Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Hearthstone erhält neue…

Erfahrungsbericht Nexus5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Phreeze 15.04.15 - 14:49

    LTE -> exakt 3min30 um die 619MB zu laden :)

    1ster Start dauert circa 30-40s (unpacking crates)
    Startanimation ist ruckelig
    öffnen von Kartendecks ruckelt
    Spiel suchen dauerte 3-4mal so lang wie aufm PC
    Spiel hing irgendwann nach dem Ausspielen einer Kreatur. Komplettes Handy hing. Alle Animationen ruckelen..

    K.a warum ein Spiel mit minimalstem 3D und Animationen nicht flüssig läuft, ein Real Racing dagegen absolut ultraflüssig.
    Ist es die api ? ist es android ? das Handy wohl kaum !? Ist die Portierung Müll ?
    Warum kann man Animationen und Effekte nicht einfach abschalten...zuhause teste ich nochmal...jetzt erstmal keine Lust das Handy wieder eventuell neu booten zu müssen

  2. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Sharkuu 15.04.15 - 15:04

    bin grad am laden, werde es mal mit nem Sony Z2 android 4.4 versuchen. in den comments sind schon 2-3 mit nem nexus wo es nicht rund läuft, beim großteil sonst scheint es zu laufen

  3. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Phreeze 15.04.15 - 15:19

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin grad am laden, werde es mal mit nem Sony Z2 android 4.4 versuchen. in
    > den comments sind schon 2-3 mit nem nexus wo es nicht rund läuft, beim
    > großteil sonst scheint es zu laufen

    bin gespannt, da Proc und Grafikeinheit + Ram der gleiche sind. Bin etwas enttäuscht, da ich wirklich stock android draufhab und quasi null Hintergrundprogamme

  4. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Sharkuu 15.04.15 - 15:30

    die antwort wird dir wohl nicht gefallen :D

    hab jetzt 2 runden gespielt, läuft ziemlich super. im vergleich zum pc dauert das laden einzelner sachen länger, die ausführung ist ab und zu ruckelig. aber da würde ich blizzard zutrauen, das es am daueraustausch von daten liegt, die leitung hier ist nicht die beste :D

    vieles braucht aber einfach länger. also ich sage karte X spielen, dann kommt kurz nix und dann läuft es flüssig. sowas ist mir auf pc auch schon aufgefallen und soll wohl so sein, damit ruckler vermieden werden.

  5. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Phreeze 15.04.15 - 15:36

    ja genau so läuft es, Gedenksekunde:...Animation.

    nervt

  6. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: v2nc 15.04.15 - 20:10

    Also auf meinem nexus 5 lief hearthstone vor dem offiziellem update für alle Handys deutlich besser. Finde auch die "intuitive" Oberfläche total fürn Arsch :o

  7. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: baldur 15.04.15 - 23:15

    Hab's gestern auch schon mit meinem HTC One M8 (Snapdragon 801, also ziemlich aktuelle Hardware) getestet. Im Großen und Ganzen läuft es OK, aber Ladezeiten sind immer noch länger als auf dem PC, und kleine Ruckler bei Animationen gibt's auch noch.

    Hearthstone ist in Unity geschrieben und Unity scheint bei ANdroid noch einige Probleme zu haben. Ich hab auch schon mal die Version auf dem iPad 2 getestet, auch da läuft es vergleichsweise schlechter als aufwendigere Spiele ohne Unity.

  8. Re: Erfahrungsbericht Nexus5

    Autor: Phreeze 16.04.15 - 15:55

    hab gestern Abend nochmal probiert: Lief alles sehr flüssig !! K.a was beim ersten start war...



    ps: es lohnt sich mit seinem account auf android einzuloggen, gibt 1 classic pack umsonst,. das gleiche dann nochmal wenn man sich auf nem apple einloggt ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. MicroNova AG, Wolfsburg
  3. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11