1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axon 10 Pro im Test: Der Geheimtipp für…

Braucht man nicht mehr kaufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: hansenhawk 27.05.19 - 10:37

    ...ist doch nur noch eine Frage der zeit bis kein chinesisches Handy mehr Android und die daran hängenden Apps bekommt.
    Ich denke man wird warten müssen bis die Chinesen was Eigenes haben, dann kann man auf Google & Co verzichten. Hoffen wir das Herr Trump sich nicht auch noch mit den Südkoreanern anlegt.

  2. Re: Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: micv 27.05.19 - 10:52

    Wäre noch sogar positiv wenn eine Abkehr von Google kommt. Besser geht es gar nicht. Und App Probleme wird es nicht geben, die chinesischen Hersteller haben bei sich im Land alle eigene App Shops. Da Google dort eh gesperrt ist. Google ist nichts das man dringend braucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 10:52 durch micv.

  3. Re: Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: bazoom 27.05.19 - 11:13

    hansenhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist doch nur noch eine Frage der zeit bis kein chinesisches Handy mehr
    > Android und die daran hängenden Apps bekommt.

    Wieso sollte das so sein?

  4. Re: Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: hansenhawk 27.05.19 - 11:25

    Naja, Huawei ist halt das größtmögliche Ziel gewesen, ZTE war auch schon mal dran, wieso also nicht?

  5. Re: Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: hansenhawk 27.05.19 - 11:28

    Ah, wie man liest könnte sich Android Kompatibilität herstellen lassen (siehe entsprechenden Huawei Artikel@golem.de), wenn das so wäre fehlen nur die Google Apps, das allerdings wäre unfein aber kein Beinbruch. Ich persönlich würde das recht gut verschmerzen können und App Entwickler könnten dann eben bei Android und WASAUCHIMMER Ihre Apps anbieten.

    Ich persönlich hätte kein Problem damit weniger Google auf dem Telefon zu haben.

  6. Re: Braucht man nicht mehr kaufen...

    Autor: Liwj 29.05.19 - 07:55

    micv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre noch sogar positiv wenn eine Abkehr von Google kommt. Besser geht es
    > gar nicht. Und App Probleme wird es nicht geben, die chinesischen
    > Hersteller haben bei sich im Land alle eigene App Shops. Da Google dort eh
    > gesperrt ist. Google ist nichts das man dringend braucht.

    Ist Google in China gesperrt? Ich war jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr da, aber zwischen 2008 und 2012 sehr oft und zu dieser Zeit war Google nicht gesperrt. Auch Dienste nicht wie Gmail. Es gab allerdings Tage, da war das dort unbenutzbar, da zu langsam.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Köln
  2. Gemeindewerke Haßloch GmbH, Haßloch
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Rodgau, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim (Home-Office)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Senftenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar