1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Z10 im Langzeittest: Tausche…

Test Kritikpunkte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.13 - 15:33

    Dinge die dem Autor in meinen Augen entgangen sind:

    - Vorbildliche DLNA Einbindung. Im Musikplayer kann man mit einem Klick die Musik zum AVR rüber schicken etc. Kein Airplay und Co. benötigt.
    - Z10 taucht als Netzlaufwerk im Netzwerk auf. USB Kabel nicht notwendig.
    - Spracheingabe wurde wohl nie genutzt obwohl es ein nennenswert sauber funktionierendes Feature ist.
    - CalDAV und CardDAV Synchronisation, die bei Android garnicht implementiert ist wird nicht erwähnt.
    - HDMI Anschlussmöglichkeit die auf Anhieb sauber funktioniert wurde ignoriert.
    - Vorbildliche Tastatureingabe und Texterkennung ist Android Lichtjahre voraus, darauf wurder aber nicht so weit eingegangen.

    Imho ist das Z10 kein Girlie-Fon, sondern ein Arbeitsgerät :) Und diesen Zweck erledigt es besser als es aktuell Android könnte.

    Zudem wird die Android übliche Fragmentierung übersehen. Im Bereich Android erhält man schlichtweg von seiten der Hersteller aus nicht den gleichen langen Support wie bei anderen Betriebssystemen. Bei einem HTC One wird zwar aktuell applaudiert, aber für die nächste Android Version werden sich die HTC Kunden dann wohl das HTC Two holen müssen, wie üblich keine Updates sondern nur neue Produkte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.13 15:36 durch ronlol.

  2. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: silentburn 23.04.13 - 16:56

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge die dem Autor in meinen Augen entgangen sind:
    >
    > - Vorbildliche DLNA Einbindung. Im Musikplayer kann man mit einem Klick die
    > Musik zum AVR rüber schicken etc. Kein Airplay und Co. benötigt.
    > - Z10 taucht als Netzlaufwerk im Netzwerk auf. USB Kabel nicht notwendig.
    > - Spracheingabe wurde wohl nie genutzt obwohl es ein nennenswert sauber
    > funktionierendes Feature ist.
    > - CalDAV und CardDAV Synchronisation, die bei Android garnicht
    > implementiert ist wird nicht erwähnt.
    > - HDMI Anschlussmöglichkeit die auf Anhieb sauber funktioniert wurde
    > ignoriert.
    > - Vorbildliche Tastatureingabe und Texterkennung ist Android Lichtjahre
    > voraus, darauf wurder aber nicht so weit eingegangen.
    >
    > Imho ist das Z10 kein Girlie-Fon, sondern ein Arbeitsgerät :) Und diesen
    > Zweck erledigt es besser als es aktuell Android könnte.
    >
    > Zudem wird die Android übliche Fragmentierung übersehen. Im Bereich Android
    > erhält man schlichtweg von seiten der Hersteller aus nicht den gleichen
    > langen Support wie bei anderen Betriebssystemen. Bei einem HTC One wird
    > zwar aktuell applaudiert, aber für die nächste Android Version werden sich
    > die HTC Kunden dann wohl das HTC Two holen müssen, wie üblich keine Updates
    > sondern nur neue Produkte.

    Das meiste wurde nicht erwähnt weil es Android genau so konfortabel ist?

  3. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Paykz0r 23.04.13 - 17:07

    naja die tastatureingabe soll schon deutlich besser sein.
    wortvorschläge die auch mit verschiedenen sprachgemisch zurecht kommt etc

  4. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.13 - 17:37

    Richtig. Vorallem wenn man mit Freunden und Bekannten in unterschiedlichen Sprachen schreibt, kann man die Android Eingabe nur hassen.

    Eines der besten Features am Z10.

  5. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: MistelMistel 23.04.13 - 18:15

    +1

    Kann ich so nur unterschreiben. Das Z10 ist die beste investition seit langem auch wenn das Q10 auch ziemlich schick aussieht.

    Ne kombination wäre nicht schlecht, denn auf das große Display möcht ich nicht verziechten. Auch wenn ich die Hardware Tastatur schon irgendwie vermisse. Hoffentlich kommt nächstes Jahr ein Slider. :)

  6. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: PiranhA 23.04.13 - 18:44

    Also die Tastatur kann man vielleicht im Vergleich zum Standard-Android loben, aber ein Kaufargument wäre das nur, wenn es keine sinnvollen Alternativen gäbe.
    Kenn jetzt die Tastatur vom Z10 nicht, aber hört sich für mich stark nach dem was auch SwiftKey bietet an.
    Die Spracheingabe finde ich bei Android übrigens auch ausgezeichnet. Wäre aus meiner Sicht kein Grund für oder gegen eines der Systeme.
    Die restlichen Punkte sind aus meiner Sicht irrelevant, aber es verwendet jeder sein Hany anders. Ich hab zum Beispiel nicht mal Musik auf dem Handy. Dass ich mir deshalb eine App installieren muss, damit ich sie auf den AVR streamen kann, ist mir also ziemlich egal.

    Die Fragmentierung bzw. Software- und Update-Politik sehe ich jedoch als Argument gegen die meisten Android-Geräte an. Das war für mich ein entscheidender Grund zum Nexus zu greifen. Ich hab auch keine Probleme das Gerät zu rooten, aber das kann auch nicht jeder. Daher denke ich sollte der Support der letzten Jahre auch in die Bewertung mit einfließen.
    Dass man sich auch immer von den anderen Herstellern abheben muss (Beispiel Samsung) geht mir auch auf den Keks. Wenn jeder sein eigenes Ding macht, müssen die sich nicht wundern, dass die Wartung was kostet. Es geht den Leuten ja nicht mal darum, etwas besser zu machen. Nein, man muss nur anders sein.

  7. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.13 - 18:44

    Oh ja ein sehr flacher Slider wäre das Beste!

  8. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: MistelMistel 23.04.13 - 21:06

    Ne, lieber doppelt so dick und dafür ein 4000mAh Akku statt 1800mAh. ;-)

    Und Coursortasten wären ein Traum... Mmmh... :)

  9. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.13 - 21:19

    Nur in Kombination mit Steuerkreuz ;)

  10. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Bouncy 24.04.13 - 10:21

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Vorallem wenn man mit Freunden und Bekannten in unterschiedlichen
    > Sprachen schreibt, kann man die Android Eingabe nur hassen.
    >
    > Eines der besten Features am Z10.
    dafür gibt es alternative Keyboards unter Android. Das ist wieder so ein gutes Beispiel dafür, dass man irgendwelche Standardanwendungen vergleicht, während aber die wirkliche Stärke von Android eben die ist, dass es x Alternativen zum Standard gibt. Das macht einen Vergleich natürlich schwer, aber so ist das halt, es wäre unfair zu behaupten "das Keyboard" unter Android ist schlecht, denn es gibt kein "das Keyboard"...

  11. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.13 - 10:38

    Das ist aber auch der Kritikpunkt an Android: Es ist schlichtweg ein Frickelsystem. Habe damit lange genug gearbeitet und es nervt einfach nur noch.

  12. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: a user 24.04.13 - 10:51

    dafür gibt's andere tastatur-apps im market. ich nutze auch nicht die standardapp dafür.

    weder android noch blackberry noch windows 8 noch sonst wer bringt für JEDEN bereich gleich DAS BESTE mit. genau dafür gibt es ja einen app markt.

