1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auflagen: Mobilfunkanbieter hatten…

Nationales Roaming

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nationales Roaming

    Autor: nightmar17 14.01.20 - 08:31

    Am einfachsten wäre doch einfach nationales Roaming einzuführen.
    In der Stadt sind alle drei Anbieter vertreten und geben sich oft nicht so viel.
    Auf dem Land sieht das aber schon ganz anders aus und wenn man möchte, dass diese Flecken versorgt sind, brauchen dort nicht alle drei Anbieter ausbauen. Es reicht ja auch ein Anbieter und dieser öffnet das Netz für andere.
    Aber nein, das ist wieder alles zu kompliziert. Das ist beim Breitbandausbau doch genauso.
    In der Stadt wird man mehrfach versorgt (Kollege kann über die Telekom und einen Regionalen Anbieter jeweils über 250Mbit buchen) andere bekommen allerdings nichtmal 16Mbit.

  2. Re: Nationales Roaming

    Autor: beuteltier 14.01.20 - 09:51

    Das wollte man doch bei 5G zur Auflage machen. Vorallem auch mit dem Gedanken, dass so neue Anbieter entstehen können, die dann erst nur eine Stadt versorgen und deren Kundem im Rest Deutschlands trotzdem Empfang haben. Aber Experten der großen Mobilfunker haben die Experten unseres Staates sofort davon überzeugt, dass National Roaming "technisch absolut unmöglich" sei. Hauwei hat zwar sofort gesagt, dass deren Hardware das ohne weiteres unterstützt, aber... wer glaubt schon einem Mobilfunkausrüster. Tja... jetzt müssen wir mit dieser glorreichen Entscheidung leben.

  3. Re: Nationales Roaming

    Autor: Bonarewitz 15.01.20 - 17:58

    Der Bau eines Mobilfunkmastes mit Antennen und Technik kostet einem mittleren funstelligen bis kleinen sechsstelligen Betrag. Zzgl. Glasfaseranschluss...

    Was denkst du, wer da ausbaut, wenn täglich 0,50¤ Roaminggebühren reinkommen, weil da sehr selten jemand ist...?

    Richtig: Keiner. Jeder wartet darauf, nur die Roaminggebühren zahlen zu müssen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical SAP Basis / Cloud Integration Architect CPI (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. SAP ABAP OO/EWM Senior Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim (Home-Office)
  3. Customer Data & CRM Consultant (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Product Owner (m/w/d) IT Applikationen
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11 2022 aka 22H2: Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues
Windows 11 2022 aka 22H2
Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues

Das 2022-Update für Windows 11 ist da. Es bringt unter anderem Tabs für den Dateiexplorer und den Nachfolger des Windows Movie Maker.

  1. Windows 11 22H2 Intel-Sound-Treiber kann Windows-11-Absturz verursachen
  2. Microsoft Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar
  3. Microsoft Windows 11 22H2 hat bisher wenige Probleme

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?