Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue Unlimited: Telefon-, SMS, und…

Wo ist der Vorteil zu o2o?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist der Vorteil zu o2o?

    Autor: dependent 19.07.11 - 23:56

    o2o kostet mich, wenn ich nicht telefoniere, nichts. Ansonsten maximal 50 EUR + 10 EUR Internet-Flatrate. Also 60 EUR maximal, ohne Laufzeit und bei geringer Nutzung auch weniger Kosten.

    Verstehe ich nicht.

  2. Re: Wo ist der Vorteil zu o2o?

    Autor: ricochet 20.07.11 - 00:35

    drosselung beginnt aber schon ab 300mb. 1gb internet-"flat" kostet sonst 20 ¤.
    o2o ansonsten 60, wären wir bei 80¤ ;)

  3. Re: Wo ist der Vorteil zu o2o?

    Autor: MiG87 21.07.11 - 14:14

    Ich habe o2o während einer Sonderaktion online erweorben und erhalte auf die 50 Euro im Monat 15% Rabatt. Somit zahle ich maximal 42,50¤. Die Flat habe ich mit 1GB für 15 Euro. In Summe also 57,50¤. Und wenn ich mal nicht simse oder telefoniere bleiben nur noch die 15 Euro für Internet übrig.

    Dieses Angebot ist überteuert.

  4. Re: Wo ist der Vorteil zu o2o?

    Autor: Sirlanzelot 26.07.11 - 01:42

    Kann mich dem nur anschliessen, nutze seit anfang an O2o und habe es nie bereut. Durch die 15 % zahle ich auch nur 42,50 die Blackberry option ist Kostenlos gewesen und für die Datenflate von 1GB bezahle ich 15 euro...ABER wenn ich mal im Urlaub bin oder nicht so viel telefoniere bezahle ich nur das was wirklich an Kosten entstanden ist, dazu kommt das ich alle 6 Monate UmsatzBonus erhalte...also um welten besser.
    Bei dem neuen Vertrag hab ich zwar eine Flat aber nutze ich sie nicht zahle ich trotzdem...ist ein Rückschritt in meinen Augen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 12,99€
  3. 0,49€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07