Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus und vorbei: Keine Smartphones mehr…

Sehe ich als Fehler

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehe ich als Fehler

    Autor: beaver 14.12.12 - 09:02

    Da gerade Dell bei Unternehmen beliebt ist, hätten sie mit einem Smartphone, das speziell an die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst wäre, viel verdienen können.
    Wenn ich mich nämlich mal so umhöre wollen viele Unternehmen weg von Apple, werden aber mit den erhältlichen Android Smartphones nicht bedient.

  2. Re: Sehe ich als Fehler

    Autor: derKlaus 14.12.12 - 11:05

    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Eigenlich ist RIM immer noch das sinnvollste für Unternehmen, im Vergleich zu iPhone, Android und auch Windows Phone wirkt ein Blackberry allerdings einfach altertümlich. Da die Entwicklung immer mehr Richtung Apps geht, reicht reicht ein zwar umfangreichter PIM wie beim Blackberry einfach nicht mehr aus.
    Die Dell Geräte waren auch ziemlich gelungen. Das Streak 5 konnte ich mal ausgiebig testen. ein sehr gelungenes Gerät. Und das Venue Pro war technisch sehr gelungen, WP7 hat war keine Freunde, aber auf dem VBenue Pro war das mit der Tastatur im Hochkantformat auch möglich, mal eine längere Mail zu tippen. Das ist auf Touchscreens unabängig vm OS einfach nicht angenehm.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Daimler AG, Stuttgart-Vaihingen
  4. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 460,48€
  2. ab 13,99€
  3. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Xcom-2-Erweiterung angespielt: Untote und unbegrenzte Schussfreigabe
    Xcom-2-Erweiterung angespielt
    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

    Drei zusätzliche Widerstandsfraktionen mit taktisch interessanten Spezialfähigkeiten, dazu neue Umgebungen und Untote: Die Erweiterung War of the Chosen für Xcom 2 bietet überdurchschnittlich viele Neuerungen gegenüber dem Hauptprogramm. Golem.de hat das Addon angespielt.

  2. Niantic: Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go
    Niantic
    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

    Ist es Zapdos oder Ho-Oh - oder doch ein anderes legendäres Pokémon, das Trainer zuerst fangen können? Wie auch immer: Entwickler Niantic hat angekündigt, dass die besonders starken Supermonster demnächst in Pokémon Go auftauchen.

  3. Bundestrojaner: BKA will bald Messengerdienste hacken können
    Bundestrojaner
    BKA will bald Messengerdienste hacken können

    Bislang kann das Bundeskriminalamt nur Skype für Windows überwachen. Doch schon in diesem Jahr soll die Eigenentwicklung für das Hacken von Smartphone-Apps abgeschlossen sein.


  1. 18:38

  2. 18:30

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 16:34

  6. 15:44

  7. 15:08

  8. 14:00