1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baseband-Check: Apple macht das iPhone…

iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: iPhone3G4Ever 24.11.10 - 23:02

    Das kann es ja wohl nicht sein! Ich habe zwei Jahre bei der Deutschen Telekom meinen Tarif und das iPhone 3G bezahlt und nach zwei Jahren wurde mein Gerät komplett entsperrt. Damit funktionieren nicht nur andere Karten in meinem iPhone 3G, sondern ich kann auch deren Dienste komplett soweit angeboten nutzen. So zum Beispiel auch das Tethering. Dies wurde mit dem Update nun untersagt. Zwar kann ich weiterhin fremde SIM-Karten im iPhone verwenden, aber die Nutzung wird wieder eingeschränkt. Ich gehe einmal davon aus, dass diese Einschränkung mit einer Karte von der Telekom nicht existent wäre.

    Wie soll man sich da als Kunde bitte verhalten? Apple schießt quer und die Netzbetreiber üben sich in unschuldig drein schauen. Der schwarze Peter dürfte bei beiden gleichermaßen zu finden sein.

    Ich überlege derzeit verstärkt, ob ich ob der Einschränkung meines Eigentums nicht Klage erheben sollte gegen die Deutsche Telekom UND Apple ...

    Ich wil mir kein neues Gerät kaufen. Das iPhone 3G langt mir noch locker und das wahrscheinlich noch für 1-2 Jahre. Von der Industrie werde ich mich nicht nötigen lassen! *grummel*

  2. kauf dir lieber ein android oder besser gleich ein 7

    Autor: hgtfder 24.11.10 - 23:07

    iPhone3G4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann es ja wohl nicht sein! Ich habe zwei Jahre bei der Deutschen
    > Telekom meinen Tarif und das iPhone 3G bezahlt und nach zwei Jahren wurde
    > mein Gerät komplett entsperrt. Damit funktionieren nicht nur andere Karten
    > in meinem iPhone 3G, sondern ich kann auch deren Dienste komplett soweit
    > angeboten nutzen. So zum Beispiel auch das Tethering. Dies wurde mit dem
    > Update nun untersagt. Zwar kann ich weiterhin fremde SIM-Karten im iPhone
    > verwenden, aber die Nutzung wird wieder eingeschränkt. Ich gehe einmal
    > davon aus, dass diese Einschränkung mit einer Karte von der Telekom nicht
    > existent wäre.
    >
    > Wie soll man sich da als Kunde bitte verhalten? Apple schießt quer und die
    > Netzbetreiber üben sich in unschuldig drein schauen. Der schwarze Peter
    > dürfte bei beiden gleichermaßen zu finden sein.
    >
    > Ich überlege derzeit verstärkt, ob ich ob der Einschränkung meines
    > Eigentums nicht Klage erheben sollte gegen die Deutsche Telekom UND Apple
    > ...
    >
    > Ich wil mir kein neues Gerät kaufen. Das iPhone 3G langt mir noch locker
    > und das wahrscheinlich noch für 1-2 Jahre. Von der Industrie werde ich mich
    > nicht nötigen lassen! *grummel*

  3. Re: kauf dir lieber ein android oder besser gleich ein 7

    Autor: iPhone3G4Ever 25.11.10 - 01:13

    Eher nicht. Da klappt doch auch längst nicht alles. Dann gibt es mittlerweile schon zig verschiedene Oberflächen. Die Updates funktionieren nicht für alle Geräte gleich und der App Store ist auch noch weit entfernt von brauchbar oder gar fertig - siehe Tablets mit Android. Nee, das ist ja noch mehr Frickelkram als mit Windows Phone 7! Wer will das denn? Dann lieber jailbreak-en. Denn der ganze Rest ist ja ok und funktioniert bei mir super seit nun über zwei Jahren.

    Abwarten, was mit HP und Web OS wird. DAS OS macht auf mich einen wirklich brauchbaren Eindruck. Allerdings erfindet es das mobile OS ja auch nicht neu. Nur neu erfinden muss man ja nicht. Nur besser machen ... :)

    Ich bin offen für spielereien, aber das Wesentliche muss bei mir funktionieren.

  4. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Knilch 25.11.10 - 06:05

    iPhone3G4Ever schrieb:
    -----------------------------
    > Wie soll man sich da als Kunde bitte verhalten?

    Solchen Schund gar nicht erst kaufen.
    Und jetzt sag mir bitte nicht, dass du es nicht ahnen konntest, dass man dich bei der Apple/Telekom-Kombo in irgend einer Weise kundenfreundlich behandeln würde.

    Es ist landläufig bekannt, dass man dich eher mit einem per "Update" deaktivierten iPhone in Cupertino ans Werkstor gefesselt sehen möchte, als dass du mit deinem iDödel irgend was anstellst, was Steve J. nicht in sein Weltbild passt.

    Wenn du Tethering nutzen willst/musst, dann war ein iFön schon von vornherein die falsche Wahl.
    War aber schon klar, als die 2.Generation iPhones auf den Mark kam und der schweinchenrosa farbige Konzern erst mal hinterrücks seine Kunden verarscht hat.

    Da haben sich einfach zwei gefunden.

    Dir als Kunde bleibt lediglich der Boykott.

    Denn wie steht es so schön sinngemäß in der Gerätebeschreibung eines iPhones?

    "Es ist nicht auszuschließen, dass durch künftige Updates neue Funktionen hinzu kommen, bzw. alte Funktionen eingeschränkt oder gar deaktiviert werden..."

  5. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Apfellhose 25.11.10 - 07:18

    Das ist kein neuer Mangel, man hat zu hinzunehmen was Apple für richtig hält.

    Das war schon immer so, also kein Grund zur Klage.

  6. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: ichunddu 25.11.10 - 07:28

    Ich hab ein 3GS und habe keinen Iphone Vertrag von T-Mobile, dennoch bin ich bei dem Anbieter. Ich hab einen JB gemacht und einfach die Karte rein und eine WEBnWalk Faltrate dazugebucht. Zahle im Monat jetzt 30€ und Internettethering geht bei mir auch nicht -_-. Das muss ich erst beim Anbieter freischalten lassen, so wie ich es dem internet entnehmen konnte. Apple ist echt zum kotzen, kastration pur! Wenn man ausbrechen will, hat man das Problem mit Updates. Ich hab noch kein wirklich gutes Handy gefunden, wenn es eine gute Alternative zum Iphone gibt, dann schlage ich definitiv zu! Blackberry finde ich auch sehr reizvoll, aber die kastrieren genau so, da man eine spezielle Blackberry Internet Flat benötigt :(. Warum machen die sowas und warum kaufen die Leute sich kastrationsware?

    Grüße

  7. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Hans Meiser23 25.11.10 - 07:42

    Wie wärs mal mit suchen? Ich könnt dir direkt 5 Produkte nennen, die gleichgut oder besser sind. Vorallem was das Tethering angeht sind die Iphones eine Katastrophe, mein 3GS hat die doppelt so hohe Latenz und ist halb so schnell (bei genau gleichem Empfang), wie das mehr als 1,5e Jahr alte Konkurrenzprodukt von Samsung mit Windows Mobile 6.5.3.

  8. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Autor-Free 25.11.10 - 08:19

    Man kann auf http://help.benm.at Tethering Freischalten.

  9. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: iPhone3G4Ever 25.11.10 - 09:00

    Ich gebe fremden Leuten sehr ungerne meine Geräte-ID ..!

  10. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: KillerJiller 25.11.10 - 09:22

    Problem ist eher der Netzbetreiber als Apple.

    Anscheinend hat Apple in 4.2.1 auch zu meiner Verärgerung jetzt das Prinzip "kein Tethering ohne configs vom Netzbetreiber" durchgesetzt, wahrscheinlich dank AT$T.

  11. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Toaotc 25.11.10 - 10:16

    Autor-Free schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann auf help.benm.at Tethering Freischalten.


    Jain. Nur wenn man iOS < 3.1 hat, geht das noch. Spätere Versionen von iOS lassen nur noch signierte Profile zu.

  12. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: Schakal 25.11.10 - 11:19

    LG Optimus 7
    HTC HD7
    HTC Desire HD / Z oder das Normale.

    Also Android ist da schon freundlicher zu dir. Was WP7 angeht, ich teste es zur Zeit und habe schon die ein oder andere Macke gefunden, bin aber nach wie vor begeistert und bin auf das erste Update im Q1/2011 gespannt. Dort sollen ja Grundfunktionen hinzugefügt werden. Und beim LG kannst du tethering mit einer Zahlencombi einfach freischalten (ähnlich wie der root Modus beim Palm).

  13. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: iCold as ICE 25.11.10 - 11:24

    Da sieht man mal wieder wie derbe die Apple-Nerds angeschmiert sind und jetzt einfach nur wie ein Schwein ins Uhrwerk schauen. Wo sind eigentlich die Verteidiger der Gängelungslüge? Alle weg? Habt ihr jetzt etwa alle sektenfreies Android???

  14. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: toaatc 25.11.10 - 11:43

    Ja genau.
    So wird die Menschheit schon seit Jahrtausenden vom Erfinder des Rades nur durch die Gegend gehetzt.

    Wenn man keine Ahnung hat…

  15. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: iCold as ICE 25.11.10 - 11:46

    Womit sich der erste Nerd gefunden hätte.

  16. Re: iPhone 3G Tethering. Schuld: Netzbetreiber

    Autor: Zec 25.11.10 - 13:12

    Genau so ist es. Apple ist es komplett egal ob Tethering frei ist. Das Problem sind die Netzbetreiber, die sich quer stellen - da iPhone Nutzer auch real überdurchschnittlich "mehr" Datendienste verwenden... und somit deren Netz belasten - was sich AT+T / T-Com / etc... extra zahlen lassen.

  17. Re: iPhone 3G Tethering. Schuld: Netzbetreiber

    Autor: TriAler 25.11.10 - 13:41

    Zec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es. Apple ist es komplett egal ob Tethering frei ist. Das
    > Problem sind die Netzbetreiber, die sich quer stellen - da iPhone Nutzer
    > auch real überdurchschnittlich "mehr" Datendienste verwenden... und somit
    > deren Netz belasten - was sich AT+T / T-Com / etc... extra zahlen lassen.

    Hmm, seltsamerweise scheinen sich andere Hersteller, wie zum Beispiel Samsung oder HTC, nicht so von den pösen Netzbetreibern in die Pflicht nehmen zu lassen. Weder auf meinem HTC Desire noch auf meinem Galaxy Tab ist Tethering unter T-Mobile in irgendeiner Form eingeschränkt, und das, obwohl sich beide schon werksseitig sogar als UMTS-Router nutzen lassen.

  18. Re: iPhone 3G Tethering. Schuld: Netzbetreiber

    Autor: Gast321 25.11.10 - 16:38

    Zec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es. Apple ist es komplett egal ob Tethering frei ist. Das
    > Problem sind die Netzbetreiber, die sich quer stellen - da iPhone Nutzer
    > auch real überdurchschnittlich "mehr" Datendienste verwenden... und somit
    > deren Netz belasten - was sich AT+T / T-Com / etc... extra zahlen lassen.
    -----------------
    Nein, Apple ist es nicht egal, die wollen an den (Mobilfunk)Verträgen mit verdienen. Schuld an der tethering-Sperre im iPhone ist einzig und allein Apple und deren Geschäftsmodel beim iPhone.

  19. Re: iPhone 3G Tethering. Schuld: Netzbetreiber

    Autor: iPhone3G4Ever 25.11.10 - 22:12

    Ich denke, die Wahrheit liegt, wie so oft, irgendwo in der Mitte.

  20. Re: iPhone 3G Tethering. Sollte ich klagen? O.o

    Autor: iPhone3G4Ever 25.11.10 - 22:17

    Ihr beide seid aber dann zu zweit. Und ein Nerd bin ich auch. Ein bekennender. :)

    Wo steht aber eigentlich geschrieben, dass Funktionen eines Gerätes nicht nachträglich beschnitten werden können? So geschehen beim iPhone. Das kann grundsätzlich jeden treffen. Apple setzt diese "Vorschriften" lediglich schneller und rücksichtsloser um. Was ein Nachteil ist in diesem Fall.

    Mein über 2 Jahre altes 3G funktioniert, abgesehen vom fehlenden Tethering, aber immerhin noch wunderbar und wird mir sicher auch noch mindestens ein Jahr reichen. So manches anderes Smartphone ist doch schon veraltet, wenn man es aus dem Laden getragen hat.

    Wo viel Licht ist, da ist auch Schatten. Das ist nicht nur ein physikalisches Gesetz und trifft auch auf alle anderen Smartphone-Hersteller zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. PLATINUM GmbH & Co. KG, Bingen am Rhein
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. über ARTS Holding SE, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch
  2. (u. a. Speedlink Orios RGB Metal Rubberdome Gaming-Tastatur für 25€, Speedlink Reticos RGB...
  3. 48,39€
  4. (u. a. Apacer AS340 120GB SATA-SSD für 19,99€, Apacer AS350 256GB SATA-SSD für 28,99€, Tefal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme