1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blau: Prepaid-Kunden bekommen deutlich…

Zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer

    Autor: Thobar 28.09.16 - 15:05

    selbst jetzt noch.

  2. Re: Zu teuer

    Autor: germanTHXX 28.09.16 - 15:10

    Discounter wie Aldi bieten die gleiche Leistung wie Blau's M Tarif für 2¤ weniger.

  3. Re: Zu teuer

    Autor: kelzinc 28.09.16 - 16:13

    Selbst discounter angebote sind im europäichen vergleich ein vielfaches teurer.
    die preise sind in deutschland astronomich.

  4. Re: Zu teuer

    Autor: berni-le 28.09.16 - 16:13

    Da ist selbst ALDI noch zu teuer...
    Schaut euch WINSIM und maxxim von der Drillisch-Gruppe an.
    Preislich und Leistungsmäßig bekommt man glaube nicht viel günstigere Angebote in Deutschland

  5. Re: Zu teuer

    Autor: berni-le 28.09.16 - 16:15

    Das stimmt leider!
    Ich glaube Deutschland ist irgendwo im Hinterland bei den Tarifen. Ich meine nur noch Irland ist teurer als Deutschland. Korrigiert mich wenn ich falsch liege

  6. Re: Zu teuer

    Autor: germanTHXX 28.09.16 - 16:30

    WinSim ist nur günstiger wenn man sich auf 2 Jahre Vertragslaufzeit einlässt.
    Ansonsten ist es um 1nen Euro teurer. (Bei monatlicher Kündbarkeit)

    Ich muss aber dazu sagen das Winsim für den einen Euro mehr wesentlich mehr Leistung bietet. Da ich aber bereits die Leistung von Aldi nicht ausnutze da ich mit dem Smartphone nicht viel mache, bleibt Aldi für mich günstiger.

  7. Re: Zu teuer

    Autor: DxC 28.09.16 - 16:30

    Habe auch erst vor kurzem zu WINSIM gewechselt.

    2GB LTE Volumen @ 50 Mbit max
    Flat Telefonie überall
    Flat SMS
    6,99 ¤

    Damit bin ich locker einverstanden, nachdem AldiTalk für 500 MB LTE pro Monat dasselbe verlangt hat.

  8. Re: Zu teuer

    Autor: berni-le 28.09.16 - 16:49

    Hier mal noch ein kleiner Link nach Finnland:
    https://kauppa.saunalahti.fi/#!/matkapuhelinliittymat
    Da bekommst du für 26,90¤/Monat eine Komplettflat, ohne Volumengrenze...
    Hab es mir von einer Freundin übersetzen lassen, aber wer es nicht glaubt, der Google-Übersetzer tut es auch glaub ich

  9. Re: Zu teuer

    Autor: berni-le 28.09.16 - 16:58

    Sie hat mir auch gesagt das es so gut wie keine Drosselungen mehr gibt in Finnland.
    Dort hat aber auch der Staat das Mobilfunknetz voran getrieben und mit ausgebaut bzw. seine Gelder in den Ausbau gesteckt.
    Bei uns mussten da die $4 Konzerne um die UMTS- und LTE-Lizenzen bieten, sowie den Ausbau der Netze selber finanzieren. Und das wir noch über Jahre an die Kundschaft abgewälzt

  10. Re: Zu teuer

    Autor: gol 28.09.16 - 17:42

    DxC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe auch erst vor kurzem zu WINSIM gewechselt.
    >
    > 2GB LTE Volumen @ 50 Mbit max
    > Flat Telefonie überall
    > Flat SMS
    > 6,99 ¤
    >
    > Damit bin ich locker einverstanden, nachdem AldiTalk für 500 MB LTE pro
    > Monat dasselbe verlangt hat.

    Ja, Du bekommst für einen Minipreis eine maximale Leistung.

    Musst eben sehen, wo und wohin Du anrufst.
    Vergleichst Du etwa die Kosten für andere Telefonate ins Ausland, Kosten für Kartensperren, Neue Karten, Nummernsperren etc etc langt Drillisch/WinWim aber auch maximal hoch hin. Auch etwa Internet im EU-Ausland.

    Hab so ein Discounterangebot, das mir eigentlich reicht.
    Nehme ich Sperren oder andere sonstige Angebote in Anspruch, ist der Kostenvorteil von WinSim auf Jahre hin weg
    Desgleichen gilt für die tolle "Datenautomatik", wenn Du die 2 GB um 300 MB überschreitest, verdopplelt sich Dein normaler Monatspreis :-(((

    Zudem ist WinSim ja Postpaid, bei Discounter jedoch Prepaid und ein Schutz vor plötzlichen Kostenproblemen. Auch ist die Laufzeit bei Discounter nur 1 Monat und nicht 24 Monate WinSim.

    Klar, ist jammern auf sehr hohem Niveau, vor einigen Jahren hättest Du für die 6,99 Euro gerade mal ein paar Minuten mobil telefonieren können. Bei dem jetzigen Preis könnte man die Karte auch ein paar Monate in die Schublade legen, wenn man ein anderes Angebot vor Ablauf der 24 Monate bekommt.

    Mal ne Frage - welche Sperrungen kannst Du denn selber online vornehmen? Mehrwertnummern, Drittanbietersperre, Auslandsnummern? Genau geht das aus AGB nicht hervor, meine, das kostet über Hotline viel Geld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.16 17:47 durch gol.

  11. Re: Zu teuer

    Autor: HelpbotDeluxe 28.09.16 - 17:58

    berni-le schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist selbst ALDI noch zu teuer...
    > Schaut euch WINSIM und maxxim von der Drillisch-Gruppe an.
    > Preislich und Leistungsmäßig bekommt man glaube nicht viel günstigere
    > Angebote in Deutschland

    Drillisch umschiffe ich in weitem Bogen. Niemals werde ich dort irgendwas buchen...

  12. Re: Zu teuer

    Autor: Steggesepp 28.09.16 - 18:12

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem ist WinSim ja Postpaid, bei Discounter jedoch Prepaid und ein Schutz
    > vor plötzlichen Kostenproblemen. Auch ist die Laufzeit bei Discounter nur 1
    > Monat und nicht 24 Monate WinSim.

    Man kann bei Winsim die Vertragslaufzeit auf 1 Monat ändern, dann wird der Tartif 2¤ teurer, jedoch sind 8,99¤ immernoch sehr gut.

  13. Re: Zu teuer

    Autor: gol 28.09.16 - 18:46

    Steggesepp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zudem ist WinSim ja Postpaid, bei Discounter jedoch Prepaid und ein
    > Schutz
    > > vor plötzlichen Kostenproblemen. Auch ist die Laufzeit bei Discounter nur
    > 1
    > > Monat und nicht 24 Monate WinSim.
    >
    > Man kann bei Winsim die Vertragslaufzeit auf 1 Monat ändern, dann wird der
    > Tartif 2¤ teurer, jedoch sind 8,99¤ immernoch sehr gut.

    Geht schon, dann ist die Bindungszeit runter.

    Wegen Kostenproblemen - wenn das Smartphone einen Trojaner erwischt, kann man bei WinSim wohl bis etwa 60 Euro Kosten erwischen.
    Habe ich einen Prepaidvertrag, habe ich nur Kosten bis maximal des Prepaidguthabens. Wenn man einen Monatsbeitrag plus 1-2 Monate Reserve hat, hat man eben nur 15 Euro Risiko.

  14. Re: Zu teuer

    Autor: pk_erchner 29.09.16 - 06:08

    HelpbotDeluxe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > berni-le schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da ist selbst ALDI noch zu teuer...
    > > Schaut euch WINSIM und maxxim von der Drillisch-Gruppe an.
    > > Preislich und Leistungsmäßig bekommt man glaube nicht viel günstigere
    > > Angebote in Deutschland
    >
    > Drillisch umschiffe ich in weitem Bogen. Niemals werde ich dort irgendwas
    > buchen...

    weil ?

  15. Re: Zu teuer

    Autor: HabeHandy 29.09.16 - 07:49

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HelpbotDeluxe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Drillisch umschiffe ich in weitem Bogen. Niemals werde ich dort
    > irgendwas
    > > buchen...
    >
    > weil ?
    Simpfand und andere Abzockaktionen

  16. Re: Zu teuer

    Autor: pk_erchner 29.09.16 - 12:19

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HelpbotDeluxe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Drillisch umschiffe ich in weitem Bogen. Niemals werde ich dort
    > > irgendwas
    > > > buchen...
    > >
    > > weil ?
    > Simpfand und andere Abzockaktionen

    Drillisch ist teilweise sehr sehr günstig

    und ja, vielleicht ist der Support nicht der Schnellste

    und ja, vielleicht gibt es da Szenarien, wo man zahlt

    aber ansonsten muss ich den Laden eigentlich in Schutz nehmen

    ich hab da 6 GB für 25¤ im Monat + Voiceflat und das schon fast ein Jahr ...

    wer kann das sonst ?

    winsim und deutschland sim sollte man sich tatsächlich gut anschauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FNZ Group, München
  2. HYDRO Systems KG, Biberach / Baden
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 799€)
  2. mit 276,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Resident Evil HD Remaster für 3,99€, Sega Sci-Fi Angebote (u. a. Alien: Isolation - The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
    Biden und die IT-Konzerne
    Die Zähmung der Widerspenstigen

    Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht