1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ascend Mate 7 im Test: Huaweis…

"mit gutem Fingerabdrucksensor"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: Clooney_Jr 15.09.14 - 07:06

    und dann im Text, "naja, eigentlich doch nicht so gut wie der des ein Jahr alten iPhone".
    Schon komisch, dass beim iPhone alles auf die Goldwaage gelegt wird und jede kleinste Fehlfunktion wochenlang in den Medien breitgetreten wird, aber bei einem Androiden ist es schon gut, wenn es ab und zu mal Funktioniert...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 07:08 durch Clooney_Jr.

  2. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: elgooG 15.09.14 - 07:42

    Ich halte zwar auch wenig von Apple aber dieses ganze Apple-Bashing ist irgendwie schon zur Mode geworden. Besonders bei der Vorstellung von iPhone 6 & Apple Watch wurde von unzähligen Usern ein Shitstorm losgetreten der wohl dümmer nicht sein hätte können. Es war völlig offensichtlicht, dass der Großteil die Keynote nie gesehen hat, dennoch verfassten sie unqualifizierte Hater-Kommentare und teilten schön brav alles in ihren sozialen Netzwerken.

    Dieser Beißreflex auf andere Marken eintreten zu müssen nur um die eigene Herstellerwahl als den goldenen Weg zu verkaufen ist leider schon zur einer Art Sport verkommen. Selbst Blogger und News-Seiten die sich für Profis halten machen da oft mit, obwohl sie es besser wissen müssten. Hauptsache man kassiert genug Klicks.

    Wenn es sich um informierte Menschen mit guten Argumenten handelt, dann ist es ja völlig legitim. Aber führ gewöhnlich fliegen eben nur völlig grundlos die Fetzen bei den Android- und Apple-Konsumenten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 07:44 durch elgooG.

  3. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: TITO976 15.09.14 - 07:45

    Zumal es Fingerabdrucksensoren ausserhalb von Apple ja schon seit einer Ewigkeit gibt.

    Hätte nach so vielen Jahren mehr erwartet als ein "funktioniert meist". Aber da haben wohl selbst Android-User eine andere Erwartungshaltung an Apple.

  4. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: Starbuckz 15.09.14 - 07:50

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal es Fingerabdrucksensoren ausserhalb von Apple ja schon seit einer
    > Ewigkeit gibt.
    >
    > Hätte nach so vielen Jahren mehr erwartet als ein "funktioniert meist".
    > Aber da haben wohl selbst Android-User eine andere Erwartungshaltung an
    > Apple.

    Der Grund ist ganz einfach, dass Apple jede Kleinigkeit, sowie auch ihren Fingerabdruckscanner als DIE Revolution schlechthin verkauft, kein Hersteller sonst prahlt über derartige Kleinigkeiten. Demnach ist es absolut gerechtfertigt, wenn Geräte von beispielsweise Huawei den Scanner als ein "Nice to have" mitbringen, aber nicht als perfektes System anpreisen.

  5. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: TTX 15.09.14 - 07:55

    Also ich bin ja letzte Woche vom Galaxy S5 auf das iPhone 5S umgestiegen, einfach deswegen weil mir das S5 wirklich auf den Sack geht und ich gerade aus privaten Gründen keine Lust mehr auf Experimente habe...und das 5S hat eine angenehme Größe.

    Der Fingerabdrucksensor hat mich jedoch sehr überrascht, der ist einfach wirklich um Welten besser als der vom S5, da habe ich meinen Finger 3x hinterlegt, trotzdem musste ich oft 2-3 Versuche machen, beim 5S geht das wirklich so gut wie immer, da muss ich Apple mal loben.

  6. So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Marentis 15.09.14 - 08:11

    Ich nehme es eher so wahr:
    Android-Nutzer: "Das geht beim iPhone nicht, das nicht".
    iPhone-Nutzer: "Das geht beim Android nicht, das nicht".

    Und in den Medien werden abwechselnd mal Androiden, dann iPhones gehypt.

    Anders gesagt: als "neutraler" Beobachter(aka ich habe ein iPhone 4s und Galaxy S5) kommt es mir eher so vor, als ob sich hier keine Fraktion irgend etwas schenkt. Mir fällt eher auf, dass hier teilweise religiöser Fanatismus an den Tag gelegt wird, sobald das eigene Gerät "angegriffen" wird.
    Das erklärt auch, warum manche Menschen glauben, dass ihr Gerät immer niedergemacht wird und die böse Konkurrenz nicht.
    Ich habe schon Macken bei meinem 4s entdeckt und bei meinem S5, eine absolute Überlegenheit habe ich jedenfalls noch nie gesehen und breit getreten werden diese Fehler IMMER, egal ob von Usern der anderen "Fraktion" oder von Medien.
    Und ja, natürlich spielt dabei der Preis des Geräts eine Rolle. Einem Smartphone für 300+ Euro verzeiht man deutlich mehr Fehler als Geräten für 600+.

    Es sind Smartphones, also Alltagsgegenstände die man beliebig austauschen kann. Von daher werde ich so etwas NIE verstehen. Seid einfach glücklich was ihr habt und denkt nicht immer darüber nach was andere Menschen über eure Geräte denken. Das finde ich teilweise schon wahnhaft (nicht auf Dich persönlich bezogen).

    Vielleicht sollte ich auch mit Absicht mal ein Windows Phone kaufen, dann können die Android'ler und iOS'ler neben mir wahlweise in gemeinsame Lästerorgien verfallen oder kollektive Herzstillstände erleiden, weil es jemand wagt etwas anderes zu nutzen.
    Andererseits laufe ich dann Gefahr, dass ich auf einen Scheiterhaufen gezerrt werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 08:14 durch Marentis.

  7. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Niaxa 15.09.14 - 08:28

    Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich so etwas in der Art schon geschrieben habe. Die Leute gehen sich regelrecht an die Gurgel, weil sie die Meinungen und Wahrnemungen der Anderen einfach nicht akzeptieren wollen oder können.

    In meinen Augen schenken sich die Topsmartphones nix und alles. Ich sehe weder in Geschwindigkeit, noch in Funktionallität noch großartige Unterschiede. Was klar saftig in meinen Augen fast unverschämt ist, sind die Preise bei Apple. Das muss man aber wieder alles selbst entscheiden, ob einem das Wert ist. Das gute daran ist ja auch der Wiederverkaufswert von Apple Geräten.

    Aber die Leute werden sich hier immer aufplustern und weiter aneinander geraten. So ist der Mensch nun mal.

  8. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: Sarkastius 15.09.14 - 08:29

    Starbuckz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TITO976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal es Fingerabdrucksensoren ausserhalb von Apple ja schon seit einer
    > > Ewigkeit gibt.
    > >
    > > Hätte nach so vielen Jahren mehr erwartet als ein "funktioniert meist".
    > > Aber da haben wohl selbst Android-User eine andere Erwartungshaltung an
    > > Apple.
    >
    > Der Grund ist ganz einfach, dass Apple jede Kleinigkeit, sowie auch ihren
    > Fingerabdruckscanner als DIE Revolution schlechthin verkauft, kein
    > Hersteller sonst prahlt über derartige Kleinigkeiten. Demnach ist es
    > absolut gerechtfertigt, wenn Geräte von beispielsweise Huawei den Scanner
    > als ein "Nice to have" mitbringen, aber nicht als perfektes System
    > anpreisen.

    Jop das sehe ich genauso. Da gabs glaube ich sogar mal eine Pressekonferenz weil der Akku paar Prozent besser war.

  9. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: genab.de 15.09.14 - 08:40

    Der Preis spielt eine große Rolle

    Und wenn eine Firma versucht ein spezielles Image aufzubauen oder erhalten wollen.

    Technisch kochen die alle nur mit Wasser,

    was aber viele aufstößt ist das Besser Toller Sauberman Image von Apple

    Wenn man nun ein Iphone 6 Plus mit einem One Plus One vergleicht in der 64 Gb Version

    299¤ zu 899¤ - also dreifacher Preis

    Im Prinzip sind beide fast gleich. Aber eben nicht drei mal besser.

    Und es ist eben so, das ein Iphone 6 Plus Käufer stolz auf sein Gerät sein will, deswegen hat er ja auch so viel Geld ausgegeben, und da hört dann halt die Vernunft auf.

  10. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: M.P. 15.09.14 - 09:02

    Hmm,
    in freien Verkauf kostet das One Plus One in der 64 GB Version derzeit 459 EUR...

    > http://www.amazon.de/ONEPLUS-ONE-Smartphone-Snapdragon-Gorilla/dp/B00M10MMI0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1410764411&sr=8-1&keywords=one+plus+one


    Die hier propagierte Methode es günstiger zu bekommen ...

    http://oneplus.net/de/how-to-buy

    ... hat irgendwo etwas von Tupperware, Geheimzirkel oder Sekte ;-)

  11. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Realist_X 15.09.14 - 09:23

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die hier propagierte Methode es günstiger zu bekommen ...
    >
    > oneplus.net
    >
    > ... hat irgendwo etwas von Tupperware, Geheimzirkel oder Sekte ;-)

    Mag sein, ändert aber nichts an der Tatsache das 95% der Oneplus User ihr One für 299 gekauft haben. Von daher ist der Preisvergleich schon ok.

  12. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: tomate.salat.inc 15.09.14 - 09:31

    +1

  13. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: PalimPalim2 15.09.14 - 09:40

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis spielt eine große Rolle
    >
    > Und wenn eine Firma versucht ein spezielles Image aufzubauen oder erhalten
    > wollen.
    >
    > Technisch kochen die alle nur mit Wasser,
    >
    > was aber viele aufstößt ist das Besser Toller Sauberman Image von Apple
    >
    > Wenn man nun ein Iphone 6 Plus mit einem One Plus One vergleicht in der 64
    > Gb Version
    >
    > 299¤ zu 899¤ - also dreifacher Preis
    >
    > Im Prinzip sind beide fast gleich. Aber eben nicht drei mal besser.
    >
    > Und es ist eben so, das ein Iphone 6 Plus Käufer stolz auf sein Gerät sein
    > will, deswegen hat er ja auch so viel Geld ausgegeben, und da hört dann
    > halt die Vernunft auf.

    Das nennt man Marketing. Würdest du als dieses Unternehmen nichrt auch versuchen deine Marke so aufzubauen dass du deinen Gewinn maximierst, inlc. Werbung, Präsentation etc. ? Ich sehe daran nichts verwerfliches. Trotzdem muss man damit natürlich nicht einverstanden sein. Bin auch kein Fan von deren Außendarstellung. Die Preisespannen sind natürlich absolut bescheuert. Aber der hohe Wiederverkaufswert macht auch wieder was weg am Einkaufspreis.

  14. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: elidor 15.09.14 - 09:54

    Ich finde das Schlimmste an der Sache ist nicht, dass die Appleuser die Androidgeräte schlecht machen und andersherum, sondern, dass sich die Fraktionen teilweise persönlich beleidigen.
    Insbesondere wenn Apple ein neues Produkt auf den Markt bringt, kommt immer wieder der Spruch, dass die Appleuser eh alles kaufen, was Tim ihnen zeigt, ohne darüber nachzudenken... (Ähnliches gibts natürlich auch andersherum, aber die iPhonehater sind momentan so präsent, dass ich nur solche Sprüche im Kopf habe...)

  15. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Trollversteher 15.09.14 - 09:57

    >Und es ist eben so, das ein Iphone 6 Plus Käufer stolz auf sein Gerät sein will, deswegen hat er ja auch so viel Geld ausgegeben, und da hört dann halt die Vernunft auf.

    Unsinn. Ich unterstelle mal dass das, wenn überhaupt, nur auf einen winzig kleinen Teil der iPhone 6 Käufer zutrifft. Ich für meinen Teil werde (vermutlich) in einem Jahr zum iPhone 6s greifen, weil für mich persönlich iOS am meisten Vorteile bietet und ich bisher mit allen iPhones, was Leistung und Qualität betrifft, nur gute Erfahrungen gemacht habe. Ich würde aber auch gerne weniger dafür zahlen, völlig wurscht ob daudruch irgend ein eingebildetes "Statussymbol"-Image angekratzt würde. In erster Linie ist ein Smartphone für mich ein Arbeitstier und ein Unterhaltungsgerät, nichts womit versuchen würde meinen Status aufzupolieren - wenn ich das wollte würde ich mir eine teure Schweizer Uhr, einen Armani-Anzug und ein fetteres Auto zulegen, aber ganz bestimmt kein künstlich überteuertes Smartphone.

  16. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Trollversteher 15.09.14 - 09:59

    >Insbesondere wenn Apple ein neues Produkt auf den Markt bringt, kommt immer wieder der Spruch, dass die Appleuser eh alles kaufen, was Tim ihnen zeigt, ohne darüber nachzudenken...

    Das ist ja noch sehr harmlos ausgedrückt - neulich nach der iPhone 6/Apple Watch Vorstellung gab's hier den Satz "Aber die iDioten werden es trotzdem kaufen" mehrfach zu lesen...

  17. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: Realist_X 15.09.14 - 10:09

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders gesagt: als "neutraler" Beobachter(aka ich habe ein iPhone 4s und
    > Galaxy S5) kommt es mir eher so vor, als ob sich hier keine Fraktion irgend
    > etwas schenkt.

    Sehe ich auch so. Das Problem in beiden Lagern sind Leute, die keine Ahnung vom jeweils anderen Produkt haben und Unterstellungen und Unwahrheiten (weiter-) verbreiten, die das jeweils andere Lager dann zwanghaft richtigstellen muss. Das schaukelt sich dann hoch.

  18. Re: "mit gutem Fingerabdrucksensor"

    Autor: JensM 15.09.14 - 10:45

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte zwar auch wenig von Apple aber dieses ganze Apple-Bashing ist
    > irgendwie schon zur Mode geworden.

    Während die Applefans nett und ehrlich unterschwellig in jeden Androidartikel unterschwellig Kommentare wie diesen unterschieben.

    Dass wieder mehr gebasht wird, in alle Richtungen, kann man auch so deuten:

    Bei Android / iPhone gibts sowenig neues zu hypen, dass man die sonst für Hype aufgewandte Energie eben ins schlechter reden der Alternative investiert um das eigene Produkt "aufzubessern".

  19. sicher nicht!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.14 - 11:23

    > Vielleicht sollte ich auch mit Absicht mal ein Windows Phone kaufen, (...)
    > Andererseits laufe ich dann Gefahr, dass ich auf einen Scheiterhaufen
    > gezerrt werden.

    Keine Sorge - der Scheiterhaufen droht nicht! Auf Nutzung von Microsoft-Produkten stehen langsame und nachhaltig stechende Qualen. Das sollte jeder Windows-User doch bereits aus Erfahrung wissen!

  20. Re: So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein

    Autor: cry88 15.09.14 - 11:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn. Ich unterstelle mal dass das, wenn überhaupt, nur auf einen winzig
    > kleinen Teil der iPhone 6 Käufer zutrifft.
    Vielleicht kenne ich nur die falschen Leute, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten iPhone User, die bei der Frage "Was für ein Handy hast du?" nicht erst ihr Handy rauskramen müssen, leider genau so.

    Einer hat erst letztens wie blöde damit geprahlt, dass er über 1000¤ für sein iPhone ausgegeben hat. Wow, was für eine Leistung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  2. Senior Data Scientist / Machine Learning (w/m/d)
    Cofinpro AG, Frankfurt am Main
  3. Serviceverantwortlicher macOS (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    TES Electronic Solutions GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen: Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen
Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable

Da lässt sich doch noch mehr rausholen, oder? Wir haben eine Fritzbox 6690 Cable auseinandergenommen und Antennen, CPU und einiges mehr inspiziert.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden
  2. FritzOS 7.25 Telekom schaltet Telefonie auf nicht aktuellen Fritzboxen ab
  3. AVM Fritzbox 4060 funkt nach Wi-Fi 6 und in drei Frequenzbändern

Nichelle Nichols ist tot: Sie war viel mehr als Uhura
Nichelle Nichols ist tot
Sie war viel mehr als Uhura

Nichelle Nichols' bekannteste Rolle war die der Lt. Uhura - Nichols Bedeutung war aber auch elementar bei der Rekrutierung von Frauen und Afroamerikanern für die Nasa.
Ein Nachruf von Tobias Költzsch

  1. Scifi-Autor und Wissenschaftler Herbert W. Franke ist tot
  2. Dave Smith "Vater von Midi" mit 72 Jahren verstorben
  3. Stephen Wilhite Erfinder des Gif-Formats gestorben

IT-Jobs: Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen
IT-Jobs
Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen

Die IT ist schnell, Informatiker können sich nicht mit allem auskennen. Am besten sei eine Balance aus Überblicks- und Fachwissen, sagen Fachleute.
Von Peter Ilg

  1. Befristung bei IT-Jobs Illegale Hinhaltetaktik
  2. Rechtliche Schritte Bitpanda soll Ex-Mitarbeiter wegen Kritik gedroht haben
  3. USA Entlassungen im Tech-Bereich nehmen zu