1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest…

Fazit zum Fazit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fazit zum Fazit

    Autor: chewbacca0815 28.03.18 - 12:42

    "Allerdings mussten wir uns bei allen Probanden mit gelegentlichen kurzen Ausfällen des linken Stöpsels abfinden. Ein Problem, das keiner der Hersteller ganz in den Griff bekommt."

    Aus rein technischer Sichtweise würde ich hierbei allerdings nicht den jeweiligen Ohrstöpseln die Schuld in Schuhe schieben, sondern - wie hier offensichtlich vorgekommen - bei identischem Fehlerbild bei allen Stöpseln dann wohl doch eher dem "Zuspielgerät". Wenn das identische Fehlerbild bei allen Testkandidaten auftritt, liegt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht an den einzelnen Testkandidaten...

    Solch ein PICNIC passiert doch eigentlich nur der Stiftung ;-)

  2. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: devilsown 28.03.18 - 12:59

    Fand diese Aussage ehrlich gesagt auch sehr seltsam, zudem wäre das für mich ein absolutes No-Go für einen Kauf und ich lese zum ersten Mal von einem solchen Problem. Schätze hier wurde einfach im Bereich der Fehlereingrenzung geschlampt - weil dass das auf ALLE Testkandidaten zutrifft ist denke ich - wie von dir auch schon erwähnt denkbar unwahrscheinlich...

  3. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: Kondratieff 28.03.18 - 13:16

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Allerdings mussten wir uns bei allen Probanden mit gelegentlichen kurzen
    > Ausfällen des linken Stöpsels abfinden. Ein Problem, das keiner der
    > Hersteller ganz in den Griff bekommt."
    >
    > Aus rein technischer Sichtweise würde ich hierbei allerdings nicht den
    > jeweiligen Ohrstöpseln die Schuld in Schuhe schieben, sondern - wie hier
    > offensichtlich vorgekommen - bei identischem Fehlerbild bei allen Stöpseln
    > dann wohl doch eher dem "Zuspielgerät". Wenn das identische Fehlerbild bei
    > allen Testkandidaten auftritt, liegt es mit an Sicherheit grenzender
    > Wahrscheinlichkeit nicht an den einzelnen Testkandidaten...
    >
    > Solch ein PICNIC passiert doch eigentlich nur der Stiftung ;-)

    Vor dem Hintergrund, dass unterschiedliche Abspielgeräte getestet wurden - wie im Bericht angegeben zwei iPhones unterschiedlicher Generationen und mehrere Android-Geräte - halte ich die obigen Aussagen für wenig stichhaltig.

    Eine andere Erklärung (ohne mich mit den technischen Hintergründen hinter den getesteten BT-Geräte vertraut gemacht zu haben):

    Ein Stöpsel wird per Bluetooth mit Daten versorgt. Der andere Stöpsel ist proprietär oder mit einer anderen BT-Version/Einstellung mit dem "Hauptstöpsel" verbunden. Dadurch kommt es zu Interferenzen oder sonstigen Problemen, die für den Ausfall des "Zweitstöpsels" verantwortlich sind.

    Keine Ahnung, ob diese Vermutung Hand und Fuß hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.18 13:17 durch Kondratieff.

  4. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: Cybso 28.03.18 - 13:21

    Kondratieff schrieb:
    > Ein Stöpsel wird per Bluetooth mit Daten versorgt. Der andere Stöpsel ist
    > proprietär oder mit einer anderen BT-Version/Einstellung mit dem
    > "Hauptstöpsel" verbunden. Dadurch kommt es zu Interferenzen oder sonstigen
    > Problemen, die für den Ausfall des "Zweitstöpsels" verantwortlich sind.

    Genauso ist es. Die Ausfälle sind stark davon abhängig, was in der Umgebung passiert. Wenn Zuhause die Microwelle läuft haben meine Zolos zum Beispiel reproduzierbar Unterbrecher, wenn ich an dem Gerät vorbei laufe. Im Alltag ist das bei mir aber so selten, dass es nicht wirklich störend ist. Zumal der Ton nach einer Sekunde oder so wieder da ist.

  5. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: demokrit 28.03.18 - 13:36

    Stimmt genau. Ein Stöpsel stellt den Master dar (meistens der Rechte) und übernimmt die Kommunikation zum Abspielgerät. Dieser streamt den linken Audiokanal dann auf den anderen Stöpsel (Slave) und das eben oft fehlerhaft.
    Wenn man sich die Bose-Teile bei Amazon anschaut und den Rezensionen glaubt, sind diese aufgrund der beschriebenen Problematik nur grenzwertig nutzbar.

  6. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: ip (Golem.de) 28.03.18 - 13:55

    danke für den Hinweis. Wir haben die Funktionsweise im Test ergänzt, das war irgendwie untergegangen. Jedenfalls ist das Master-Slave-Prinzip richtig und daher treten die Ausfälle auch meist nur bei einem Stöpsel auf und eben nur bei den komplett kabellosen Modellen. Bei den anderen getesteten Headsets passiert es überhaupt nicht.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  7. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: Webster23 28.03.18 - 20:14

    Ich habe ein paar billige Auvision true wireless in ears, bei denen ist der Linke der Master, was etwas unpraktisch ist, wenn man das Telefon in der rechten Hosentasche hat.
    Da bricht schon manchmal kurz die Verbindung ab, wenn relativ viel vom Körper zwischen Handy und den linken Hörer kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.18 20:32 durch Webster23.

  8. Re: Fazit zum Fazit

    Autor: eKx0 31.03.18 - 11:54

    Liegt wohl an den Dickschädeln der Nutzer :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Hamburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. (-85%) 12,50€
  3. (-73%) 15,99€
  4. (-67%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force