Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Z10 und Q10: Erste…

Ich freu mich drauf :-)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freu mich drauf :-)

    Autor: enough 30.01.13 - 20:45

    Da haben die BlackBerry Jungs was tolles zusammengestellt, ich freu mich drauf! Back in black :-)

  2. Re: Ich freu mich drauf :-)

    Autor: partygranate 30.01.13 - 22:00

    enough schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da haben die BlackBerry Jungs was tolles zusammengestellt, ich freu mich
    > drauf! Back in black :-)


    Endlich mal einer der nicht nur versucht was schlechtes zu finden. Ich freu mich auch mal auf was neues abseits von Apple und Android. Wie sagt der Kaiser doch so schön, " schaun mer mal".

  3. Re: Ich freu mich drauf :-)

    Autor: stechender kopfschmerz 31.01.13 - 00:45

    Ich freu mich auch... habe als Blackberry addict mich lange in Enthaltsamkeit geübt.Das hat nun ein Ende - wenn's in Deutschland verfügbar ist, ist es meins :)

    Das ganze Gebashe (Akku schlecht, BIS/BES... tralala) nervt mich. Wenn es wirklich das eine "perfekte" Smartphone gäbe, ich hätte es noch aktiv in Benutzung (habe Sie alle hier im Büro liegen).

    Das einzige System was ich wirklich nutze und mag, ist mein BB9900. Der Rest ist Spielzeug. Manchmal nett (iOS), machmal okay (WP) - und manchmal nervig (Android).

    - - -

    A person who won't read has no advantage over one who can't read.

    (Mark Twain)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 00:48 durch stechender kopfschmerz.

  4. Re: Ich freu mich drauf :-)

    Autor: MistelMistel 31.01.13 - 09:22

    Das kannst Du auch ruhigen gewissens. Ich habe ein DevAlpha B und das System fühlt sich großartig an!

    Es gibt n paar sachen die ich persönlich anders gemacht oder zusätzlich integriert hätte. Aber insgesammt haben sie verstanden worum es geht. Und sie haben beim richtigen Gerät abgekupfert. Bei meinem geliebten Nokia N9. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Stephanus Stiftung, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
    id Software
    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    Tech Summit Bessere Technologien für Licht und Schatten wünscht er sich ebenso wie CPUs mit mehr Kernen: Golem.de hat sich mit Billy Khan, Lead Engine Programmer bei id Software, über Spielegrafik und die Vorteile von PS4 Pro und Xbox Scorpio unterhalten.

  2. Echo Look: Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor
    Echo Look
    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

    Amazon hat die erste Kamera vorgestellt, die mit dem digitalen Assistenten Alexa funktioniert. Sie soll die Nutzer ausgerechnet durch Modebewusstsein überzeugen.

  3. e.GO Life: Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
    e.GO Life
    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

    Der e.GO Life aus Aachen ist ein Elektroauto für vier Personen, das für den Stadtverkehr gedacht ist und eine Reichweite von 100 km aufweist. Vor Abzug der Kaufprämie kostet es 15.900 Euro.


  1. 09:00

  2. 08:50

  3. 07:37

  4. 07:12

  5. 23:39

  6. 20:59

  7. 18:20

  8. 18:20