Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Base-All-in-Tarif: Telefon-, SMS- und…

Nutzungsverhalten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzungsverhalten

    Autor: DeMonToll 30.05.12 - 13:16

    Ich weiss ja nicht aber bin ich so unterschiedlich vom Nutzungsverhalten her?
    Telefon und SMS benötige ich heute fast nicht mehr. Das einzig wichtige für mich ist das Datenvolumen. Somit reicht es mir wenn ich pro Minute und SMS 9 Cent zahle. Das Datenvolumen hab ich auf 5 GB im Monat upgedatet.

    Somit komme ich ganz locker für 15-17¤ im Monat durch.

    Und ich wundere mich denn überall wenn dieses Thema zur Sprache kommt, ist die generelle Aussage "Ich will eher mehr Datenvolumen anstatt mehr Freiminuten denn soviele Telefoniere und Simse ich gar nicht mehr".

    Wie ist das bei euch oder in eurem Bekanntenkreis so?


    so long

    DeMon

  2. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: tooom 30.05.12 - 13:44

    Dito, schließlich gibt es ja What's App und iMessages.

    Und Telefonieren ist doch sowieso bei den meisten Prepaid Anbietern spotten billig. Von daher ist das 30¤ Angebot von E-Plus für mich persönlich völlig ungeeignet.

    Ich komme auch nicht über 15-20¤ im Monat raus und das trotz intensiver mobilen Datennutzung.

  3. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: BT90 30.05.12 - 13:46

    Facebook,Whatsapp & Co haben zumindest bei mir dem reinen Telefonieren und der SMS den Rang abgelaufen.
    Wozu eine SMS,wenn ich genauso gut eine Whatsapp-Nachricht
    schreiben kann? Und dank Lesebestätigung weiß ich auch,ob es der andere erhalten hat,also wird meistens das Telefonieren auch überflüssig.

  4. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: sparvar 30.05.12 - 13:48

    naja so ist jeder anders - telefon kaum, datenvolumen brauch ich so ~500, und sms brauche ich auch.

    da ich whatsapp nicht alle meine kontakte im klartext geben will verwende ich halt dafür sms (nenn mich kleinlich :))

  5. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: cuthbert 30.05.12 - 14:00

    Es soll halt noch Leute ohne Smartphone geben. Und davon sind in meinem Bekanntenkreis noch so einige ;). Ne Flat brauch ich allerdings auch nicht. 100 SMS, 100 Minuten und ca 200-300 MB Daten sinds bei mir im Monat. Das bekommt man ebenfalls für ca 10-17¤ im Monat.

    Aber bei einigen weiblichen Mitbürgern kann ich mir durchaus vorstellen, dass die auch ne Tel-Flat ganz gut gebrauchen könnten, auch mit Smartphone ;).

  6. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: 74zm 30.05.12 - 15:59

    Sehe ich ganz ähnlich:

    SMS ist quasi ausgestorben, ab und zu mal an die Eltern oder Bekannte der älteren Generation.

    Telefon schon eher, bsw während der Fahrt oder wenn man in der Disko mal wieder nicht in der Lage ist, die Tastatur zu bedienen.

    Die Internetflat ist unverzichtlich, dank Facebook, Whatsapp und Navi.

    Ergo: 100 Min, 100 SMS, 500 MB, D2-Netz, keine Vertragslaufzeit, ¤20,-

  7. Re: Nutzungsverhalten

    Autor: elgooG 31.05.12 - 12:59

    Telefon: 50 Min würden reichen
    SMS: Brauche ich gar nicht
    Internet: 5 GB im Innland und in der EU wären toll

    Leider wird mein Nutzungsverhalten von keinen einzigen Anbieter abgedeckt, deshalb stelt sich die Frage Smartphone bei mir noch nicht. Die sind leider immer noch auf Sprache getrimmt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. Deichmann SE, Essen
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04