Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Padfone Mini: 4-Zoll-Smartphone mit…

Höhere Auflösungen und gekauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: expat 26.02.14 - 15:33

    Ich kann mit 720p bei Handy und 1080p bei Tablet leben. Alles darunter ist für mich kein Kauf.

    Sorry, auch wenn ich bereit wäre 100EUR mehr zu zahlen für die Auflösungen - so wird das nichts. Eine Empfehlung für (Ehe-)Frauen ist das aber allemal.

    Hab mir jetzt grad das Padfone Infinity geholt. Vom Konzept her bin ich überzeugt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.14 15:33 durch expat.

  2. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: KritikerKritiker 26.02.14 - 16:08

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Eine Empfehlung für (Ehe-)Frauen ist das aber
    > allemal.

    Ehm... Warum ist das ausgerechnet für (Ehe-)Frauen eine Empfehlung?!

  3. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: expat 26.02.14 - 16:16

    Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische Aspekte.

    Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch eher bei anderen Geräten.

  4. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: fesfrank 26.02.14 - 17:55

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf
    > Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische Aspekte.
    >
    > Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch
    > eher bei anderen Geräten.

    die meisten männer .....
    ich denk eher die,die am wenigsten davon verstehen und ausschlisslich was von ram,auflösung,ghz fasseln ohne deren zusammenhang verstehen ... die meint mein geschlechts-genosse

  5. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: hubie 26.02.14 - 18:42

    Dann erklär mal bitte die Zusammenhänge, fesfrank.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.14 18:42 durch hubie.

  6. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: fesfrank 26.02.14 - 19:03

    zusammenhang zwischen jungs und status-symbole
    und männer mit selbst-wert-gefühl und frauen die "keine ahnung"haben ??????

  7. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: caso 26.02.14 - 19:45

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erklär mal bitte die Zusammenhänge, fesfrank.


    Willst du darauf hinaus dass Männer und Frauen gleich sind?

  8. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.02.14 - 23:55

    Natürlich sollten beide Geräte auch ein IPS-Display drin haben. Denn sonst ist das auch mit 2880x1620 Pixeln nichts.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Höhere Auflösungen und gekauft.

    Autor: KritikerKritiker 01.03.14 - 22:22

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > expat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil (zumindest bei mir in meinem Bekanntenkreis) bei Frauen weniger auf
    > > Auflösung u.ä. geachtet wird. Da zählen mehr Design als technische
    > Aspekte.
    > >
    > >
    > > Die meisten Männer die sich bisschen mehr damit beschäftigen landen doch
    > > eher bei anderen Geräten.
    >
    > die meisten männer .....
    > ich denk eher die,die am wenigsten davon verstehen und ausschlisslich was
    > von ram,auflösung,ghz fasseln ohne deren zusammenhang verstehen ... die
    > meint mein geschlechts-genosse

    Die Erfahrung macht man auch oft. Wirklich "Ahnung" hat fast nie jemand.

    I'm Pro! YARRR!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. MT AG, Frankfurt am Main
  3. gkv informatik, Wuppertal
  4. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 47,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
      Frequenzauktion
      Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

      Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

    2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
      Verdi
      Streik bei Amazon an zwei Standorten

      Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

    3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
      Frequenzauktion
      CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

      Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


    1. 18:51

    2. 18:12

    3. 16:54

    4. 15:59

    5. 15:35

    6. 15:00

    7. 14:46

    8. 14:31