1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Zenfone 8 im Test: Endlich…
  6. Thema

hat [...] nahezu alles an Technik, was man sich wünschen kann

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: hat [...] nahezu alles an Technik, was man sich wünschen kann

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 11:56

    > > - kein Kartenslot bspw. MicroSD (S5 hat's)
    > Speicher ist bis 512GB! verfügbar. Wozu da langsame MicroSD?

    MicroSD langsam? Wundere mich bei meinem S20+ ständig, warum die Photos so langsam weggeschrieben werden. Hab mittlerweile entdeckt, dass die SD-Karte voll ist, und er den internen Speicher nutzt, der arschlangsam ist.

    SD-Karte kann ich bei einem Handy-Defekt weiterhin auslesen. SD-Karte kann ich austauschen, wenn der Speicher voll ist. SD-Karte kann ich vergrößern, wenn meine aktuelle zu klein ist. SD-Karten kosten 1/10-1/100tel des Preises des internen Flash.

    Aber ja: Die Generation mit Bullshit-Bezeichnung ist ja so viel klüger als die vorherige, ewig-gestrige Generation mit Bullshit-Bezeichnung.

    > > - 3.5mm Buchse.. Oh die ist vorhanden (beim S5 natürlich auch)
    > Wer das noch in 2021 nutzt hört wohl auch noch Schallplatten. Aber ja ist
    > vorhanden.

    Ich nutze die Klinke regelmäßig. Und ich höre keine Schallplatten. Auch wenn das in Deiner Welt vllt. nicht vorkommt, aber das nervige fängt schon damit an, dass mein Auto kein Bluetooth hat, und ich kein neues Auto kaufen werde, weil Handyhersteller die Buchse weggespart haben. Für das S20 hab ich jetzt nen BT Empfänger gekauft.

    Von den tollen USB-C Köpfhörern, die beim Handy dabei waren, hat der Stecker bereits nen Wackelkontakt (habe das Handy seit Januar). Ich hatte mit der 3,5mm Klinke *nicht einen einzigen* Ausfall.

    Windows verkackt die Kopplung zu meinem BT Kopfhörern ständig und erkennt beim nächsten Neustart das Mikro nicht mehr und somit geht die Headset-Funktion verloren. Ich muss die Kopplung jedes mal auflösen und neu pairen. Systemtöne knacksen ständig, wenn sie über BT abgespielt werden. Mein Rechner hier ist nebenbei 3 Jahre alt, und keine 20 Jahre.

    Ich habe an verschiedenen Orten Kopfhörer. Arbeit, dabei in meiner Tasche, zuhause, auf dem Nachtkästchen. Wie viele Bluetooth Kopfhörer soll ich mir denn Deiner Meinung nach kaufen? Bei den 10 Euro pro Stück, die selbst brauchbare Sony, oder 20 Euro, die brauchbare Sennheiser gekostet haben, mache ich das gerne. Bei 50-100 Euro für die BT tue ich mir das nicht mehr an.

    Auch wenn Deine beschränkte Welt fortschritt als grenzenlos positiv betrachtet, solltest Du doch etwas mehr über Deinen Tellerrand hinaus sehen.

    > > Wahnsinn, was wir in 7 Jahren alles so für Fortschritte machen!
    > Wenn du die technischen Verbesserungen nicht siehst oder brauchst OK, aber
    > deiner Logik nach würde es auch ein altes Nokia 3210 tun, der Akku hält
    > noch länger und leichter und kleiner als das S5 ist es auch...

    Ach faktisch können die Handys aus 2021 kaum mehr, als die Handys von 2015, haben sich aber im Preis verdoppelt, haben halt Prozessoren, die jetzt 300 ms schneller rechnen, dafür aber auch glühend heiß werden. Das S20 wird ja schon nach ein paar Photos > 50°C heiß. Der akku bei meinem S7 hielt drei Tage, beim S20 und sparsamer Nutzung höchstens zwei. Welch Fortschritt. Wahnsinn.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung.

  2. Re: hat [...] nahezu alles an Technik, was man sich wünschen kann

    Autor: Eheran 14.05.21 - 18:36

    >Niemand würde wieder auf einen Kabel Kopfhörer wechseln der mal einen ohne Kabel hatte.
    Was sollen solche absoluten Aussagen? Da brauche ich doch überhaupt nicht anfangen gegen zu argumentieren, so einfach ist das zu widerlegen. Ich hatte schon 2012 für >300 ¤ Sennheiser MM 550-X. Und wie nutze ich die heute? Nur noch mit Kabel.
    >Evtl. stellst du es dir nicht so vor, ist aber so. Probier es aus.
    Vielleicht gibt es auch Menschen die anders leben als du? Andere Bedürfnisse haben? Nein, kann nicht sein, JEDER muss es genau so mögen wie du und kann irgendwelche Vor/Nachteile keinesfalls anders abwägen.

    >Akku hält halt nicht mehr ganz so lange wie am Anfang, das ist alles.
    Ja, und die Ersatzakkus (sofern überhaupt wechselbar) kosten nicht nur unfassbar viel sondern sind auch Lagerware weil es nicht neu hergestellt wird und damit ebenfalls halb defekt.

    >In der Realität ist das auch weniger schlimm als man denkt.
    Ich will nicht immer checken müssen ob der Akku jetzt doch noch geladen ist oder ob es die 30min nicht mehr ausreicht oder..,

    >Du lädst öfter mal nach, gewöhnst dich dran, alles gut…
    Genau das ist doch der Punkt: Das man es ständig proaktiv laden muss, statt sie einfach mitzunehmen und gut.

  3. Re: hat [...] nahezu alles an Technik, was man sich wünschen kann

    Autor: Arib 16.05.21 - 21:46

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Niemand würde wieder auf einen Kabel Kopfhörer wechseln der mal einen ohne
    > Kabel hatte.
    > Was sollen solche absoluten Aussagen? Da brauche ich doch überhaupt nicht
    > anfangen gegen zu argumentieren, so einfach ist das zu widerlegen. Ich
    > hatte schon 2012 für >300 ¤ Sennheiser MM 550-X. Und wie nutze ich die
    > heute? Nur noch mit Kabel.
    > >Evtl. stellst du es dir nicht so vor, ist aber so. Probier es aus.
    > Vielleicht gibt es auch Menschen die anders leben als du? Andere
    > Bedürfnisse haben? Nein, kann nicht sein, JEDER muss es genau so mögen wie
    > du und kann irgendwelche Vor/Nachteile keinesfalls anders abwägen.
    Du hast Recht, das war nicht gut ausgedrückt. Du kannst den Kabel Kopfhörer ja schon immer noch per Adapter anschließen. Ich finde aber auch man kann nicht erwarten dass irgendwelche alten Anschlüsse immer wieder zusätzlich mit eingebaut werden, nur um die spezielle Anforderung von einer Hand voll Personen zu erfüllen. Ich kann mir vorstellen der Klinkenstecker braucht unheimlich viel Platz und es war deshalb sinnvoll ihn wegzulassen. Genauso ist es beim Home Button und beim IR Sensor. Ich akzeptiere das voll und ganz wenn man da spezielle Anforderungen hat und die gerne noch benötigt, aber wie gesagt kann man das von den Smartphones nicht erwarten, die für den Massenmarkt hergestellt werden. Es wäre natürlich schön wenn es Hersteller gäbe die zusätzlich für einen Nischenmarkt Geräte rausbringen, für Sonderanforderungen.
    > >Akku hält halt nicht mehr ganz so lange wie am Anfang, das ist alles.
    > Ja, und die Ersatzakkus (sofern überhaupt wechselbar) kosten nicht nur
    > unfassbar viel sondern sind auch Lagerware weil es nicht neu hergestellt
    > wird und damit ebenfalls halb defekt.
    Ehrlich gesagt hätte ich auch gerne einen Wechselakku. Ich hab auch bei meinem Samsung damals schon einen Akku defekt gehabt, den ich dann für wenige Euro einfach selbst ersetzt habe. Ich hatte damals auch einen geladenen in der Tasche und bei leerem Akku hab ich in wenigen Sekunden den vollen Akku eingesetzt und war wieder einsatzbereit. Keine schwere Powerbank, die die Tasche ausbeult und dann ewig das Handy da dran...
    Der einzige Nachteil der mir beim Wechselakku einfällt ist auch nur der Aufbau des Geräts. Es muss zu öffnen sein, weshalb es weniger schön designt werden könnte und die Wahl der Materialien einschränkt. Oft heißt es ja, dann ist es nicht wasserdicht. Schwachsinn. Das Samsung S5 war wasserdicht mit Wechselakku.
    Ich habe mich damals auch geärgert über die fest verbauten Akkus. Allerdings habe ich dann auch gemerkt, dass es weniger schlimm ist als gedacht.
    > >In der Realität ist das auch weniger schlimm als man denkt.
    > Ich will nicht immer checken müssen ob der Akku jetzt doch noch geladen ist
    > oder ob es die 30min nicht mehr ausreicht oder..,
    Das ist ja ein schleichender Prozess. Man merkt praktisch abends dass es ein paar Prozentpunkte weniger sind als früher. Ist nur meine eigene Erfahrung.
    > >Du lädst öfter mal nach, gewöhnst dich dran, alles gut…
    > Genau das ist doch der Punkt: Das man es ständig proaktiv laden muss, statt
    > sie einfach mitzunehmen und gut.
    Man muss da seine Gewohnheiten umstellen. Früher habe ich das Handy nachts an den Strom getan, damit es dann über den Tag hält. Heute lade ich es nie nachts. Wenn ich gerade mal meine es laden zu können bzw. wenn ich es mal 30 Min. nicht brauche. Hänge ich es die Zeit an den Strom. Wenn man weiß dass man länger unterwegs sein wird, dann halt mal die Stunde oder wie viel es ist bis zu den 100%. Mit dem schnellen zwischendurch Laden idR so auf 70-80% schon man auch gleichzeitig den Akku...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.21 21:51 durch Arib.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  4. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 71,49€
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom durch erneuerbare Energien: Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo
Strom durch erneuerbare Energien
Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo

Um Strom auf erneuerbare Energien umzustellen, müssen neben Wind- und Solarenergie auch die Stromnetze massiv ausgebaut werden - und zwar rasant.
Von Hanno Böck

  1. Wirtschaftsumfrage Energiekosten bremsen Investitionen aus
  2. Energieversorgung Kohle war 2021 wichtigste Stromquelle in Deutschlands
  3. Energieversorgung Terrapower bekommt Unterstützung aus Japan

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
    30 Jahre Fate of Atlantis
    Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

    Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang