1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atrix 4G: Motorolas Super-Smartphone…

Laptopdock zu teuer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laptopdock zu teuer...

    Autor: wintermut3 04.02.11 - 11:16

    Da kauf man sich doch lieber gleich zum Smartphone noch mal ein Netbook dazu... und für 500Euro bekommt man auch schon (wenn auch kein gutes) noermales Notebook

  2. $500 = € 500 ?

    Autor: Vermithrax 04.02.11 - 11:21

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dazu... und für 500Euro bekommt man auch schon (wenn auch kein gutes)

    Eigentlich 500 dollar - aber du hat schon recht: mit 1:1 Umrechnung muss gerechnet werden.

  3. Re: $500 = € 500 ?

    Autor: Charles Marlow 04.02.11 - 12:00

    >> dazu... und für 500Euro bekommt man auch schon (wenn auch kein gutes)
    > Eigentlich 500 dollar - aber du hat schon recht: mit 1:1 Umrechnung muss
    > gerechnet werden.

    WIEDER EINMAL!!! *ärger*


    Add: Vermithrax? Der Wurm von Thrakien? Hey, den Namen habe ich schon LANGE nicht mehr gehört! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 12:01 durch Charles Marlow.

  4. Re: Laptopdock zu teuer...

    Autor: %username% 04.02.11 - 12:11

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kauf man sich doch lieber gleich zum Smartphone noch mal ein Netbook
    > dazu... und für 500Euro bekommt man auch schon (wenn auch kein gutes)
    > noermales Notebook


    ja, das ist teuer... das konzept ist super - aber naja...

    EUR 249,-- (brutto) wäre noch im rahmen - auch wenn man dafür netbooks bekommen könnte... (mit zusätzlichem admininistrativen overhead wohlgemerkt...)...

    mmmh...

  5. Re: Laptopdock zu teuer...

    Autor: hansdampf 04.02.11 - 12:26

    Es hat noch niemand die 190$ fuer die docking station erwaehnt... DAS ist mal teuer... fuer ein paar extra Anschluesse? Hallo? Haben die zu oft bei Apple kopiert?

  6. Re: Laptopdock zu teuer...

    Autor: %username% 04.02.11 - 13:33

    hansdampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat noch niemand die 190$ fuer die docking station erwaehnt... DAS ist
    > mal teuer... fuer ein paar extra Anschluesse? Hallo? Haben die zu oft bei
    > Apple kopiert?


    hier fände ich EUR 149,-- (brutto) aber auch noch recht fair - warum?! => naja, man hat halt dann einen nahezu vollwertigen PC/thinclient/etc.

  7. Re: Laptopdock zu teuer...

    Autor: hansdampf 04.02.11 - 14:43

    150Eu dafuer, dass ich mir spare 2-3 Kabel einzustecken? Also bei aller Liebe... man darf ja faul sein...

    Eine HDMI Port und einen Usb hat das Ding ja sowieso... auch den 3,5 Audio Anschluss... Darum ist der Mehrwert doch sehr gering (spart Kabelsalat) aber 150Eu sind mehr als uebertieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen
  3. Software AG, Darmstadt
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Ãœber Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt