Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blind Type: Tippen ohne hinzugucken

Warum nicht für normale Tastaturen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: wef 21.07.10 - 19:12

    Dannm uss ick ncht stöndig korrigieren1

  2. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: ghjpüöä 21.07.10 - 23:50

    Du bist hoffnungslos, vergiss es einfach!

  3. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Ultrasonic 22.07.10 - 10:11

    Das ist gar nicht mal so eine schlechte Idee. Hast du das schon patentieren lassen?

  4. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Himuralibima 22.07.10 - 10:40

    Das geht mit normalen Tastaturen genauso. Besser gesagt, es funktioniert genausowenig. Nützlich ist eine Wortmustererkennung nur für Schreiber, die sich um korrekte (oder zumindestens konsistente) Orthographie bemühen.

    Die aber lesen ihre Texte zur Kontrolle, weil sie wissen, wie viele Fehler sie machen. Die unangenehme Rückmeldung der gefundenen Tippfehler drillt sie darauf, weniger davon zu machen.

    Wer nicht korrekturliest, sondern sich auf die eigene Unfehlbarkeit oder auf die automatische Korrektur verläßt (nichts anderes ist eine Wortmustererkennung), verfaßt immer unleserliches Zeug, sei es orthographisch, typographisch, grammatisch oder inhaltlich.

    Mit anderen Worten: Tipphilfen für virtuelle oder reale Tastaturen nützen nur dem, der auch ohne sie gut tippt, und nicht dem, der sie eigentlich nötig hätte. Den wenigen Profis sind solche Hilfen sehr lästig, weil sie bei ihnen mehr Fehler produzieren als sie beseitigen.

  5. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Grrrrrrrrr 22.07.10 - 10:59

    Himuralibima schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht mit normalen Tastaturen genauso. Besser gesagt, es funktioniert
    > genausowenig. Nützlich ist eine Wortmustererkennung nur für Schreiber, die
    > sich um korrekte (oder zumindestens konsistente) Orthographie bemühen.
    >
    > Die aber lesen ihre Texte zur Kontrolle, weil sie wissen, wie viele Fehler
    > sie machen. Die unangenehme Rückmeldung der gefundenen Tippfehler drillt
    > sie darauf, weniger davon zu machen.
    >

    Ganz ehrlich wenn ich so was höre bekomme ich einen halz... leute überfahren die bei rot über die ampel laufen, drillt sie dazu diese fehler nicht mehr zu machen.... oh der war blind? das konnte ich jetzt nicht wissen...

    genau so gibt es leute die ein problem mit der rechtschreibung haben. Die ein problem damit haben zu erkennen ob das wort jetzt richtig geschrieben ist oder nicht, das ist eine krankheit.

    Das gleiche problem gibt es inzwischen auch in anderen gebieten. es gibt leute die kein gefühl für zahlen haben, die nicht kopfrechenen können die ab der 4ten klasse nur 5er in mathe schreiben und nichtmal was dafür können.

    Aber hauptsache die menscheit wird gedrillt... auf alles. Alle gleich, alle ohne fehler. Oh da war ja was...

    Eigentlich wollt ich jetzt noch was mit tellerrand basteln aber wenn du mal genau hinnliest ergibt sich das von selbst.

  6. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Himuralibima 22.07.10 - 11:21

    Grrrrrrrrr schrieb:

    > genau so gibt es leute die ein problem mit der
    > rechtschreibung haben. Die ein problem damit
    > haben zu erkennen ob das wort jetzt richtig
    > geschrieben ist oder nicht, das ist eine
    > krankheit.

    Nein. Eine Krankheit ist das nicht, sondern eine unheilbare Veranlagung und sehr selten. Im allgemeinen aber ist es nur mangelnder Drill, und genau dann zählt es nicht mehr als Krankheit.

    > Das gleiche problem gibt es inzwischen auch in
    > anderen gebieten. es gibt leute die kein gefühl
    > für zahlen haben, die nicht kopfrechenen können
    > die ab der 4ten klasse nur 5er in mathe
    > schreiben und nichtmal was dafür können.

    Ja, wenige solche Ausnahmen gibt es. In aller Regel aber ist Faulheit der Name dieser Krankheit.

    > Aber hauptsache die menscheit wird gedrillt...
    > auf alles.

    Übung macht den Meister.

    > Alle gleich, alle ohne fehler.

    Da hast Du etwas mißverstanden. Eben nicht alle gleich, aber alle bemüht.

    Wer ernst genommen werden will, nimmt auf andere Rücksicht. Wenn Du willst, daß Deine Meinung gelesen wird, dann schreibe sie so, daß die Leser sie ohne Mühe lesen können und nicht dauernd über Deine Textschnitzer stolpern.

    Es soll sich der Schreiber anstrengen, nicht der Leser. Und je öfter ein Text gelesen werden will, desto mehr Anstrengung wird vom Schreiber verlang.

