen, so bald man mehr als 3 Apps
    > offen hat geht das System in die Knie. Besonders schlimm macht sich das
    > fehlende Quickcharge bemerkbar, ich hab das Teil mehr am Ladegerät als in
    > der Hand.
    >
    > Kurz, das Teil war eine Notlösung da ein gebrauchtes neues Nexus teurer
    > gewesen wäre, aber ich will es so bald wie möglich ersetzen und warte
    > eigentlich nur auf die Vorstellung der neuen Nexus Geräte in der Hoffnung,
    > dass endlich mal wieder eins unter 5,2" bzw 70mm Breite dabei ist und wenn
    > nicht wird es wohl ein Xperia X.

    Hattest du keine Garantie für dein Nexus5? Ich hatte den gleichen Fehler aber noch in der Garantie eingeschickt, keine 2 Wochen später habe ich es wieder bekommen mit neuem MB und Rückseite, fast ein neues Handy :P

  8. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: Cöcönut 14.07.16 - 17:17

    Ich hab ebenfalls das M5 in der größten Ausbaustufe (32 GiB Speicher + 3 GiB RAM).
    Das mit den offenen Apps kann ich so nicht bestätigen. Bei mir ist die Performance absolut nicht zu bemängeln, kommt aber wohl auch drauf an was du so alles offen hast. Ingress und Pokemon Go werden wohl nicht die leichtesten Apps sein.
    Bei mir sind es meistens weit mehr als 3 Apps aber läuft alles flüssig.

    Über den Akku kann ich mich auch nicht beschweren. Kommt natürlich immer darauf an wie intensiv man das Gerät nutzt, ob zwei Simkarten verwendet werden (wie bei mir der Fall), wie der Empfang ist, Bluetooth und WLAN laufen (bei mir ebenso), NFC, und Displayhelligkeit,...
    Ich komm normalerweise gut auf zwei Tage Laufzeit, aber auch nur weil ich nicht alles aus dem Akku rauskitzeln will (bei ~25% zur Arbeit fahren fühl ich mich schlecht, auch wenn ich da nur Musik über Bluetooth höre und das locker reicht)
    Wenn du Probleme mit der Laufzeit hast solltest du mal in den Akkueinstellungen schauen was da so viel verbrutzelt und den Übeltäter loswerden.

  9. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: David64Bit 14.07.16 - 17:44

    Solang man nicht die Cyanogen Version nimmt: Absolut grandios. BQ ist wohl einer der schnellsten, die die jeweiligen Android Versionen umsetzen. Ist auch so gut wie Stock und läuft echt gut. Leider hatte ich mich für die Cyanogen Version entschieden und damit aufs völlig falsche Pferd gesetzt...es gibt nicht mal CyanogenMod 13 und andere CustomRoms kann man ganz vergessen...

  10. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: CallyBre 14.07.16 - 18:03

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ingress (oder trendy: Pokemon GO) auf dem Arbeitsweg ist der Akku
    > bereits vor der Mittagspause leer.

    Hi, eigendlich sollte bekannt sein das Ingress aber vorallem Pokemon Go jeden AKKu in kürzester Zeit leersaugt.

    Warum hatte wohl Anker zu Ingress-Zeiten zu viel Umsatz und Gewinn gemacht...weil jeder der Ingress auch ernst gespielt hat..mind ein Anker Akkupack dabei hatte mit 10.000 oder mehr mAh. Bei Pokemon düfen sich nun alle guten Akkupack-Hersteller freuen denke ich.

  11. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: CallyBre 14.07.16 - 18:07

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ingress (oder trendy: Pokemon GO) auf dem Arbeitsweg ist der Akku
    > bereits vor der Mittagspause leer.

    Hi, eigentlich sollte bekannt sein das Ingress aber vor allem Pokemon Go jeden AKKu in kürzester Zeit leer saugt.

    Warum hatte wohl Anker zu Ingress-Zeiten so viel Umsatz und Gewinn gemacht...weil jeder der Ingress ernstund aktiv gespielt hat..mindestens ein Anker Akkupack dabei hatte mit 10.000 oder mehr mAh. Bei Pokemon dürfen sich nun alle guten Akkupack-Hersteller freuen..

  12. Re: Mein BQ M5....

    Autor: scroogie 14.07.16 - 19:32

    picard_hannover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich gibt es demnächst wieder echtes sattes Normalomänner Schwarz,
    > Dunkelsilber oder Titan...das optisch beste Smartphone aller Zeiten war eh
    > für mich das gute alte HTC HD2 !

    Ich fand das schwarze Xiaomi Mi3 vom Aussehen her klasse, z.B. http://www.chip.de/ii/2/1/3/9/5/2/0/3/Xiaomi-Mi3-03-2ba6fa5a9e93506f.jpg

  13. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: stucki 14.07.16 - 20:33

    Ich bin eigentlich der Meinung, du kannst problemlos von der CyanogenOS Edition auf das Stock Android (und wieder zurück) wechseln. Die Images dazu findest du im Support auf der BQ Website. (Würde vorher nochmal Googeln, da ich das selber nicht ausprobiert habe...)

  14. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: elgooG 15.07.16 - 07:18

    Also das hört sich schon sehr gut an. Ich hoffe das X5 schlägt in eine ähnliche Kerbe. Danke für die Info! =)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  15. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: elgooG 15.07.16 - 07:23

    Pokemon Go ist auch noch zu unoptimiert. Erstmal müssen die Bugs weg und dann wird sicher am Akkuverbraucht gefeilt. Das Spiel hat so viel Potential, dass der Hersteller sicher alles daran tut um jeden negativen Aspekt zu beseitigen. Andererseits gibt es natürlich Grenzen, da die App nun mal auch entsprechend aufwendig ist.

    Ich habe aber vorerst nicht vor das X5 damit zu foltern. Hardcore-Pokemonfans werden sich sicher eine große Powebank an das Smartphone kleben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  16. Re: Wie sieht's mit Updates aus?

    Autor: elgooG 15.07.16 - 07:26

    Ich dachte auch, dass man da wechseln kann. Die Hardware ist ja die selbe.

    Ein nacktes Android ist mir natürlich am Liebsten. Deshalb bin ich auch froh hier im Forum zu hören, dass sich BQ auch um seine Geräte kümmert. Da ich zwangsweise zwei Geräte brauche, werde ich dann wohl auf BQ und Sony setzen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00