Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bixby: Samsungs Sprachassistent kommt…

Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: Flasher 22.08.17 - 16:52

    Ich kenne niemanden der diese Sprachassis nutzt - weder iPhone, noch Android noch Samsung user (bezogen auf das frühere SVoice).

    Mal abgesehen von Bedenken beim Datenschutz, funktioniert das Zeug einfach nicht vernünftig. Es gibt weiterhin zu viele Einschränkungen beim Funktionsumfang und Schwierigkeiten beim Verständnis des gesagten was bestenfalls zur Belustigung, schlimmstenfalls zu Frust führt.

    Wieso Samsung meint es mit Bixby besser machen zu können, kann ich nicht nachvollziehen. Siri ist bspw. gefühlt seit Launch qualitativ unverändert geblieben, obwohl ich ziemlich sicher bin, dass Apple extrem viel investiert hat.

    Was ich damit sagen will: Statt Zeit & Geld in Features zu investieren die keiner nutzt weil sie halbausgegoren sind, sollte man sich echte Innovationen einfallen lassen. Und nein damit meine ich nicht die x-te Iteration eines Smartphones mit besserer Auflösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.17 16:52 durch Flasher.

  2. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: genussge 22.08.17 - 17:15

    So pauschal herunterziehen würde ich das Thema nicht.

    Das System kann schon von Nutzen sein aber derzeit wirkt das alles eher wie ein langer Alpha oder Beta -Test. Bis alle verbalen Anliegen von der Technik verarbeitet werden können, wird noch etwas dauern aber die Hersteller haben es leichter mit der Entwicklung, wenn die Konsumenten daran beteiligt sind. Jedes Wort hilft.

    Ich vermute Samsung kocht sein eigenes Süppchen, weil das Unternehmen die Technik dann auch in die eigenen Haushaltsgeräte (Kühlschrank, Waschmaschine, Staubsauger) und Entertaiment -Geräte (Fernseher / Soundsysteme) integrieren will.

  3. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: mackes 22.08.17 - 17:19

    Kann ich so nicht bestätigen. Android Auto benutze ich größtenteils mit Sprache, da funktioniert es sehr gut. Ich weiß allerdings nicht, wie Samsung da auch nur ansatzweise mithalten will.

  4. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: ustas04 22.08.17 - 19:34

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich so nicht bestätigen. Android Auto benutze ich größtenteils mit
    > Sprache, da funktioniert es sehr gut. Ich weiß allerdings nicht, wie
    > Samsung da auch nur ansatzweise mithalten will.

    stimmt. ich nutze es bei google maps und es funktioniert soweit ganz gut.

  5. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: G-Tech 22.08.17 - 19:35

    Das stimmt. In Android Auto nutze ich es auch. Aber auch da gibt es Einschränkungen: nutzt man z.B. Amazon Music statt Google Play Music, funktioniert die Steuerung der Musikwiedergabe per Sprache überhaupt nicht mehr. Aber zur Eingabe von Navigationszielen per Sprache ist Google Now immer noch um Welten besser als alles, was ich bisher an integrierten Navigationssystemen gesehen habe.

    Zurück zu Bixby: Gerade eben Bixby ausprobiert (S8+): ich bin der englischen Sprache sehr gut mächtig, und Bixby versteht mich top. In den ersten Tests würde ich sagen, dass Bixby logischer funktioniert als Google Now. Das erste mal habe ich das Gefühl, einen einigermaßen nützlichen digitalen Assistenten zu haben. Bei Google Now scheinen die Grenzen deutlich schneller erreicht zu sein.
    Aber ein Problem bleibt: es geht eben wieder nur in bestimmten Apps. Wenn ich sage "Play Songs from XYZ in Amazon Music" sagt mir Bixby, dass ich die App erst installieren soll. Ebenso zur Navigation: "Open Google Maps and navigate to work". Auch hier wird mir angeboten, Google Maps zu installieren. Natürlich sind beide Apps bereits auf meinem S8.
    Wie auch immer, ich bin überrascht wie gut Bixby bereits funktioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.17 19:36 durch G-Tech.

  6. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: JarJarThomas 22.08.17 - 22:25

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne niemanden der diese Sprachassis nutzt - weder iPhone, noch
    > Android noch Samsung user (bezogen auf das frühere SVoice).
    >

    ICH ICH ICH

    ich nutze es sehr oft (Siri).
    -> In der Küche (Hey Siri Timer x Minuten, Hey Siri was ist 20% von x, Hey Siri wieviel sind 12 Unzen in Gramm)
    -> Medien (HEy Siri spiele Lied X) speziell für Kinder
    -> Homesteuerung "Hey Siri schalte die Klimanlage ein", "Hey Siri Lichter im Keller bitte an (gerade letzteres relativ oft da ich in den Keller meist mit vollen Händen gehe)
    -> Erinnerungen "HEy Siri erinnere mich morgen daran Werkstatt anrufen"
    -> Neue Termine "Neuer Termin nächsten Freitag um 13 Uhr Kindergartenfest aufbauen"

    Und natürlich im Auto
    "Schreibe meiner Frau dass ich 10 Minuten später komme"
    "Bring mich nach Hause oder zu xXX"
    "Spiele Manowar"

    Tatsächlich benutze ich siri weniger um Fragen ala Suchengine zu stellen (hat sich nie ergeben) sondern um zu kontrollieren.

    Tatsächlich gibt es noch mehr "Siri merke dir das" auf einer WEbseite oder so, aber das benutze ich auch nie (vergesse ich meist und da ich das Telefon eh in der Hand habe ist das mit Share leichter"

    Nein Siri erlaubt mir sicher nicht alles, aber tatsächlich ist es in der Praxis schon sehr angenehm.

    PS : Anscheinend gehöre ich auch zu den wenigen die Siri super versteht, selbst EMails diktiere ich inzwischen lieber als zu schreiben, das geht einfach schneller

  7. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: budweiser 23.08.17 - 10:34

    > "Spiele Manowar"
    Das arme Handy...

  8. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: Trollversteher 23.08.17 - 10:37

    Richtig. Das war mal wieder ein typischer "Dinge, die ICH nicht brauche, braucht die Welt auch nicht eins111elf!!11" - Beitrag...

  9. Re: Dinge die die Smartphone-Welt nicht braucht

    Autor: Flasher 23.08.17 - 20:59

    Dumm nur dass ich nicht plump gesagt habe, dass ICH es nicht nutze und daher nicht brauche, sonder dass ICH selbst und mein Bekanntenkreis es nicht nutzen weil es einfach nicht in üblichen Lebenslagen funktioniert und es technische Unzulänglichkeiten gibt.

    Erstmal genau lesen bevor der Beissreflex einsetzt ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ID.on GmbH, Hannover
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. BENTELER-Group, Düsseldorf
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 17,99€
  3. 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen
    Core i9-7980XE im Test
    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.

  2. Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
    Bundestagswahl 2017
    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

    Der Bundestagswahlkampf ist von der Debatte über die Flüchtlingspolitik dominiert worden. Die Netzpolitik dürfte jedoch profitieren, sollte es zu einer Jamaika-Koalition kommen. Wenn da nicht die CSU wäre.

  3. iZugar: 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
    iZugar
    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

    Das Unternehmen iZugar hat ein kleines, aber bemerkenswertes Objektiv auf den Markt gebracht: Das MKX22 ist ein Fisheye-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Blickwinkel von 220 Grad bietet.


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34