Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Storm 2 mit WLAN und…

Sinnfreie Spielerei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnfreie Spielerei

    Autor: Ratamahatta 15.10.09 - 11:52

    Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche Nachrichten (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem Produkt...
    Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten generation nciht sonderlich verbessern wird.
    RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur besinnen. Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.

  2. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: ggggg 15.10.09 - 12:13

    ich denke ein kompromiess wäre die beste idee... und das track pad soll dort mi drauf... (auch wenns nicht notwedig is.. aber is einfach manchmal praktischer....

    aber gut finde ich die 2 GB intern^^

  3. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Captain 15.10.09 - 12:13

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche Nachrichten
    > (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu
    > schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den
    > völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem
    > Produkt...
    > Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten
    > generation nciht sonderlich verbessern wird.
    > RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur besinnen.
    > Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.

    Ich weiss ja nicht, was du für Probleme mit deinen Fingern hast, die Geschwindigkeit ist vollkommen ausreichend. Ich habe mich z.B. gegen ein Nokia (E91) mit integrierter Tastatur entschieden, weil diese zu klein geraten ist und für normal dicke Finger völlig ungeeignetent ist.

  4. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Captain 15.10.09 - 12:14

    ggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke ein kompromiess wäre die beste idee... und das track pad soll
    > dort mi drauf... (auch wenns nicht notwedig is.. aber is einfach manchmal
    > praktischer....
    >
    > aber gut finde ich die 2 GB intern^^


    du wirst aber schnell merken, wie nett dann ein Erweiterung auf 16 GB ist *gg

  5. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: storm besitzer 15.10.09 - 12:17

    ich bin mit meinem storm ganz ehrlich, bis auf die fehlende wlan-funktion, bisher auch vollkommen zufrieden.
    einzig was die softwareunterstützung angeht würde ich beim nächsten smartphone vielleicht doch eher zum iphone greifen, auf grund des app-store, der dort einfach weitaus umfangreicher ist.

  6. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: hansilein 15.10.09 - 12:20

    storm besitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin mit meinem storm ganz ehrlich, bis auf die fehlende wlan-funktion,
    > bisher auch vollkommen zufrieden.
    > einzig was die softwareunterstützung angeht würde ich beim nächsten
    > smartphone vielleicht doch eher zum iphone greifen, auf grund des
    > app-store, der dort einfach weitaus umfangreicher ist.


    Der App-Store läuft allerdings auch schon länger als die App WOrld von BB.

  7. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Captain 15.10.09 - 12:23

    storm besitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin mit meinem storm ganz ehrlich, bis auf die fehlende wlan-funktion,
    > bisher auch vollkommen zufrieden.
    > einzig was die softwareunterstützung angeht würde ich beim nächsten
    > smartphone vielleicht doch eher zum iphone greifen, auf grund des
    > app-store, der dort einfach weitaus umfangreicher ist.

    das einzige was ich vermisse ist eine Adressverwaltung am PC. Der Outlook Zwang ist für mich daneben...

  8. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: NIKB 15.10.09 - 12:33

    Naja da geht es RIM wie jeder anderen Firma...
    ...alles was in irgendeiner Art auch nur ein bisschen anders ist, ist erst mal bedrohlich und deswegen schlecht. Wenn man dann den Kunden die Wünsche erfüllt und nix macht ist man irgendwann weg vom Fenster und dann kommen die besonders klugen Kunden und beschimpfen das Management, weil es strategische Fehler gemacht habe...jaja, das haben wir gerne :D

    Es ist ja nicht so, dass RIM auf Touchscreen umgestellt hat, sie bieten lediglich ein Gerät für Kunden, die das haben wollen und sich das motorisch zutrauen. Mich hat am iPhone allerdings so schnell noch keiner mit einer Hardwaretastatur überholt, UNfällen wie dem N97 zieh ich sogar problemlos davon...was übrigens auch unabhängige Versuche zeigen, bei denen die möglichen fehlerfreien Anschläge ausgewertet wurden.

  9. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: RS 15.10.09 - 12:44

    Schon so ein Gerät in der Hand gehalten? Ich schon, klappt sehr gut und wesentlich besser als beim Vorgänger. Meckern kannst du später immer noch. Warts ab, das Gerät ist merklich besser geworden. Aus den Fehler hat man gelernt. Die Zielgruppe dieses Gerätes sind Leute die auf Touchscreens schwören. Für all die anderen gibt es noch BoldI/II, Curve I/II, 8800 ... usw.

    Für die Klappfreaks gitbts das 8220.

    Also für jeden etwas dabei.

    Bye

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche Nachrichten
    > (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu
    > schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den
    > völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem
    > Produkt...
    > Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten
    > generation nciht sonderlich verbessern wird.
    > RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur besinnen.
    > Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.