    Von einem Kranken wird dabei nichts erwartet, was seine Kraft übersteigt. Aber ein Gesunder, der nur den Drill scheut, muß damit leben, daß er wegen seiner Dummheit und Faulheit auch dumm und faul genannt wird.

    Wer aus bloßer Rücksichtslosigkeit auf Großbuchstaben verzichtet, darf sich nicht wundern, für einen Flegel gehalten zu werden.

  7. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Grrrrrrrrr 22.07.10 - 12:21

    Alle gleich bemüht, dann sind doch alle gleich. Alle nur Maschienen artige wessen mit Millitärscher Prezision bedacht darauf 100% zu leisten. Beim kleinsten fehler als "Deffekt" abgestempelt und aussortiert...

    Wir sind Menschen, ich bin Mensch. Menschen machen Fehler, Menschen dürfen Fehler machen. Menschen haben Fehler. Darauf wollte ich hinaus. Es ist auch ein Fehler sich die eigenen Fehler nicht einzugestehen, auch das ist menschlich. Nicht jeder liebt den Drill auf Perfektion so wie du. Warum sollten alle so sein (wollen) wie du?

    Ich ganz bestimmt nicht. Ich bleib so wie ich bin mit all meine Fehlern.

    Ich will dir jetzt nicht deine eigenen fehler vorhalten und sagen "Änder dich!". Aber was ich mir wünschen würde ist das du kurtz inne hältst, in dich gehst und darüber nachdenkst was dich zu dem macht was du bist. Ein Mensch mit Fehler.

  8. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Doomchild 22.07.10 - 12:54

    q.e.d.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  9. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: blub 23.07.10 - 15:46

    Ich gebe euch beiden Recht :-P

  10. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: Himuralibima 24.07.10 - 10:12

    Grrrrrrrrr schrieb:

    > Nicht jeder liebt den Drill auf Perfektion so
    > wie du.

    Wir sind uns einig, daß Perfektion ohnehin nicht erreichbar ist. Es ging ja auch eher um kommunikative Grundfertigkeiten. Die sind nun mal nicht ohne zu üben zu erwerben.

    Wenn ich mich hinstelle, und sage, „ja, das hab ich falsch gemacht, und ich hoffe, das passiert nicht wieder“, kommt das irgendwie anders an, als wenn du sagst „ja, das hab ich falsch gemacht, aber ich kann nichts dafür, und ich werde es wieder falsch machen”.

  11. Re: Warum nicht für normale Tastaturen?

    Autor: AdmiralAckbar 18.07.12 - 11:49

    Grrrrrrrrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle gleich bemüht, dann sind doch alle gleich. Alle nur Maschienen artige
    > wessen
    mit Millitärscher Prezision bedacht darauf 100% zu leisten. Beim
    > kleinsten fehler als "Deffekt" abgestempelt und aussortiert...



    Bei zu vielen Fehlern wird wie gesagt der Text immer unlesbarer.

    Aber Tools die auf Grammatik und Rechtschreibung prüfen sind bei mir immer Willkommen
    Als Firefox Nutzer hab ich auch die Möglichkeit eine viel zahl von Rechtschreibfehlern zu mindern mit Hilfe des Wörterbuches [addons.mozilla.org]
    hilft aber auch nicht zu 100%.


    > Wir sind Menschen, ich bin Mensch. Menschen machen Fehler, Menschen dürfen
    > Fehler machen. Menschen haben Fehler. Darauf wollte ich hinaus. Es ist auch
    > ein Fehler sich die eigenen Fehler nicht einzugestehen, auch das ist
    > menschlich. Nicht jeder liebt den Drill auf Perfektion so wie du. Warum
    > sollten alle so sein (wollen) wie du?
    >
    > Ich ganz bestimmt nicht. Ich bleib so wie ich bin mit all meine Fehlern.
    >
    > Ich will dir jetzt nicht deine eigenen fehler vorhalten und sagen "Änder
    > dich!". Aber was ich mir wünschen würde ist das du kurtz inne hältst, in
    > dich gehst und darüber nachdenkst was dich zu dem macht was du bist. Ein
    > Mensch mit Fehler.

    Ein- oder zweimaliges durchlesen des Textes, bevor man ihn absendet, soll auch helfen.
    Bei mir klappst zumindest.
    Es müssen ja nicht 100 Prozent sein aber ein Großteil der Fehler lässt sich schon vermeiden, damit man es einfach besser Lesen kann.

    MFG Mit freundlichen Grüßen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.12 11:50 durch AdmiralAckbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Ãœberfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

  1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
    Telefónica
    5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

  2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
    Bundesnetzagentur
    Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

  3. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
    Microsoft
    In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

    Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.


  1. 19:29

  2. 18:44

  3. 18:07

  4. 17:30

  5. 17:10

  6. 16:50

  7. 16:26

  8. 16:05