1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auflagen: Mobilfunkanbieter hatten…

Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: Thurius 14.01.20 - 04:21

    Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher, trotz jahrelanger Übergangsfrist verhauen es deutsche Firmen zum Zeitpunkt X zu liefern. Was für Clowns arbeiten dort eigenlich im Management?

  2. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: maxule 14.01.20 - 06:14

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher, trotz jahrelanger Übergangsfrist
    Äpfel, Birnen und Citronen ...

    > verhauen es deutsche Firmen zum Zeitpunkt X zu liefern. Was für Clowns
    > arbeiten dort eigenlich im Management?
    Die, denen man das Geld über den Zaun geworfen hat und von denen man nun erwartet, dass das gebratene Huhn von alleine wieder über den Zaun zurückfliegt.

    Alles klar?

  3. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: norodondt 14.01.20 - 06:38

    Überall werden Bond ausgestellt und die Bäcker tun jetzt als würde man von ihnen das unmögliche verlangen... gute Lobby Arbeit

  4. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: Pflechtfild 14.01.20 - 09:26

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher, trotz jahrelanger Übergangsfrist
    > verhauen es deutsche Firmen zum Zeitpunkt X zu liefern. Was für Clowns
    > arbeiten dort eigenlich im Management?

    Die Ausführungsbestimmungen für den Bondruck wurden im August 2019 fertig...

    Man merkt, hier ist ein Forum für Fachleute.

  5. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: Sector7 14.01.20 - 10:11

    Pflechtfild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thurius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher, trotz jahrelanger Übergangsfrist
    > > verhauen es deutsche Firmen zum Zeitpunkt X zu liefern. Was für Clowns
    > > arbeiten dort eigenlich im Management?
    >
    > Die Ausführungsbestimmungen für den Bondruck wurden im August 2019
    > fertig...
    >
    > Man merkt, hier ist ein Forum für Fachleute.

    Der Bundesrat hat dem Gesetz bereits am 15.12.2016 zugestimmt. Dort war bereits festgehalten, dass es eine Belegausgabepflicht geben wird und dass es ab 01.01.2020 scharf geschaltet wird, du Fachmann.

  6. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: ZeldaFreak 14.01.20 - 10:57

    Die Bon Pflicht mag zwar seit 3 Jahren beschlossene Sache sein, aber wie es immer so mit Gesetzen ist, bekommt man die eher dann mit, wenn sie zum Einsatz kommen. Wenn man mal Google nimmt, gibt es für den Suchbegriff "Bonpflicht" erst seit Mitte November nennenswerte Suchanfragen. "Bon Pflicht Gesetz" hat einen Spike in November 2018 bekommen.

    Es geht da ja auch nicht um den Aufwand. Solange man eine Kasse mit Bondrucker hat, ist das kein Hexenwerk. So eine Rolle kostet halt Geld und es ist auch einfach nicht gut für die Umwelt. Solange man eine moderne Kasse hat, was viele schon haben, muss jemand im System kurz was umstellen und fertig.

    DSVGO ist da ja generell mehr umzusetzen. Da herrscht ja auch durchaus Unklarheit. Unterm Strich bekommt man nun überall so nen Scheiß DSVGO Zettel in die Hand gedrückt. Den musste ja auch jemand rechtssicher Formulieren. Den einzigen Zettel den ich gesehen habe, der tatsächlich ehrlich war, war bei einem Anwalt. Der hat erwähnt dass auch die IT auf die Daten zugriff erlangen könnten.

  7. Re: Egal ob DSGVO, Bonpflicht, Funklöcher

    Autor: Clown 15.01.20 - 11:29

    Thurius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für Clowns
    > arbeiten dort eigenlich im Management?

    Also ich nicht ;)

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  4. finanzen.de, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  3. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  4. 18,00€ (Ultimate)/9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Valve: Alle Half-Life kostenlos spielbar
    Valve
    Alle Half-Life kostenlos spielbar

    Vom ersten Half-Life bis zu Episode 2: PC-Spieler können derzeit alle Half-Life über Steam kostenlos spielen - als eine Art Vorbereitung auf Alyx. Anstelle des Originals vom Serienerstling empfehlen wir allerdings die kostenpflichtige Alternative Black Mesa.

  2. Windows-API-Nachbau: Wine 5.0 nutzt PE-Module und unterstützt mehrere Displays
    Windows-API-Nachbau
    Wine 5.0 nutzt PE-Module und unterstützt mehrere Displays

    Die Laufzeitumgebung Wine zum Ausführen von Windows-Anwendungen unter Linux nutzt in Version 5.0 das Windows-Binärformat PE. Außerdem können mehrere Displays genutzt werden sowie Vulkan 1.1.

  3. Fotodienst: Flickr erhöht die Preise
    Fotodienst
    Flickr erhöht die Preise

    Der Fotodienst Flickr hat die Preise für das kostenpflichtige Abo Flickr Pro erhöht. Bestandskunden profitieren von einem Verlängerungsangebot.


  1. 10:21

  2. 10:09

  3. 09:51

  4. 09:20

  5. 09:03

  6. 07:30

  7. 19:21

  8. 18:24