Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Key2 im Hands On: Smartphone…

Tastaturlayout vom Motorola Droid 4 immer noch ungeschlagen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tastaturlayout vom Motorola Droid 4 immer noch ungeschlagen

    Autor: kvoram 07.06.18 - 16:31

    Was ich bei Blackberry schom immer vermisst habe, ist eine separate Zahlenreihe. Naja, und Umschalten für Komma und Punkt ist auch nicht besonders sinnvoll. Hoffentlich wird noch was aus dem Moto Keyboard Mod. Das kommt dem Droid 4 Layout am nächsten.

  2. Re: Tastaturlayout vom Motorola Droid 4 immer noch ungeschlagen

    Autor: MistelMistel 07.06.18 - 16:54

    Ich kenne die Android BlackBerry Geräte nicht, aber zumindest beim BlackBerry Passport ist es so, dass man nur von oben nach unten über die Tastatur wischen muss, bekommt eine virtuelle Zahlentastatur eingeblendet und die Hardwaretasten entsprechen genau den Positionen der virtuellen. Geht sehr schnell und flüssig zu Tippen, mit etwas Glück haben sie es beim Key2 auch so hin bekommen.

    Eventuell mal ein Versuch wert. :)

  3. Re: Tastaturlayout vom Motorola Droid 4 immer noch ungeschlagen

    Autor: pre3 07.06.18 - 17:01

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne die Android BlackBerry Geräte nicht, aber zumindest beim
    > BlackBerry Passport ist es so, dass man nur von oben nach unten über die
    > Tastatur wischen muss, bekommt eine virtuelle Zahlentastatur eingeblendet
    > und die Hardwaretasten entsprechen genau den Positionen der virtuellen.
    > Geht sehr schnell und flüssig zu Tippen, mit etwas Glück haben sie es beim
    > Key2 auch so hin bekommen.
    >
    > Eventuell mal ein Versuch wert. :)

    Die Lösung beim Passport ist/war einzigartig. Dafür hat BlackBerry damals viel Kritik einstecken müssen, weil man haptisch kein schlüssiges Erlebnis hat (Hardwaretasten mit Druckpunkt und Zahlen/Sonderzeichen auf bei Bedarf zusätzlichen Displayreihen). Ich habe auch noch eines rumliegen. Auf dem PP schreibe ich in der Tat am langsamsten. Es geht hier beim Keyone ausschliesslich um die verbesserungswürdige Belegung der Hardwaretasten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. ESG Mobility GmbH, München
  3. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  4. Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. VPN-Anbieter: Server von VikingVPN und Torguard gehackt
    VPN-Anbieter
    Server von VikingVPN und Torguard gehackt

    Neben NordVPN wurden offenbar bei zwei weiteren VPN-Anbietern Server gehackt. Das geht aus einem alten Thread bei 8chan hervor. Zum NordVPN-Hack sind nun weitere Details bekannt.

  2. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  3. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.


  1. 13:35

  2. 12:37

  3. 12:08

  4. 12:03

  5. 11:24

  6. 11:09

  7. 10:51

  8. 10:36