Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Padfone Infinity: Luxus-Smartphone…

Custom Rom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Custom Rom?

    Autor: xxnb96xx 25.02.13 - 16:57

    Kann man auch Custom Roms aufspielen, z. B. CM10.1 ? wenn ja, funzt dann auch noch das umschalten zwischen den Bildschirmen sauber? Wäre mal interissant zu erfahren, danke schon mal im Voraus

  2. Re: Custom Rom?

    Autor: fuzzy 25.02.13 - 17:08

    Da bei meinem GT-P5110 (CM 9) noch nichtmal der Audioausgang vom Dock funktioniert... ;)

    Interessant wäre zu wissen, wie sehr Asus das Telefon vollmüllt. Wenn sichs in Grenzen hält, kann man das ja mit Root bereinigen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: Custom Rom?

    Autor: Combo 25.02.13 - 17:19

    Bisher ist Asus da eigentlich immer sehr sehr positiv aufgefallen. Sehr nah am Google Android mit ein paar 1-2 Widgets und Wallpapern. Für die Tablets von denen gibt es auch Updates. Allerdings sind die Updatezyklen wieder das übliche.

    -----------
    Erklärung
    Kommentare zur Rechtschreibung werden ignoriert.
    Satire und Ironie sind vom Benutzer selber zu finden und werden nicht weitergehend kenntlich gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 17:22 durch Combo.

  4. Re: Custom Rom?

    Autor: Bujin 25.02.13 - 17:19

    Handys sind leider nicht wie PCs. Man muss jede ROM an ein Handy anpassen und solange kein Entwickler auf die Idee kommt sich ein Padphone zu kaufen wird es so schnell auch kein CM dafür geben. Wer auf Customizing steht sollte sich meiner Meinung nach für ein Nexus oder Samsunggerät entscheiden. Nicht weil die besser sind sondern weil sich öfter verkaufen und damit die Nachfrage nach CM-Unterstützung größer ist.

    CM ist ne feine Sache aber aber den meisten würde sicher auch einfach ein anderer Launcher reichen den es kostenlos im Store gibt.

  5. Re: Custom Rom?

    Autor: red creep 25.02.13 - 18:53

    CM ist toll, wenn man vor hat sein Smartphone länger zu behalten als ein Jahr. Denn auf den Hersteller kann man sich bei Updates wohl nur bei Google (und Apple - aber das ist kein Android) wirklich verlassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  4. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21