1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern: Mobilfunklücken schließen ist…

83 ... 36 ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 83 ... 36 ...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.11.18 - 15:57

    Wieso um alles in der welt wird im wald Mobilfunk ausgebaut und dafür urbane flächen erst später? Das wäre zumindest die schlussfolgerung aus dem gebabbel. Oder wieso will man noch weiter ausbauen wenn man ja ganz offenbar schon über den urbanen Bereich drüber ist?

  2. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: bofhl 20.11.18 - 16:24

    Weil die Wälder eben die letzten komplett un-versorgten Flecken darstellen! Überall anders gibt es bereits Empfang, wenn auch schlechten...

  3. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: pumok 20.11.18 - 16:26

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Überall anders gibt es bereits Empfang, wenn auch schlechten...

    Hier sollte IMHO Qualität vor Quantität gelten.

  4. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: SanderK 20.11.18 - 16:49

    Warum will man weiter Ausbauen.... Weil Leute nicht nur in Ballungszentren unterwegs sind. Nicht nur alle Leute auf einen Haufen leben? ^^

  5. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: M.P. 20.11.18 - 17:02

    Oder bedarfgerechte Versorgung vor Überversorgung?
    Wo bereits LTE verfügbar ist, sollte man ggfs. nicht auch noch zusätzlich 5G verfügbar machen, während man in anderen Gebieten nach einem Autounfall keine Hilfe rufen kann, weil das Smartphone kein Netz hat ...

  6. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: torrbox 20.11.18 - 17:21

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder bedarfgerechte Versorgung vor Überversorgung?
    > Wo bereits LTE verfügbar ist, sollte man ggfs. nicht auch noch zusätzlich
    > 5G verfügbar machen, während man in anderen Gebieten nach einem Autounfall
    > keine Hilfe rufen kann, weil das Smartphone kein Netz hat ...


    Jo so macht O2 das. Wo 3G reicht gibt es kein 4G, wie man sehr schön an der Abdeckungskarte sehen kann. Finde ich persönlich toll, da das so viel günstiger ist. Wer unbedingt im Wald mit VoLTE über Pilze sprechen will, soll dann halt zur Telekom gehen und 3x so viel bezahlen.

  7. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: Metalyzed 21.11.18 - 01:54

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo so macht O2 das. Wo 3G reicht gibt es kein 4G, wie man sehr schön an der
    > Abdeckungskarte sehen kann. Finde ich persönlich toll, da das so viel
    > günstiger ist. Wer unbedingt im Wald mit VoLTE über Pilze sprechen will,
    > soll dann halt zur Telekom gehen und 3x so viel bezahlen.

    Du versuchst hier gerade ein Argument aufeinander aufzubauen, leider ohne Erfolg. Denn das eine hat mit dem andere auch mal gar nichts zu tun.

    Der Wald ist ohne Empfang. Wenn du dort als Wanderer zusammenbrechen solltest, dann ist dein Handy nutzlos und du kannst hoffen, dass du gefunden wirst. Irgendwann.

    Natürlich stellt man dort jetzt neue LTE-Masten mit VoLTE und allem Firlefanz auf oder soll man erstmal 2G hinstellen, damit man in 1-2 Jahren wieder zum aufrüsten kommen muss?

  8. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: SanderK 21.11.18 - 09:11

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jo so macht O2 das. Wo 3G reicht gibt es kein 4G, wie man sehr schön an
    > der
    > > Abdeckungskarte sehen kann. Finde ich persönlich toll, da das so viel
    > > günstiger ist. Wer unbedingt im Wald mit VoLTE über Pilze sprechen will,
    > > soll dann halt zur Telekom gehen und 3x so viel bezahlen.
    >
    > Du versuchst hier gerade ein Argument aufeinander aufzubauen, leider ohne
    > Erfolg. Denn das eine hat mit dem andere auch mal gar nichts zu tun.
    >
    > Der Wald ist ohne Empfang. Wenn du dort als Wanderer zusammenbrechen
    > solltest, dann ist dein Handy nutzlos und du kannst hoffen, dass du
    > gefunden wirst. Irgendwann.
    >
    > Natürlich stellt man dort jetzt neue LTE-Masten mit VoLTE und allem
    > Firlefanz auf oder soll man erstmal 2G hinstellen, damit man in 1-2 Jahren
    > wieder zum aufrüsten kommen muss?
    Hat er doch garnicht. Fand ich zumindest. Zumal in den meisten Fällen, dann einfach garnichts Hingestellt wird.
    Ist das dann Besser?
    Nen Masten mitten im Wald, ggf. Naturschutzgebiet..... von Auflagen die da zu Erfüllen sind, reden wir besser nicht. (Zumindest in unseren Wald ist auch Wasserschutzgebiet UND der Naturschutzbund hat auch ein Auge drauf.)

  9. Re: 83 ... 36 ...

    Autor: plutoniumsulfat 21.11.18 - 14:32

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jo so macht O2 das. Wo 3G reicht gibt es kein 4G, wie man sehr schön an
    > der
    > > Abdeckungskarte sehen kann. Finde ich persönlich toll, da das so viel
    > > günstiger ist. Wer unbedingt im Wald mit VoLTE über Pilze sprechen will,
    > > soll dann halt zur Telekom gehen und 3x so viel bezahlen.
    >
    > Du versuchst hier gerade ein Argument aufeinander aufzubauen, leider ohne
    > Erfolg. Denn das eine hat mit dem andere auch mal gar nichts zu tun.
    >
    > Der Wald ist ohne Empfang. Wenn du dort als Wanderer zusammenbrechen
    > solltest, dann ist dein Handy nutzlos und du kannst hoffen, dass du
    > gefunden wirst. Irgendwann.
    >
    > Natürlich stellt man dort jetzt neue LTE-Masten mit VoLTE und allem
    > Firlefanz auf oder soll man erstmal 2G hinstellen, damit man in 1-2 Jahren
    > wieder zum aufrüsten kommen muss?

    Ihr meint doch das gleiche. Lieber erst mal 4G auf die weißen Flecken werfen, bevor die 3G-Masten auf 4G aufgerüstet werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach
  3. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45