Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Padfone Mini: 4-Zoll-Smartphone mit…

Höhere Auflösungen und gekauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: expat 26.02.14 - 15:33

    Ich kann mit 720p bei Handy und 1080p bei Tablet leben. Alles darunter ist für mich kein Kauf.

    Sorry, auch wenn ich bereit wäre 100EUR mehr zu zahlen für die Auflösungen - so wird das nichts. Eine Empfehlung für (Ehe-)Frauen ist das aber allemal.

    Hab mir jetzt grad das Padfone Infinity geholt. Vom Konzept her bin ich überzeugt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.14 15:33 durch expat.

  2. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: KritikerKritiker 26.02.14 - 16:08

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Eine Empfehlung für (Ehe-)Frauen ist das aber
    > allemal.

    Ehm... Warum ist das ausgerechnet für (Ehe-)Frauen eine Empfehlung?!

  3. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: expat 26.02.14 - 16:16

    Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische Aspekte.

    Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch eher bei anderen Geräten.

  4. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: fesfrank 26.02.14 - 17:55

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf
    > Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische Aspekte.
    >
    > Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch
    > eher bei anderen Geräten.

    die meisten männer .....
    ich denk eher die,die am wenigsten davon verstehen und ausschlisslich was von ram,auflösung,ghz fasseln ohne deren zusammenhang verstehen ... die meint mein geschlechts-genosse

  5. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: hubie 26.02.14 - 18:42

    Dann erklär mal bitte die Zusammenhänge, fesfrank.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.14 18:42 durch hubie.

  6. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: fesfrank 26.02.14 - 19:03

    zusammenhang zwischen jungs und status-symbole
    und männer mit selbst-wert-gefühl und frauen die "keine ahnung"haben ??????

  7. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: caso 26.02.14 - 19:45

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erklär mal bitte die Zusammenhänge, fesfrank.


    Willst du darauf hinaus dass Männer und Frauen gleich sind?

  8. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.02.14 - 23:55

    Natürlich sollten beide Geräte auch ein IPS-Display drin haben. Denn sonst ist das auch mit 2880x1620 Pixeln nichts.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: KritikerKritiker 01.03.14 - 22:22

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > expat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf
    > > Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische
    > Aspekte.
    > >
    > >
    > > Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch
    > > eher bei anderen Geräten.
    >
    > die meisten männer .....
    > ich denk eher die,die am wenigsten davon verstehen und ausschlisslich was
    > von ram,auflösung,ghz fasseln ohne deren zusammenhang verstehen ... die
    > meint mein geschlechts-genosse

    Die Erfahrung macht man auch oft. Wirklich "Ahnung" hat fast nie jemand.

    I'm Pro! YARRR!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
      Logitech Options
      Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

      In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

    2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
      Bixby
      Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

      Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
      Ice Lake
      Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

      Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


    1. 16:45

    2. 16:35

    3. 15:50

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:00

    8. 13:22