Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry: Keyone kommt Mitte Mai

Bin kein Experte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin kein Experte...

    Autor: slead 10.05.17 - 12:45

    ...aber ich schätze mal das die Anzahl der verkauften Geräte sich in Grenzen halten wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.17 12:46 durch slead.

  2. Re: Bin kein Experte...

    Autor: keböb 10.05.17 - 12:55

    Hier ein Video der Publikumsreaktion bei der Blackberry Keynote:
    https://www.youtube.com/watch?v=iIIuR-HjFho

  3. Re: Bin kein Experte...

    Autor: Onkel Ho 10.05.17 - 12:57

    Würde ich auch meinen - eigentlich ja ein schönes Gerät. Leider ist der Preis n bissl zu hoch angesetzt für das was man bekommt.
    Ich warte ja noch das irgendwann Mal ein Nachfolger vom Desire-Z kommt. Bzw sowas in der Art.

  4. Re: Bin kein Experte...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.17 - 13:06

    Abwarten. Die Tastatur ist buchstäblich ein Alleinstellungsmerkmal, wenn man die noch nicht erschienene Moto-Mod-Tastatur wegrechnet. Nicht nur, weil es keine Alternativen gibt, sondern weil die wohl echt gut ist.
    Der Preis wird ggf. auch noch unter 600,- fallen. Und man lässt sich auch nicht mehr auf die Ungewissheit eines Blackberry-OS ein, wenn man bereits von Android kommt, da bleibt bezüglich Apps und Store alles beim alten.
    Selbst die befürchtet schlechte Kamera soll tatsächlich ganz brauchbar sein, die Frontkamera nicht so, aber die ist auch nicht so wichtig.

    Dann muss es den Leuten im Gesamtpaket einfach nur das Geld wert sein und das Gerät muss im Feld zeigen, dass es nicht nur auf dem Papier etwas kann.

  5. Re: Bin kein Experte...

    Autor: mmarcel 11.05.17 - 12:41

    Also ich finde ein Android Gerät mit Hardwaretastatur sehr interessant. Hatte jetzt über Jahre diverse Androiden (Nexus 4, 5, 7, Sony Z5 compact) und iPhones (4S, SE) aber der Tastatur meiner alten Blackberrys kann keins der genannten Geräte (subjektiv gesehen) das Wasser reichen. Bb Hardware im Android Ökosystem kann ich mir als nächstes Handy sehr gut vorstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. BWI GmbH, Strausberg
  3. AVIOVA Aviation+Innovation GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)
  3. 159,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen
    Facebook
    Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

    Bisher können Whatsapp-Nutzer den Messenger ohne Werbung verwenden - das soll sich ab 2020 ändern: In den Stories werden dann Werbeanzeigen eingeblendet, der normale Chatverlauf soll allerdings werbefrei bleiben.

  2. Swift 3 und Nitro 5: Acer aktualisiert AMD-Notebooks
    Swift 3 und Nitro 5
    Acer aktualisiert AMD-Notebooks

    Das Swift 3 und das Nitro 5 erhalten flottere Prozessoren: Acer verbaut AMDs Ryzen-Picasso-Chips für mehr Geschwindigkeit und eine längere Laufzeit.

  3. Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe
    Google Duplex
    Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

    Google Duplex braucht oft menschliche Hilfe. Google selbst räumt ein, dass knapp die Hälfte der telefonischen Restaurant-Reservierungen nicht komplett von einer Maschine durchgeführt werden. In Tests kam die New York Times auf eine viel höhere Rate.


  1. 10:50

  2. 10:35

  3. 10:20

  4. 10:05

  5. 09:50

  6. 09:19

  7. 08:59

  8. 08:42