1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blau und Simyo: SMS-Flatrate und…

zu teuer und überflüssig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer und überflüssig

    Autor: Knuth 30.09.10 - 13:33

    Als Selten-Telefonierer und Selten-Simser wäre mir auch beides zusammen für 9,90 zu teuer. Außerdem: was fehlt sind Datenflats - bezahlbare und ohne Haken!

  2. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: --m 30.09.10 - 14:00

    Knuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: was fehlt sind Datenflats - bezahlbare und ohne Haken!


    mmh. Ich persönlich finde das Datenpaket-1GB für 10€ besser als Pseudoflats die nach 200MB die Geschwindigkeit drosseln, aber dasselbe kosten. 10€ sind bezahlbar und 1GB ist schwer zu erreichen. Auch mit Tethering.

  3. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: elknipso 30.09.10 - 14:14

    Sehe ich auch absolut so. Lieber ein 1 GB Datenpaket als diese Nicht-Flatrates...

  4. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: xDSticker 30.09.10 - 14:25

    Ey Knuth, so beschränkt kann man doch gar nicht sein. Wenn du selten simst, und selten telefonierst wie solltest du dann ne Flatrate für simsen oder telefonieren brauchen xD

  5. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: sev0n 30.09.10 - 14:51

    bei discoPlus gibts im moment 1gb 'pseudoFlat' für 12,95€
    bis heute gilt ach noch das angebot 'jede SMS/Anruf 7,5 Cent' und die normale 200mb 'pseudoFlat' für 7,50 im Monat....

    mit 50€ startguthaben...

  6. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: Snowi 30.09.10 - 15:29

    Aber mal eine Frage. In jedes Netz für 9,90€? Oder gibts da ein Haken an der ganzen Sache? Und vorallem, darf man die alte Handynummer behalten oder neue? Ich weiß, passt nicht hier rein, aber neues Thema, böööh! :D

  7. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: Knuth 30.09.10 - 15:53

    @xDSticker: klingt logisch ;-) Ich meinte es aber andersherum. Wenn es wesentlich günstigere Flats um Telefonieren und Simsen gäbe, würde ich sicher mehr - oder nur noch - mobil telefonieren (anstatt es mir zu verkneifen und zu warten, bis ich wieder zu Hause bin, um über meine Festnetz-Flat anzurufen) und dann würde ich auch mehr simsen. Allein dafür monatlich 2 x 9,90 EUR zu bezahlen ist mir viel zu viel! Nicht mal die Hälfte würde ich dafür ausgeben. Ein Viertel (4,95) wäre ok.

  8. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: fsdfsdfasdf 30.09.10 - 16:24

    vor allem, weil ihr zwei dann im e+ netz surft >;P

    also ich bin auch mit den 200mb+drosselung noch zu frieden, kostet mich die angemäckerten 10er - könnte umstellen auf 1gb für 12 oder 200+ für ~8 - aber dann geht das tethering net mehr offiziell.

    egal - brauch die 200 net mal (meistens)

    ich bin anspruchslos und bin schon zufrieden, wenn ich mir um mehrkosten keine gedanken machen muss. (denn ich zahle einen Pauschalpreis für die Datenkommunikation - eine flat rate ;P )

  9. Re: zu teuer und überflüssig

    Autor: fsdfsdfasdf 30.09.10 - 16:28

    ich hab mir o2o mit 40 euro deckelung geholt.

    bin zu friden - und es ist ein mischmachs, also ich könnt vermutlich auch schon noch mit nem 8cent-tarif auf die gleichen kosten kommen, da ich ja fast doppelt so viel zahle pro einheit, aber ab und zu doch die deckelung erreiche :) (und dann überschreite, logo)

    und wenn man das so nimmt, hab ich festnetz ("10"), sms (auch 10), und all-handy-netze ("20")

    ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn
  3. i22 Digitalagentur GmbH, Bonn
  4. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 29,99€
  3. 4,98€
  4. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  2. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.

  3. Recycling: Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial
    Recycling
    Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial

    Windkraftwerke gelten als Möglichkeit, grünen Strom zu erzeugen - mithin als umweltfreundlich. Das gilt zwar während des Betriebs. Doch danach sieht es anders aus.


  1. 17:17

  2. 16:48

  3. 16:30

  4. 16:22

  5. 16:15

  6. 15:08

  7. 14:47

  8. 14:20