1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern: Handyladen-Betreiber will 5G…

Brauchen wir Bayern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brauchen wir Bayern?

    Autor: Vollstrecker 15.09.20 - 17:04

    Ich kann ganz gut ohne Bayern. Bestimmt finden sich noch 400 weitere "Bayern Gegner" für eine Petition.

    Oder kann man nicht einfach die gesamte BRD mit 5G ausrüsten und Bayern spart man einfach aus?

  2. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Sharra 15.09.20 - 17:32

    Das hat nichts mit Bayern zu tun. Das ist einfach ein Vollpfosten, wie man ihn in jedem Kaff antrifft. Der einzige Grund, warum über den berichtet wird, und nicht über Hans Hintergruber 3 Orte weiter ist, dass der Komiker selbst einen Handyladen hat, und gegen 5G ist. Noch bescheuerter gehts kaum.

  3. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: krakos 15.09.20 - 17:41

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ganz gut ohne Bayern. Bestimmt finden sich noch 400 weitere
    > "Bayern Gegner" für eine Petition.
    >
    > Oder kann man nicht einfach die gesamte BRD mit 5G ausrüsten und Bayern
    > spart man einfach aus?

    Zu faul die Golem-Suche zu nutzen um rauszufinden, dass dies kein Bayern-Problem ist?

  4. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: RipClaw 15.09.20 - 18:14

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ganz gut ohne Bayern. Bestimmt finden sich noch 400 weitere
    > "Bayern Gegner" für eine Petition.

    Tja ich kann ohne Bayern dummerweise nicht so wirklich gut leben weil ich in Bayern lebe. Ich müsste also ohne den Rest von Deutschland leben.

    Zudem muss man nur mal in die Meldungen der jüngeren Vergangenheit gucken um zu sehen das es sich hier nicht um ein Problem von Bayern oder Deutschland alleine handelt. Man erinnere sich an die Meldungen Mitte April das in gesamt Europa 5G Sendemasten abgefackelt wurden weil die Leute glaubten sie würden Corona auslösen. Und auch die USA stehen nicht besser da was solche Leute angeht.

  5. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: /mecki78 15.09.20 - 18:44

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ganz gut ohne Bayern.

    Ich glaube Bayern könnte deutlich besser ohne Deutschland als Deutschland ohne Bayern. Denn mit Bayern würde Deutschland eine Top Steuereinnahmequelle und gewaltig viel wichtige Industrie flöten gehen. Bayern alleine hingegen ist mindestens genauso überlebensfähig wie Österreich.

    /Mecki

  6. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Jesterfox 15.09.20 - 19:53

    Ja, ich könnt auch ohne die Bayern leben, aber leider war die Petition der Franken auf Unabhängigkeit nicht erfolgreich. Nicht weil es zu wenig Unterstützer gab, sondern weil der Bund leider gegen eine Abspaltung war...

  7. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Dystopinator 15.09.20 - 20:33

    Auch Bayern hat DE gebraucht um das aufzubauen, ansonsten wäre ausser vergleichsweise schwer bewirtschaftbarerer Agrarfläche dort wenig.

    Dass es z.B. BMW überhaupt dort so gibt ist z.B. der Teilung Deutschlands geschuldet, dass man aus politischen Gründen nicht weiter in Eisenach für den *Klassenfeind* bauen wollte, bzw. dieser das auch gut für sich fand ... Bayern war und ist ne Notlösung, nicht schlechter und nicht besser.
    .
    .
    .
    Nicht zuletzt entsorgt ... err ... *zwischenlagert* Bayern auch seinen Atommüll in anderen deutschen Landen ... ist zum quit pro quo auch auf diese angewiesen.

    Sry, auch Bayern ist ebend nicht als selbständig einzuordnen, dazu gehört imho deutlich mehr, u.a. auch die eigene Verantwortung.

  8. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: SanderK 15.09.20 - 21:07

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich könnt auch ohne die Bayern leben, aber leider war die Petition der
    > Franken auf Unabhängigkeit nicht erfolgreich. Nicht weil es zu wenig
    > Unterstützer gab, sondern weil der Bund leider gegen eine Abspaltung war...
    Hatte ich schon fast Vergessen ^^

  9. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Der mit dem Blubb 15.09.20 - 21:50

    Erde: "Brauche ich den Mensch?"

  10. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: eleaiactaest 16.09.20 - 06:24

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich kann ganz gut ohne Bayern.
    >
    > Ich glaube Bayern könnte deutlich besser ohne Deutschland als Deutschland
    > ohne Bayern. Denn mit Bayern würde Deutschland eine Top
    > Steuereinnahmequelle und gewaltig viel wichtige Industrie flöten gehen.
    > Bayern alleine hingegen ist mindestens genauso überlebensfähig wie
    > Österreich.
    Wir sollten in Bayern mal das bedingungslose Grundeinkommen einführen, sagen wir mal so 1.000.000 ¤/Jahr und Person und uns das dann von den anderen über den Länderfinanzausgleich bezahlen lassen.

  11. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Zorkar 16.09.20 - 08:14

    > Denn mit Bayern würde Deutschland eine Top
    > Steuereinnahmequelle und gewaltig viel wichtige Industrie flöten gehen.
    > Bayern alleine hingegen ist mindestens genauso überlebensfähig wie
    > Österreich.

    Das ist soweit richtig, jedoch auch erst nachdem der Bauernstaat Bayern jahrzentelang mit dem Finanzausgleich subventioniert und aufgebaut wurde.

  12. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Desertdelphin 16.09.20 - 08:39

    1. Der OP ist offensichtlich FÜR 5g und in seinem Beispiel ist Bayern 5g. Es war ein Bildnis. Das natürlich ein Haufen Leute getriggert sind... Ich glaube dass hat er in Kauf genommen.

    2. Liebe Bayern die ihr immer unterstreichen wollt wie viel ihr im Länderfinanzausgleich zahlt. Bitte vergesst nicht wie viele zugewanderte ihr habt die die Kohle verdienen. So viele Millionäre sind das nicht wegen harter Arbeit, sondern weil ihre Immobilienpreise explodiert sind. Auch erirtschaften diese zugewanderten, wie ich, einen gewaltigen Teil dieses Wohlstandes. Also mal bitte den Ball flach halten. Bald sind Autos nicht mehr so wichtig, die Wiesen out, und der Wohlstand geht vielleicht wandern. Ich weiß schon wer als erstes nach geld schreit.

    Meine Frau und ich zahlen knapp 20.000¤ steuern im Jahr. Es gibt bestimmt deutlich mehr als 500.000 nichtBayern in bayern. Eher deutlich mehr. Deutlich. Die Zahlen ein Vielfaches an Steuern. Dank Homeoffice wird das interessant. Viele meiner Firma wollen jetzt wieder wegziehen und nur noch manchmal reinkommen. Dann zahle ich meine Steuer wieder in der Heimat. Ach das wird schön.

    3. Vergessen wie nicht wie viele Milliarden uns große CSU Politiker gekostet haben. Einmal weil sie teilweise 50% des Geldes für Autobahnen nach dahoam schicken oder weil sie dolle Projekte starten, ohne ausschreiben zusagen an Firmen machen und diese nicht eingehalten werden.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 08:43 durch Desertdelphin.

  13. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: eleaiactaest 16.09.20 - 08:39

    Zorkar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist soweit richtig, jedoch auch erst nachdem der Bauernstaat Bayern
    > jahrzentelang mit dem Finanzausgleich subventioniert und aufgebaut wurde.
    Blablabla, dann erwähne aber auch bitte, dass in den letzten Jahren Bayern JEDES Jahr das doppelte bezahlt, was wir in Summe "jahrzehntelang" erhalten haben.

  14. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: davidcl0nel 16.09.20 - 08:40

    Zorkar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Denn mit Bayern würde Deutschland eine Top
    > > Steuereinnahmequelle und gewaltig viel wichtige Industrie flöten gehen.
    > > Bayern alleine hingegen ist mindestens genauso überlebensfähig wie
    > > Österreich.
    >
    > Das ist soweit richtig, jedoch auch erst nachdem der Bauernstaat Bayern
    > jahrzentelang mit dem Finanzausgleich subventioniert und aufgebaut wurde.

    Und wo sitzen Firmen und zahlen ihre Körperschaftssteuer?
    Aber wir schimpfen auf Irland/Holland/Luxembourg. Das ist doch nichts anderes.

    In manchen Baden/Württembergischen Dörfern mit Weltmarktführer kannst du den Fußweg beheizen und mit Gold täfeln - und in manchen Städten im Ruhrgebiet mußt du das einzige Schwimmbad und die Bibliothek schließen, weil das ja soooo teuer ist. Jaja, dann müssen die besser wirtschaften. Schon klar. Wacht auf, wie ungerecht auch die Steuereinnahmen verteilt sind, die alle bezahlen, aber nicht alle von profitieren. Und dann geht ein Teil davon im Länderfinanzausgleich zurück und dann wird auf (nur) diese Zahl gezeigt.
    Nehmt das ganze Geld Deutschlandweit ein und nicht kommunenbasiert und verteilt es exakt anteilig, dann brauch auch kein Finanzausgleich hinterher kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 08:41 durch davidcl0nel.

  15. Re: Brauchen wir Bayern?

    Autor: Fexor 16.09.20 - 08:45

    Ja ja, der Mythos vom Agrarstaat Bayern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  4. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 4,87€
  3. 27,99€
  4. 27,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel