1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auto-Bahn: Nachrichtenaustausch auch…

Auto-Bahn: Nachrichtenaustausch auch ohne Mobilfunknetz und Internet

Mit Auto-Bahn könnten Mobiltelefone auch ohne Mobilfunknetz und Internetverbindung Nachrichten verschicken. Dabei bauen in Reichweite zueinander befindliche Geräte automatisch eine Verbindung über WLAN oder Bluetooth auf und reichen die Nachrichten weiter - etwa in Notfallsituationen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wird sich nie wirklich durchsetzten... 1

    loeppel | 09.08.11 15:34 09.08.11 15:34

  2. Netzüberlastung ade 1

    Vanger | 09.08.11 15:11 09.08.11 15:11

  3. Woher weiß die Nachricht auf welche Handys sie müssen? 8

    Dadie | 08.08.11 13:38 09.08.11 15:00

  4. Zombies?? 9

    Schiwi | 08.08.11 13:29 09.08.11 09:48

  5. seh ich auch so 1

    Halley | 09.08.11 08:07 09.08.11 08:07

  6. Freifunk 2

    Anonymer Nutzer | 08.08.11 21:39 09.08.11 07:54

  7. Interesant wäre es anders herum 3

    t_e_e_k | 08.08.11 14:48 08.08.11 18:19

  8. zombies 8

    Fred1989 | 08.08.11 13:37 08.08.11 15:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. gratis
  3. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt