1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blau und Simyo: SMS-Flatrate und…

Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 12:08

    Da ich zwischenzeitlich im Besitzt ein Android-Handy bin warte ich eher auf eine sinnvolle Datensteprate. Im Moment mach ich noch den 1GB-Tarif. Aber nur übergangsweise. Wenn die bis Dezember nicht hinbekommen haben, werd ich wohl wieder wechseln müssen.

  2. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: lachesis 30.09.10 - 12:16

    Steprate heißt Drosslung nach n GB?

    Aktuell vermisse ich ein Paket unterhalb der GB. Warum kann blau ein 100MB Paket anbieten, simyo aber nicht?

    --
    hier stand mal meine Signatur

  3. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 12:34

    Wann die Drosseln ist mir fast schon egal. Wichtig ist mir in erster Linie, daß es nach dem InclusivVolumen nicht in ein Kostenintensiven tarif übergeht, sonder nur die Geschwindigkeit drosselt. Ideal wäre was wie 500Mb für 10,-Euro oder 1GB für 15,- Euro. Ähnlich wie O2. Danach von mir aus runter auf 56k. Ich hab UMTS aus Stromspargründen ohnehin meistens aus.

    Mehr als 500Mb verbrauch ich selten. Ich möchte nur verhindern, daß eine Amoklaufende Applikation versucht auf meine Kosten das gesamte Internet downzuloaden.

  4. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Agnostiker 30.09.10 - 12:42

    Mike. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte nur verhindern, daß eine
    > Amoklaufende Applikation versucht
    > auf meine Kosten das gesamte Internet
    > downzuloaden.

    Tja ja, die Android-Nutzer und ihre Probleme mit dem uneingeschränkten Multitasking. ;-)

    SCNR

    Gruß von einem iPhone 4 Nutzer

  5. Also, ich komme mit den 1GB sehr gut zu recht

    Autor: Sentry 30.09.10 - 12:46

    Mehr brauch' ich eigentlich nicht, nur wenn das Data-Roaming nicht so teuer wäre....

  6. Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 12:57

    > Also, ich komme mit den 1GB sehr gut zu recht

    Ich bis jetzt ja eigentlich auch. Aber eine Steprate hat halt den Vorteil, daß das nach dem Inclusivolumen es nur Langsamer und nicht teuer wird.

  7. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 12:59

    (vergessen ... man sollte nicht schreiben beim Telefonieren)
    ... und eine Amoklaufende Applikation wird nur langsamer und nicht teuerer

  8. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Android.Chris 30.09.10 - 13:03

    Wie wäre's mit Discoplus? Die haben nee Steprate bei 200mb für 7,50€.

  9. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 13:10

    Grundsätzlich hat O2 auch ein gutes Angebot. Aber ich müßte halt schon wieder den Vertrag wechseln. Lieber wäre mir, wenn Simyo das schaffen würde. Ansonsten werde ich voraussichtlich im Dezember wieder Wechseln. Un im Moment ist O2 der bevorzugte Kandidat.

  10. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: BinaryOutlaw 30.09.10 - 13:13

    Mike. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich zwischenzeitlich im Besitzt ein Android-Handy bin warte ich eher auf
    > eine sinnvolle Datensteprate. Im Moment mach ich noch den 1GB-Tarif. Aber
    > nur übergangsweise. Wenn die bis Dezember nicht hinbekommen haben, werd ich
    > wohl wieder wechseln müssen.


    WORD; sehe ich ganz genauso.

  11. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Chrisber 30.09.10 - 13:17

    Mike. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich hat O2 auch ein gutes Angebot. Aber ich müßte halt schon
    > wieder den Vertrag wechseln. Lieber wäre mir, wenn Simyo das schaffen
    > würde. Ansonsten werde ich voraussichtlich im Dezember wieder Wechseln. Un
    > im Moment ist O2 der bevorzugte Kandidat.

    Vorallem ist das UMTS Netz bei O2 wesentlich besser als bei Simyo

  12. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: aleman4ever 30.09.10 - 13:29

    Hast doch Android: Dann nutze netsentry, stell Dein Limit (1GB) ein und die soft killt bei überschreiten den Datenverkehr. Kein problem mit Amok Apps...

  13. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Sentry 30.09.10 - 13:30

    Danke für den Hinweis, die Simyo-Netzabdeckung ist echt schlecht, :(

  14. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Mike. 30.09.10 - 13:33

    > netsentry

    Nette App werd ich mir mal ansehen. Danke für den Tip

  15. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: kjbhl 30.09.10 - 15:19

    kann ich nicht bestätigen. weil mein dskl anschuss erst heute kam war ich 2 wochen auf handyinternet per tethering und einen umts stick angewiesen.

    o2 tagesflät vs simyo 1gb

    simyo hat eindeutig gewonnen. zum surfen und youtube video schauen (dabei sollte man natürlich sein volumen im auge behalten) gut

    O2 dasselbe. Man verbraucht als mobiluser keine 5gb am tag. total schwachsinn. Ich habs fürs Rapidshare downlaoden genommen (ja ich hab legal ne ganze Menge MEINER daten auf RS)
    O2 drosselt das nur leider um den faktor 10 rechnet aber voll ab:(

  16. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: moin moin 30.09.10 - 15:27

    Chrisber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorallem ist das UMTS Netz bei O2 wesentlich besser als bei Simyo

    Ist doch kein Wunder! Simyo ist doch eplus.

  17. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: CJK 30.09.10 - 15:37

    Also ich hätte lieber dein Datenvolumen, das ich optional dazukaufen kann, und wenn es aufgebraucht ist, dann wird das Internet gesperrt, bis ich ein neues Volumen gekauft habe. 1GB für 10 Euro und ich bin dabei.

  18. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: CJK 30.09.10 - 15:51

    aleman4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast doch Android: Dann nutze netsentry, stell Dein Limit (1GB) ein und die
    > soft killt bei überschreiten den Datenverkehr. Kein problem mit Amok
    > Apps...

    Hört sich ganz gut an! Aber gibt es eigentlich auch eine App, mit der man den Datenverkehr generell lahm legen kann? Z.B. wenn ich einfach nur telefonisch bzw. per SMS erreichbar sein will. Vom Provider habe ich dazu bisher nichts gefunden, ausser den Datenverkehr komplett stilllegen zu lassen. Am Smartphone selber habe ich dazu auch noch keine Einstellungsmöglichkeit gefunden. Da gibt es nur Fly/Normal-Mode, aber Flymode ist halt wieder komplett aus :(.

  19. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: fsdfsdfasdf 30.09.10 - 16:33

    kjbhl schrieb:
    ------------------------------------------------------------------.....
    > simyo hat eindeutig gewonnen. zum surfen und youtube video schauen (dabei
    > sollte man natürlich sein volumen im auge behalten) gut
    >
    > O2 dasselbe. Man verbraucht als mobiluser keine 5gb am tag. total
    > schwachsinn. Ich habs fürs Rapidshare downlaoden genommen (ja ich hab legal
    > ne ganze Menge MEINER daten auf RS)
    > O2 drosselt das nur leider um den faktor 10 rechnet aber voll ab:(

    pro Tag? ;)

    und simyo nicht oder wie? Glaubst doch selber net.

    Zudem kommt man idR mit Eplus ja nie auf 5GB /Monat >;)

    Bei o2 zumindest im Großteil der Bundesrep.

    Und bei t-doof kann man ja mit neuverträgen die 5 auch nicht mehr schaffe - haha 3GB-Neu-Grenze lässt grüßen (in der hoffnung, dass das nichta uch von o2 übernommen wird, wie bei den 10->5 ;) )

  20. Re: Simyo sollte lieber eine Daten-Steprate einführen ...

    Autor: Manül 30.09.10 - 19:54

    Schau mal nach APNdroid!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03