  10. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Ka-Efka 15.10.09 - 12:44

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche Nachrichten
    > (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu
    > schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den
    > völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem
    > Produkt...
    > Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten
    > generation nciht sonderlich verbessern wird.
    > RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur besinnen.
    > Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.


    Als ich im Artikel den Satz las: 'Das Klicken des Displays bringt eine gut fühlbare Rückmeldung, so dass sich auf der Bildschirmtastatur gut tippen lässt.' musste ich auch spontan lachen. Beide on-screen Tastaturen sind imo. unbrauchbar. Die Tatsache das durch den verunglückten Dispalymechanismus faktisch nur eine Taste vorhanden isi macht zügiges Schreiben unmöglich. Die Art wie Unlaute gelöst sind ist ein schlechter Scherz usw...
    Das Hauptproblem des Storm ist allerdings das das OS nicht an Fingerbedienung angepasst ist. Und das sind sie kaum angegangen. Ein paar werberelevante Dinge (Multitouch...), das wars.
    Glück war für BB das viele Kunden einfach keinen Vergleich hatten bevor sie zum Storm griffen. Der Storm 2 ist jedenfalls (genau wie sein Vorgänger) für Smartphonenutzer ein Scherz.

  11. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: RS 15.10.09 - 12:46

    Welcher Outlook Zwang? Auch Lotus Notes oder Groupwise ist möglich!!!

    Nur weil du nur Outlook kennst heisst es nicht das es keine alternativen für den Lokalen Sync via BB gibt.

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > storm besitzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich bin mit meinem storm ganz ehrlich, bis auf die fehlende
    > wlan-funktion,
    > > bisher auch vollkommen zufrieden.
    > > einzig was die softwareunterstützung angeht würde ich beim nächsten
    > > smartphone vielleicht doch eher zum iphone greifen, auf grund des
    > > app-store, der dort einfach weitaus umfangreicher ist.
    >
    > das einzige was ich vermisse ist eine Adressverwaltung am PC. Der Outlook
    > Zwang ist für mich daneben...

  12. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: RS 15.10.09 - 12:48

    Schon so ein Gerät in der Hand gehalten? Ich schon, klappt sehr gut und wesentlich besser als beim Vorgänger. Meckern kannst du später immer noch. Warts ab, das Gerät ist merklich besser geworden. Aus den Fehler hat man gelernt. Die Zielgruppe dieses Gerätes sind Leute die auf Touchscreens schwören. Für all die anderen gibt es noch BoldI/II, Curve I/II, 8800 ... usw.

    Für die Klappfreaks gitbts das 8220.

    Also für jeden etwas dabei.

    Bye


    Ka-Efka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ratamahatta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche
    > Nachrichten
    > > (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu
    > > schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den
    > > völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem
    > > Produkt...
    > > Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten
    > > generation nciht sonderlich verbessern wird.
    > > RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur
    > besinnen.
    > > Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.
    >
    > Als ich im Artikel den Satz las: 'Das Klicken des Displays bringt eine gut
    > fühlbare Rückmeldung, so dass sich auf der Bildschirmtastatur gut tippen
    > lässt.' musste ich auch spontan lachen. Beide on-screen Tastaturen sind
    > imo. unbrauchbar. Die Tatsache das durch den verunglückten
    > Dispalymechanismus faktisch nur eine Taste vorhanden isi macht zügiges
    > Schreiben unmöglich. Die Art wie Unlaute gelöst sind ist ein schlechter
    > Scherz usw...
    > Das Hauptproblem des Storm ist allerdings das das OS nicht an
    > Fingerbedienung angepasst ist. Und das sind sie kaum angegangen. Ein paar
    > werberelevante Dinge (Multitouch...), das wars.
    > Glück war für BB das viele Kunden einfach keinen Vergleich hatten bevor sie
    > zum Storm griffen. Der Storm 2 ist jedenfalls (genau wie sein Vorgänger)
    > für Smartphonenutzer ein Scherz.

  13. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: ian 15.10.09 - 12:52

    storm besitzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin mit meinem storm ganz ehrlich, bis auf die fehlende wlan-funktion,
    > bisher auch vollkommen zufrieden.
    > einzig was die softwareunterstützung angeht würde ich beim nächsten
    > smartphone vielleicht doch eher zum iphone greifen, auf grund des
    > app-store, der dort einfach weitaus umfangreicher ist.

    Du kennst http://www.mobihand.com/appstore.asp ?

  14. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Ratamahatta 15.10.09 - 12:57

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ratamahatta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Storm I ist keinesfalls dazu geeignet gewesen irgendwelche
    > Nachrichten
    > > (weder SMS noch EMails) in einer ansprechenden Geschwindigkeit zu
    > > schreiben. Blackberry geht mit den Touchscreens meiner Meinung nach den
    > > völlig verkehrten Weg und produziert nur unzufriedenen Kunden mit diesem
    > > Produkt...
    > > Ich fürchte, dass sich die Bedienbarkeit des Gerätes mit der zweiten
    > > generation nciht sonderlich verbessern wird.
    > > RIM sollte sich lieber weiter auf die fest integrierte Tastatur
    > besinnen.
    > > Nicht umsonst haben die Marktanteile verlohren.
    >
    > Ich weiss ja nicht, was du für Probleme mit deinen Fingern hast, die
    > Geschwindigkeit ist vollkommen ausreichend. Ich habe mich z.B. gegen ein
    > Nokia (E91) mit integrierter Tastatur entschieden, weil diese zu klein
    > geraten ist und für normal dicke Finger völlig ungeeignetent ist.

    Na, jetzt vergleichst du einen Haufen Kuhmist mit Gülle ;-)
    Hast du schonmal mit einem Curve oder Bold den selben text verfasst... dann wirst du schnell feststellen wovon ich spreche.
    RIM hat halt ein unfertiges Produkt mit dem Storm auf den Markt gebracht und Kunden verprellt... So zumindest mein Eindruck. Ich glaube eben nicht, dass die zweite Generation hier wesentliche Besserungen beschehrt. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn ich soein Geät in Händen halte...

  15. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Ka-Efka 15.10.09 - 13:58

    RS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon so ein Gerät in der Hand gehalten? Ich schon, klappt sehr gut und
    > wesentlich besser als beim Vorgänger. Meckern kannst du später immer noch.
    > Warts ab, das Gerät ist merklich besser geworden. Aus den Fehler hat man
    > gelernt. Die Zielgruppe dieses Gerätes sind Leute die auf Touchscreens
    > schwören. Für all die anderen gibt es noch BoldI/II, Curve I/II, 8800 ...
    > usw.
    >
    > Für die Klappfreaks gitbts das 8220.
    >
    > Also für jeden etwas dabei.
    >
    > Bye
    >

    Das es merklich besser geworden ist glaube ich. Die Tastaturen sind leider weiterhin die gleichen. Das man jetzt durch glücklicherweise nicht mehr vorhandenes ShurePress etwas schneller tippen kann wiegt nicht die prinzipiellen und funktionalen Unzulänglichkeiten der Tastaturen auf. Ein Witz an sich: BB, als die derzeitige Verkörperung von mobilen 'Tippgeräten', leisten sich die mit Abstand schlechtesten virtuellen Tastaturen.

  16. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: rusky 15.10.09 - 14:27

    Ka-Efka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es merklich besser geworden ist glaube ich. Die Tastaturen sind leider
    > weiterhin die gleichen. Das man jetzt durch glücklicherweise nicht mehr
    > vorhandenes ShurePress etwas schneller tippen kann wiegt nicht die
    > prinzipiellen und funktionalen Unzulänglichkeiten der Tastaturen auf. Ein
    > Witz an sich: BB, als die derzeitige Verkörperung von mobilen
    > 'Tippgeräten', leisten sich die mit Abstand schlechtesten virtuellen
    > Tastaturen.

    Eben das trifft den Nagel auf den Kopf! DER BUSINESS Lieferant turnt mit soeiner Storm-Krücke rum... Wollten damit wohl den Prvatmarkt erobern. Die Strategie ging offensichtlich nach Hinten los!

  17. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Dietbert 15.10.09 - 14:48

    Hab ebenfalls ein Storm und bin alles andere als zufrieden. Der Akku ist ruck-zuck leer, das Mistding stürzt gerne mal ab, die Datenrate lässt sich nur mit dem Wort "bescheiden" treffend beschreiben. Hatte bisher kein Handy, dass mit so wenig überzeugt hat. Sollte RIM immer so eine Qualität bieten, frage ich mich warum die noch auf dem MArkt sind.

  18. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Ratamahatta 15.10.09 - 14:52

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ebenfalls ein Storm und bin alles andere als zufrieden. Der Akku ist
    > ruck-zuck leer, das Mistding stürzt gerne mal ab, die Datenrate lässt sich
    > nur mit dem Wort "bescheiden" treffend beschreiben. Hatte bisher kein
    > Handy, dass mit so wenig überzeugt hat. Sollte RIM immer so eine Qualität
    > bieten, frage ich mich warum die noch auf dem MArkt sind.

    Vor diesem "Unglück" Storm, war alles gut ;-)

  19. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: Naja... 15.10.09 - 15:23

    Hmmm.... dann muss ich wohl ein anderes Storm I haben, denn der Akku ist in Ordnung mit den richtigen Einstellungen....Desweiteren kann ich nicht nachvollziehen wieso das Ding abstürzen sollte mit aktueller Firmware, ging mir eigentlich bloß mit 1er Firmware so...Ach ja und Preis/Leistungsmäßig gibts für mich auch nix auszusetzen, ganz im im Gegenteil zum (E)iphone...

  20. Re: Sinnfreie Spielerei

    Autor: ldap 15.10.09 - 15:49

    Kann ja auch nicht älter sein. Haben 'se ja geklaut ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 206,89€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00