Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Galaxy S9 und P20 Pro…

Keine besondere Hardware aber trotzdem nur 2 Geräte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine besondere Hardware aber trotzdem nur 2 Geräte?

    Autor: Gandalf2210 16.05.18 - 11:24

    Wenn ne Kamera und ein paar Sensoren ausreichen, warum ist es dann nicht für jedes Smartphone verfügbar?
    Die iPhones haben doch auch alle mit iOS 11.iegrndwad ihre vr API bekommen?

  2. Re: Keine besondere Hardware aber trotzdem nur 2 Geräte?

    Autor: Dwalinn 16.05.18 - 14:45

    Schon mal die Unterschiede zwischen den S8 und den S9 aufgezählt? Die Liste hat sich gefühlt gerade verdoppelt, warum also sich mühe für alte Geräte machen.

  3. Re: Keine besondere Hardware aber trotzdem nur 2 Geräte?

    Autor: basti2k 16.05.18 - 17:09

    Toll also noch mehr Software die das System voll müllen, können die nichtmal etwas einführen, das was man definitiv nicht braucht deinstallieren kann...

  4. Re: Keine besondere Hardware aber trotzdem nur 2 Geräte?

    Autor: FreiGeistler 20.05.18 - 01:16

    basti2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll also noch mehr Software die das System voll müllen, können die
    > nichtmal etwas einführen, das was man definitiv nicht braucht
    > deinstallieren kann...

    Nennt sich rooten.
    Ist auch kein "Hack", man macht dabei eher einen (das entfernen der su binary) rückgängig.
    Eine Firewall kann man dann auch gleich installieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Erfurt
  2. Bertrandt Services GmbH, Wiesbaden
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. intersoft Aktiengesellschaft, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 5,55€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56