1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry 6: Neues Userinterface…

100% iPhone Nachbau

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100% iPhone Nachbau

    Autor: bPhone 03.08.10 - 19:44

    Das ist schon ein echtes Kompliment an Apple was der Blackberry Hersteller und andere abliefern.

  2. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: fertigo 03.08.10 - 19:53

    Man merkt den anderen Herstellern an wie sie krampfhaft versuchen Apple hinterher zu kriechen.

    5 Jahre und es gibt nur noch Apple und Google im Smartphone Markt, ich denke Google ist der einzige Hersteller, der es glaub ich schafft etwas mitzuhalten, aber ich trauere nicht um die anderen, sie waren von Anfang an zu schlecht und ihre Geräte haben mich dazu gebracht sie zu hassen.

  3. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: öfföff 03.08.10 - 20:25

    bPhone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon ein echtes Kompliment an Apple was der Blackberry Hersteller
    > und andere abliefern.

    Kannst du dich noch erinnern was für ne geile Antenne Apple gebaut hat;-)`?

    War ein schönes Kompliment an den Rest der Hersteller^^

  4. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: maxime 03.08.10 - 20:26

    Sag mal samy, ist maulen, beledigen, flamen und deine bescheuerte Signatur das einzige was du im Golem Forum beizutragen hast? Deinen letzten Beiträgen nach zu urteilen ja und es scheint du hast einen Doktortitel darin.

  5. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 03.08.10 - 20:33

    >Kannst du dich noch erinnern was für ne geile Antenne Apple gebaut hat;-)`?
    >War ein schönes Kompliment an den Rest der Hersteller^^

    Das war ja nix besonderes, die hält sich ja qualitativ eher im Mittelfeld...

  6. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Willforce 03.08.10 - 20:45

    Die hier vom Apple Nachbau reden haben voll den Plan! :D
    Dumme hören-sagen Gerüchteerzähler die von der Materie keinen Plan haben. :D
    Naja Apple Fanboys die sich kein Smartphone leisten können, müssen eben mit einem 1€ oder 0€ Vertragsphone vom Apfel herumlaufen. :D

  7. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 03.08.10 - 21:12

    >Die hier vom Apple Nachbau reden haben voll den Plan! :D
    >Dumme hören-sagen Gerüchteerzähler die von der Materie keinen Plan haben. :D

    Mmmm... So sahen Smartphones vor dem iPhone aus:


    und nun Smartphones nach dem iPhone:



    mmmm... Stimmt, da können nur dumme Hörensagen-Gerüchteerzähler drauf kommen, dass da irgendwer bei Apple etwas kopiert hätte...

    >Naja Apple Fanboys die sich kein Smartphone leisten können, müssen eben mit einem 1€ oder 0€ Vertragsphone vom Apfel herumlaufen. :D

    Huch, ich dachte immer die Apple-Fanboys wären hochnäsige, statusgeile Snobs, die ihr Telefon nur zum Prahlen gekauft haben? Wurden die jetzt von Blackberry-Fanboys abgelöst?

  8. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: adfasdfadf 03.08.10 - 21:25

    na na,

    da kann einer seine fan-brille nicht abnehmen, und sieht nichtmal, dass z.B. dieses gerät eine Hardwarestasta als Slider hat.

    oder ich kann mich nicht erinnern, dass äpple ein eiphone mit tastatur anbietet ;)

    abgesehen vom hohen gewicht von ~160g bin ich ziemlich interessiert an dem gerät - mal abwarte bis es zu uns kommt, und wielange mein aktueller Bold 9000 noch hält.

    Ich könnte jetzt ja alte Dinge wieder vorherkramen, wie Apple hat ja ziemlich lange für so inovative Dinge gebraucht wie MMS (wers unbedingt braucht ;)) oder Zwischenablage etc. - aber das wäre natürlich total ungerecht xD

    Ich habe gelesen, dass Apple so inovativ ist, mit dem neuen 4er sogar das Telefonieren bzw. das Guckophonieren erfunden haben: Facetime - wow, das hatte ein olles winmo vor ein paar jahren schon - hab ich es genutzt: nein ;)

    aber so sind sie halt, unsere gliebten Jobsisten.

  9. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 03.08.10 - 21:37

    Siehe meinen Beitrag dazu...

    Und BTW: Der coverflow beim MP3-Player ist nun wirklich schon dreist...

  10. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: maxime 03.08.10 - 22:00

    Der Pearl 8100 ist ja wohl ein Leichtgewicht der Smartphone-Klasse. Wenn du ernsthaft vergleichen willst such dir jemanden in "deiner Grösse": Blackberry 8700, 8800 und Curve 8300

    ;)

  11. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Markus Jakobsen 03.08.10 - 22:18

    Das ist der Teil von OS6 was mich in Abstand am wenigsten interessiert.
    Das braucht man halt für die Leute für die Smartphone = iPhone ist.

    Übrigens, egal wie ich meinen Bold 9700 halte auch in beiden Händen verschlossen die Verbindung bricht nicht ab, und auf dieses iPhone Feature kann ich auch verzichten

  12. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 03.08.10 - 22:34

    >Das ist der Teil von OS6 was mich in Abstand am wenigsten interessiert.

    Es ging darum, dass es dreist kopiert wurde, in dem Zusammenhang ist es doch völlig unerheblich, ob Dich das Feature interessiert oder nicht.

    >Das braucht man halt für die Leute für die Smartphone = iPhone ist.

    So braucht man das? Woher willst du das denn wissen?

    >Übrigens, egal wie ich meinen Bold 9700 halte auch in beiden Händen verschlossen die Verbindung bricht nicht ab, und auf dieses iPhone Feature kann ich auch verzichten

    Egal wie ich neulich das iPhone 4 eines Kollegen gehalten habe, die Verbindung ist nie abgebrochen, nur der Empfangsanzeiger war mit einigen Yogaähnlichen Verrenkungen um einen Balken kleiner zu kriegen - ich glaube, bei diesem Feature hast Du dich wohl von der Probaganda blenden lassen...

  13. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: schweizer 03.08.10 - 22:53

    aso ich muss schon sagen, ganz eindeutig beim iphone abgekupfert
    da wo es sinnvoll ist
    ABER
    ganz eindeutig selber was überlegt wo das iphone nicht so stark ist.

    z.B aufgabenübersicht direkt im system, mit mail, todo usw auf einen blick und nicht so das man es in 5 apps zusammensuchen muss.

    ausserdem muss ich sagen das ich das desigen ganz grundsätzlich wirklich gelungen finde.
    weniger verspielt als bei iphone und android

  14. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Markus Jakobsen 03.08.10 - 23:03

    Apple klaut auch, da ist es aber OK?

    jeder kopiert vom anderen.

    Wie Picasso schon sagte:
    kopieren kann jeder, Genies stehlen
    oder so ähnlich

  15. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: coverfluss 03.08.10 - 23:13

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe meinen Beitrag dazu...
    >
    > Und BTW: Der coverflow beim MP3-Player ist nun wirklich schon dreist...


    Wie gut, dass das gar nicht von Apple kommt sondern irgendwann mal billig aufgekauft wurde von einem privaten Entwickler...

  16. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollzertrümmerer 03.08.10 - 23:19

    Trollversteher schrieb:

    >
    > mmmm... Stimmt, da können nur dumme Hörensagen-Gerüchteerzähler drauf
    > kommen, dass da irgendwer bei Apple etwas kopiert hätte...

    Eben, iOS ist eine aufpolierte Kopie von UIQ und Windows Mobile.
    Alles nichts neues was Apple da geliefert hat, nur eben aus einem soliden Guss von Grafikern und Designern die ihr Handwerk verstehen.
    Als ich das iPhone das erste mal gesehen habe, musste ich schon schmunzeln, was Steve da als neu verkaufen wollte.

    Aber innovativ war eigentlich nur das Marketing.

  17. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Jaysn 04.08.10 - 01:17

    Ihr habt es einfach immer noch nicht verstanden... Es geht nicht darum WAS Apple entwickelt hat sondern WIE sie es getan haben.

    Gab es früher schon Smartphones die ins Internet konnten oder E-Mails verschicken oder wo man Programme installieren oder wo man Musik hören oder Videotelefonieren konnte?

    Ja klar! Aber halt immer irgendwie nicht richtig. Es war meist zu kompliziert (Wir gehen von "Jedermann" aus, nicht vom typischen Golem leser) oder umständlich oder sonst was. Aber es war einfach nicht für jedermann gemacht.

    Das einzige was Apple wirklich "erfunden" hat ist richtig verdammt gute, natürliche und inuitive Bedienung. Jeder checkt es ohne das man es ihm erklären muss. Jeder kann ganz einfach Programme installieren ohne das er erst gucken muss wie das geht oder ähnliches. Jeder kann ganz locker weg im Internet surfen (auf einem 3,5" Display wohlbemerkt!). Und niemand muss irgendetwas erklärt bekommen oder die Bedienungsanleitungen lesen.

    Perfekte Usability!

    Und das ist auch nichts neues. Usability optimierungen gibt es schon immer in diesem Bereich. Und Apple sind wirklich die ERSTEN die es überhaupt geschafft haben völlig inuitive Usability zu entwickeln UND dann auch noch beim ersten Versuch! Wieviele verschieden Handymodelle von wie vielen verschiedenen Herstellen gab es vor dem iPhone? Hundertausende...

    Und der Unterschied zwischen Apple in den anderen Herstellen ist eigentlich nur ein Punkt:

    Apple entwickelt ERST die, auf Usability bezogen, "perfekte" Software und setzt dann auf die Hardware.

    Die anderen Hersteller packen erst mal nur die neuste Hardware zusammen und versuchen sich dann irgendwie an der Software.

    Und ja, Apple macht jetzt komische Sachen wie das Tracking usw.. das geht selbstverständlich nicht klar.

    Trotzdem... Das iPhone 4 ist Apples VIERTER Versuch ein gutes Smartphone (bzw überhaupt Handy) zu bauen. Not bad!

    Zum Blackberry: Find ich gut, wenn der AppStore in gang kommt, würd ich mir das wohl sehr gerne mal genauer angucken.

  18. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Pickeldi 04.08.10 - 01:49

    Danke, schöner Kommentar. Du bringst es auf den Punkt!

  19. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 04.08.10 - 09:11

    >Eben, iOS ist eine aufpolierte Kopie von UIQ und Windows Mobile.

    *LOL* Ich hatte das Vergnügen, mit Geräten beider Betriebssysteme vor der iOS-Einführung ausgiebig arbeiten zu "dürfen" - und kann nur sagen: lächerlich!

    >Als ich das iPhone das erste mal gesehen habe, musste ich schon schmunzeln, was Steve da als neu verkaufen wollte.

    So kann nur jemand sprechen, der nie ernsthaft verglichen hat...

    >Aber innovativ war eigentlich nur das Marketing.

    Und so spricht jemand, der von MArketing keine Ahnung hat.

  20. Re: 100% iPhone Nachbau

    Autor: Trollversteher 04.08.10 - 09:13

    >Apple klaut auch, da ist es aber OK?
    >jeder kopiert vom anderen.

    Klar tun sie das - aber ein komplettes Gesamtkonzept zu klauen ist noch was anderes, als einzelne Features abzukupfern. Zudem will ich ja keinen der Handyhersteller ernsthaft dafür kritisieren; nur die Hasstrolle hier im Forum, die diese Tatsache immer noch verleugnen...

    >Wie Picasso schon sagte:
    >kopieren kann jeder, Genies stehlen
    >oder so ähnlich

    Weiß nicht, was Picasso sagte, aber ich finde Genies entwickeln die Kopie weiter und machen was eigenes daraus, statt einfach nur zu kopieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover
  2. OXFAM Deutschland Shops gGmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Hays AG, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

  1. Digital-Staatsministerin: Bär nennt Huawei-Debatte "scheinheilig"
    Digital-Staatsministerin
    Bär nennt Huawei-Debatte "scheinheilig"

    Die Debatte um Huawei geht weiter, während die Netzbetreiber bereits 5G-Netze mit deren Technik errichten.

  2. Blizzard: Diablo 4 und das Endgame
    Blizzard
    Diablo 4 und das Endgame

    Unbegrenzte Stufenanstiege oder irgendwann mal ein Maximallevel? Im ersten Blogbeitrag zum Spieldesign bei Diablo 4 beschäftigt sich Blizzard mit dem Endgame sowie mit Nephalemportalen und den Quellen der Macht.

  3. Deepmind: Maschinenlernen für bessere Vorschläge in Googles Play Store
    Deepmind
    Maschinenlernen für bessere Vorschläge in Googles Play Store

    Im Play Store können sich Nutzer Apps vorschlagen lassen, idealerweise haben die Vorschläge etwas mit vergangenen Präferenzen zu tun. Googles KI-Tochter Deepmind versucht mit ihren Algorithmen, die Auswahl an Vorschlägen besser auf die Nutzer abzustimmen.


  1. 11:03

  2. 10:54

  3. 10:45

  4. 10:31

  5. 09:38

  6. 09:24

  7. 09:03

  8. 07:59