1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arrows NX F-04G: Neues Fujitsu…

Falschmeldung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falschmeldung

    Autor: ruffy91 13.05.15 - 17:07

    Ich weiss nicht wie golem auf Netzhaut und Retina gekommen ist. Das Smartphone wird nur die Iris mittels Kamera scannen. Für einen Scan der Netzhaut wird weitere Hardware benötigt und es ist auch recht unangenehm so nahe ans Auge zu gehen, dass eine Aufnahme der Retina möglich ist.

  2. Re: Falschmeldung

    Autor: jg (Golem.de) 13.05.15 - 17:40

    Danke für den Hinweis, der Fehler ist korrigiert!

  3. Re: Falschmeldung

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.15 - 17:48

    ruffy91 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht wie golem auf Netzhaut und Retina gekommen ist. Das
    > Smartphone wird nur die Iris mittels Kamera scannen. Für einen Scan der
    > Netzhaut wird weitere Hardware benötigt und es ist auch recht unangenehm so
    > nahe ans Auge zu gehen, dass eine Aufnahme der Retina möglich ist.


    Ja,etwas anderes als eine Iris-Erkennung halte ich auch für unwahrscheinlich. Allerdings ist die Iris direkt mit der Netzhaut verwurzelt und dadurch auch ein Teil von ihr.

  4. Re: Falschmeldung

    Autor: Moe479 13.05.15 - 19:31

    ... und deswegen nennt man sie anders weil sie überhaupt nicht abgrenzbar ist. thats logic!

    die iris ist ein ringmuskel der zur regulierung des lichteinfalls dient, aber alle teile des menschen sind miteinander irgendwie verwachsen ... alles andere ist entweder ein symbiotischer oder ein parasitärer fremdorganismus, gehört dewegen nicht dazu ... ist deswegen 'hirnhautscan' auch richtig, weil diese über den sehnerf und netzhaut mit der iris verwachsen ist?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.15 19:36 durch Moe479.

  5. Re: Falschmeldung

    Autor: Musician86 15.05.15 - 02:35

    Als Mitarbeiter in der Ophthalmologie stellt sich mir hierbei aber schon die Frage, wie gut Kamera sein muss, um auch bei schwachem Licht genügend Details einzufangen.

    Für die Netzhaut verwendet man üblicherweise Zeilenkameras, wobei mit X- und Y-Scannern das Auge mit einem IR-Laser "abgetastet" wird. Dann wird's richtig detailliert, sowas in absehbarer Zeit in einem Handy vorzufinden, wäre mal ein Ding und eine wahre Revolution für die Diagnostik auf dem Land oder in dünn besiedelten Ländern mit schlechter Ärztlicher Versorgung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Letido GmbH, Olching
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 2,49€
  3. (-80%) 9,99€
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Vodafone-Chef: USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa
    Vodafone-Chef
    USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa

    Europa verschwendet mit der Sicherheitsdebatte um Huawei und 5G laut dem Vodafone-Chef kostbare Zeit. Das nützt am Ende nur den USA sowie China und behindert den Netzausbau in Europa.

  2. Überwachungspaket: Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner
    Überwachungspaket
    Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner

    Ermittler sollten in Österreich heimlich in eine Wohnung eindringen dürfen, um einen Bundestrojaner zu installieren. Diese Praxis sowie die Überwachung von Autofahrern wurden nun vor Gericht gestoppt.

  3. Square Enix: Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv
    Square Enix
    Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv

    Die Originalversion von Final Fantasy 7 erschien zuerst für Playstation und als Überraschung ein Jahr später auch für Windows-PC. Das könnte sich beim Remake wiederholen, das entgegen ersten Informationen nur ein Jahr lang PS4-exklusiv vermarktet wird.


  1. 17:13

  2. 16:57

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 16:11

  6. 15:54

  7. 15:32

  8. 14:53