1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragsfertiger: Mediatek bleibt TSMC…

Mediatek? Nein danke!

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mediatek? Nein danke!

    Autor: Spaghetticode 01.10.15 - 20:37

    Ich mache solange einen großen Bogen um Mediatek, solange kein Android 5 auf dem Fairphone 1 läuft. (Zum Glück habe ich mir noch kein Fairphone 1 oder ein anderes Mediatek-Gerät gekauft.) Durch das Debakel mit dem Fairphone 1 hat Mediatek ein enorm schlechtes Image und die Assoziation „Mediatek = nicht zukunftssicher“ bei mir bekommen. Ich stehe schließlich nicht auf Inkompatibilitäten und offene Sicherheitslücken.

  2. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: nicoledos 01.10.15 - 20:52

    Seit wann sind die anderen Chip-Produzenten offener?

  3. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: reisi007 01.10.15 - 20:56

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann sind die anderen Chip-Produzenten offener?

    Mediathek weigert sich den Quellcode des benutzten Linux Kernels nicht freigeben. Ist eigentlich durch die Lizenz des Linux Kernels verboten. Bei Qualcomm ist es zum Glück anders :)

  4. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: Jasmin26 01.10.15 - 22:09

    was schreibt du da ? Mediathek verweigert ganichts ! die wollen lizenzgebühren für den
    quellcode , was zwar widerrechtlich ist aber verweigerung ist was anders !
    aber was solls .....

  5. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: reisi007 02.10.15 - 07:29

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was schreibt du da ? Mediathek verweigert ganichts ! die wollen
    > lizenzgebühren für den
    > quellcode , was zwar widerrechtlich ist aber verweigerung ist was anders !
    > aber was solls .....

    Der Linux Kennel ist GPL Lizenziert. Das heißt, dass auch der Quellcode unter GPL veröffentlicht werden muss, wenn etwas verändert wird. Das heißt: Keine Gebühren, kein non-disclosure etc.

  6. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: Jasmin26 02.10.15 - 08:39

    und was hat das mit verweigern zu tun ? zudem, last die GPL durchaus Lizenzgebühren zu, unter ganz bestimmten Voraussetzungen ! nur dein Märchen von verweigern ist nunmal erfunden .....

  7. Re: Mediatek? Nein danke!

    Autor: M.P. 02.10.15 - 09:42

    Hmm,
    Sobald jemand die GPL-Quellen von Mediatek gegen Gebühr bezogen hat, kann er die aber Kostenlos anderen zur Verfügung stellen.

    Verbietet Mediatek DIES, ist das ein Verstoß gegen die GPL ...

  8. Es ist noch Hoffnung...

    Autor: miauwww 02.10.15 - 10:25

    https://www.fairphone.com/2015/09/16/long-term-software-support-fairphone-1/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. Universität Passau, Passau
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main Innenstadt
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 9,29€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera