Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blind Type: Tippen ohne hinzugucken

Volksverdummung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Volksverdummung

    Autor: Vincent2k 21.07.10 - 20:32

    Förderung der allgemeinen Konsumentenverblödung, um diesen nach erfolgtem Hirnverlust anschließend noch sinnlosere Produkte andrehen zu können.

    kwT

  2. Re: Volksverdummung

    Autor: Heinerreiner 21.07.10 - 20:50

    Doch, du Karpatenhund!

  3. Re: Volksverdummung

    Autor: sparvar 21.07.10 - 23:04

    und deine name entstand wie? :)

    vincent 2000 ^^ :)

  4. Re: Volksverdummung

    Autor: Dunkelelf 22.07.10 - 08:14

    Vincent2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Förderung der allgemeinen Konsumentenverblödung, um diesen nach erfolgtem
    > Hirnverlust anschließend noch sinnlosere Produkte andrehen zu können.

    Es geht hier nicht darum einem durchscnittlichen PISA "Durchfaller" zu einer sauberen Schrift zu verhelfen, sondern es geht darum auf den Touchscreen Tastaturen, auch ohne dauerndes hinsehen, vernünftige Sätze schreiben zu können. Das hat mit Konsumentenverblödung nichts zu tun.

    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie neue, innovative Features (auch wenn sie auf einer uralten Theorie basieren) von irgendwelchen Leuten niedergemacht werden. Anstatt einmal über euren Tellerrand hinauszusehen, und vieleicht eine sinnvolle Diskussion anzuregen, flamed ihr die Foren voll.

    Also was bitte ist hier die Volksverdummung? Dieses Feature für Leute die beim Tippen nicht permanent auf das Gerät starren wollen, oder dein Beitrag hier?

  5. Re: Volksverdummung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.07.10 - 08:30

    Ich finde diese Technik überaus interessant und hilfreich!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Volksverdummung

    Autor: Himuralibima 22.07.10 - 10:53

    Dunkelelf schrieb:

    > Es geht hier nicht darum einem
    > durchscnittlichen PISA "Durchfaller" zu
    > einer sauberen Schrift zu verhelfen, sondern es
    > geht darum auf den Touchscreen Tastaturen, auch
    > ohne dauerndes hinsehen, vernünftige Sätze
    > schreiben zu können.

    Das ist Deine Interpretation. Bei mir kommt die Botschaft anders an: Es ist mal wieder Saure-Gurken-Zeit. Das liegt vielleicht daran, daß ich ganz primitiv mit taktiler Rückkopplung, dafür aber etwas schneller tippe.

    In den letzten 20 Jahren hat sich bei Touchscreens zwar die örtliche und zeitliche Auflösung enorm verbessert, aber zum vernünftigen Schreiben ganzer Texte taugen sie 2010 so wenig wie 1990, als ich die ersten Oberflächen dafür zusammenhackte. Es fehlt einfach der Druckpunkt.

  7. Re: Volksverdummung

    Autor: Dunkelelf 22.07.10 - 15:54

    Himuralibima schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dunkelelf schrieb:
    >
    > > Es geht hier nicht darum einem
    > > durchscnittlichen PISA "Durchfaller" zu
    > > einer sauberen Schrift zu verhelfen, sondern es
    > > geht darum auf den Touchscreen Tastaturen, auch
    > > ohne dauerndes hinsehen, vernünftige Sätze
    > > schreiben zu können.
    >
    > Das ist Deine Interpretation. Bei mir kommt die Botschaft anders an: Es ist
    > mal wieder Saure-Gurken-Zeit. Das liegt vielleicht daran, daß ich ganz
    > primitiv mit taktiler Rückkopplung, dafür aber etwas schneller tippe.
    >
    > In den letzten 20 Jahren hat sich bei Touchscreens zwar die örtliche und
    > zeitliche Auflösung enorm verbessert, aber zum vernünftigen Schreiben
    > ganzer Texte taugen sie 2010 so wenig wie 1990, als ich die ersten
    > Oberflächen dafür zusammenhackte. Es fehlt einfach der Druckpunkt.

    Mein Beitrag bezog sich auf den OP und dessen hetzerischen Volksverdummungs-Beitrag. Das Touchscreens nicht für das Tippen langer Texte geeignet sind will ich gar nicht bestreiten. Im Gegenteil, ich gebe dir da vollkommen recht.

    Ich bin allerdings der Meinung, dass es nicht schaden kann, die Touchscreen Eingabemethoden immer wieder einem Review zu unterziehen um ggf. weitere Optimierungen daran vornehmen zu können. So wird der Makel dieser Eingabemethode vieleicht nicht vollständig eliminiert, aber die User Experience immerhin nach und nach verbessert. Und seien wir mal ehrlich, die meisten Dinge verbessern sich von Generation zu Generation doch eh immer nur marginal ;)

  8. band?

    Autor: musiker 22.07.10 - 16:14

    Du meinst aber ned die Band oder?

  9. Re: Volksverdummung

    Autor: Himuralibima 24.07.10 - 10:29

    Dunkelelf schrieb:

    > Und seien wir mal ehrlich, die meisten Dinge
    > verbessern sich von Generation zu Generation
    > doch eh immer nur marginal

    Ja, die meisten. Und die wenigen Ausnahmen nimmt man manchmal gar nicht wahr.

    Beispiel: Warum reicht man sich die rechte Hand und nicht die linke? Es gab da einen nicht nur marginalen Generationswechsel beim Material das zum Abwischen des Hinterns diente.

    Oder, um zum Thema zurückzukommen, warum sind die Buchstaben auf der Tastatur so durcheinander? Es gab da einen nicht nur marginalen Generationswechsel, bei dem sich die Typenhebel der ersten Schreibmaschinen nicht mehr so oft verhakten.

    Andere Beispiele: Kühlschrank und Klimaanlage (ich mußte als Kind im Sommer noch Eis holen) oder der Anbau von Hafer (ermöglichte den nicht nur marginalen Generationswechsel vom Ochsen als Zugtier zum Pferd, erlaubte damit längere Wege vom Hof zum Feld, also konnten Bauern enger zusammenwohnen, also schwängerten sie öfter ihre Nachbarinnen und nicht so oft Töchter und Schwestern, also wurden ihre Nachkommen erheblich intelligenter als sie selbst in ihrer mittelalterlichen Inzucht).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  3. iXus GmbH, Berlin
  4. persona service AG & Co. KG, Lüdenscheid bei Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      1. Samsung: Galaxy S10 mit 1 TByte Speicher soll am 20. Februar kommen
        Samsung
        Galaxy S10 mit 1 TByte Speicher soll am 20. Februar kommen

        Samsung will einem Händler zufolge sein kommendes Top-Smartphone Galaxy S10 noch vor dem Mobile World Congress 2019 präsentieren. Zur technischen Ausstattung gibt es bereits Gerüchte, eines der drei möglichen Modelle soll beispielsweise 1 TByte Speicher haben.

      2. Onlinespiele: Epic Games baut Cross-Play-Komplettlösung für Entwickler
        Onlinespiele
        Epic Games baut Cross-Play-Komplettlösung für Entwickler

        Vom PC über die Switch bis zu iOS sind fast alle relevanten Plattformen mit dabei, als Engine stehen Unreal und Unity zur Verfügung: Epic Games will allen Entwicklern ab 2019 eine offene und kostenlose Komplettlösung bieten, die ähnliche Möglichkeiten wie bei Fortnite eröffnet.

      3. Kassenloser Einkauf: Erster kompakter Amazon-Go-Supermarkt eröffnet
        Kassenloser Einkauf
        Erster kompakter Amazon-Go-Supermarkt eröffnet

        Amazon hat eine erste kompakte Version eines Go-Supermarkts eröffnet. Der Laden hat eine deutlich kleinere Verkaufsfläche und somit auch ein geringeres Warensortiment. Amazon könnte bald Go-Supermärkte in Flughäfen eröffnen.


      1. 10:27

      2. 10:03

      3. 09:20

      4. 09:08

      5. 08:46

      6. 08:17

      7. 08:00

      8. 07:37