  13. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: DubZ 24.04.13 - 11:26

    also ich hab das z10 und das galaxy note 2 derzeit (z10 zum testen).

    man kann schön mit der Tastatur tippen, allerdings kommt sie meiner Meinung nach in keinem fall an swiftkey dran. zudem ist es umständlich ein wort einzugeben, was das Wörterbuch noch nicht kennt. da muss man dann den letzten Buchstaben wieder löschen und noch mal eingeben...

    das z10 ist nicht schlecht, der test beinhaltet eigentlich alles wichtige. die spracherkennung ist wirklich sehr gelungen und besser als in android meiner Meinung nach, da die Satzzeichen (wenn man bspw. Fragezeichen sagt) als zeichen geschrieben werden. die Erkennung der wörter ist glaube auch ein bisschen besser.

    ansonsten finde ich leider noch android persönlich besser, obwohl ich das z10 und die Bedienung sehr mag. es gibt aber halt keine alternativen Tastaturen etc..

  14. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: bimini 24.04.13 - 23:43

    AFAIK basiert die Tastatur auf der Technik von Swiftkey. Also zumindest die wortersetzungsalogrithmen.

    Ich weiß aber was du meinst. Hat mich anfangs auch gestört mittlerweile kennt die Tastatur aber vielen wörter bei denen ich immer nachbessern musste und das Nachbessern geht einem auch irgendwann schnell von der Hand. Und das Flicktyping find ich immer noch sehr geil.

  15. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.13 - 09:17

    Jo in der Lernphase war die Worteingabe halt nicht immer so passend. Mittlerweile könnte man aber meinen das Ding weiß im voraus bereits was ich schreiben will. Da merkt man, dass es richtig gut funktioniert :)

  16. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: m0nit0r 30.04.13 - 00:54

    Wieso kann man ein Android nicht ein Android sein lassen und ein Blackberry ein Blackberry?
    Warum muss ein Blackberry als Android-Ersatz herangezogen werden?
    Ich möchte mein Blackberry für kein Geld der Welt gegen ein Android tauschen, aber so verschieden sind eben Geschmäcker und Nutzerprofile.

  17. BlackBerry Z10 Hohelied oder Android-Bashing??

    Autor: IceRa 08.05.13 - 12:48

    In Deinem Text kommt 6x Android vor, obwohl es hier um ein BlackBerry Z10 geht. IMO ist das eher Android-Bashing, verpackt in einen Kommentar zu einem BlackBerry-Test, hört sich fast an wie von einem ex-Apfel-Fanboy geschrieben - egal wie berechtigt die einzelnen Pluspunkte für's Z10 nun sein mögen. die dauernden Referenzen auf die (verhasste?) Konkurrenz muss wirklich nicht sein.


    Gruss, Ice

  18. Re: BlackBerry Z10 Hohelied oder Android-Bashing??

    Autor: DrWatson 08.05.13 - 15:56

    Vielleicht hatte er auch lange Zeit ein Android und weiß daher wovon er redet.

  19. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: Tamashii 23.05.13 - 10:16

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Vorallem wenn man mit Freunden und Bekannten in unterschiedlichen
    > Sprachen schreibt, kann man die Android Eingabe nur hassen.
    >
    > Eines der besten Features am Z10.

    Hallo,
    ich schreibe des öfteren mal Freunden auf Japanisch. kann man bei BB auch eine japanische Tastatur runterladen?

    Grüße!

  20. Re: Test Kritikpunkte

    Autor: MDMA 25.05.13 - 15:38

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ronlol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig. Vorallem wenn man mit Freunden und Bekannten in
    > unterschiedlichen
    > > Sprachen schreibt, kann man die Android Eingabe nur hassen.
    > >
    > > Eines der besten Features am Z10.
    >
    > Hallo,
    > ich schreibe des öfteren mal Freunden auf Japanisch. kann man bei BB auch
    > eine japanische Tastatur runterladen?
    >
    > Grüße!

    Ja - du kannst auch Chinesisch (traditionell u. vereinfacht), vietnamesisch, arabisch, persisch, und sonstiges Fremdartiges Kauderwelsch einstellen. Bis zu 3 Sprachen gleichzeitig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bonn
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. HERMA GmbH, Filderstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten