Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluetooth-Schlüssel: iPhone klopft an…

android app?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. android app?

    Autor: ICH_DU 07.11.13 - 09:20

    Gibt es so etwas für MAC auch für Android?

    Ich bin kein Apple jünger sondern schaue auch über den Tellerrand daher kaufe ich nicht alles von dieser Firma und hab kein iPhone ....

  2. Re: android app?

    Autor: Glumanda 07.11.13 - 09:32

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es so etwas für MAC auch für Android?
    >
    > Ich bin kein Apple jünger sondern schaue auch über den Tellerrand daher
    > kaufe ich nicht alles von dieser Firma und hab kein iPhone ....

    Das weiß ich leider nicht - aber mal ein anderes Thema. Wieso müssen sich hier immer alle rechtfertigen? Ob Apple "Anhänger" hin oder her ist doch völlig wumpe. Du hast ne ganz normale Frage gestellt und dann immer dieser Anhang - als wenn euch das peinlich wäre Apple Produkte zu benutzen.
    In meinen Augen unverständlich aber naja...

    Zu der Android App kann ich nichts sagen da ich kein Android mehr nutze - aber ich denke schon das es sowas ähnliches gibt oder geben wird. ;)

    so far
    glumanda

  3. Re: android app?

    Autor: jjo 07.11.13 - 09:44

    Glumanda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es so etwas für MAC auch für Android?
    > >
    > > Ich bin kein Apple jünger sondern schaue auch über den Tellerrand daher
    > > kaufe ich nicht alles von dieser Firma und hab kein iPhone ....
    >
    > Das weiß ich leider nicht - aber mal ein anderes Thema. Wieso müssen sich
    > hier immer alle rechtfertigen? Ob Apple "Anhänger" hin oder her ist doch
    > völlig wumpe. Du hast ne ganz normale Frage gestellt und dann immer dieser
    > Anhang - als wenn euch das peinlich wäre Apple Produkte zu benutzen.
    > In meinen Augen unverständlich aber naja...


    +111111

    exakt das selbe habe ich mir beim Lesen des ersten Posts auch gedacht.

    "Blos klarstellen das ich kein iPhone habe. Könnte ja peinlich sein" ...

  4. Re: android app?

    Autor: neocron 07.11.13 - 09:47

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es so etwas für MAC auch für Android?
    >
    > Ich bin kein Apple jünger
    dafuer aber ein Android Juenger?
    oder was moechtest du damit sagen?

    > sondern schaue auch über den Tellerrand daher
    > kaufe ich nicht alles von dieser Firma und hab kein iPhone ....
    Du schaust aber halt nicht ueber den Android-Tellerrand dann, oder wie?

    Die ganze Sache haette man abkuerzen koennen: ich hab kein iPhone, sondern ein Android-Geraet, ohne dumme Seitenhiebe da reinbauen zu muessen, die nur zur Provokation dienen ...

  5. Re: android app?

    Autor: Peter2 07.11.13 - 09:59

    neocron schrieb:
    ....
    > Du schaust aber halt nicht ueber den Android-Tellerrand dann, oder wie?

    Ach nee und deshalb läuft sein Mac auch mit Android ^^

  6. Re: android app?

    Autor: derKlaus 07.11.13 - 10:03

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganze Sache haette man abkuerzen koennen: ich hab kein iPhone, sondern
    > ein Android-Geraet, ohne dumme Seitenhiebe da reinbauen zu muessen, die nur
    > zur Provokation dienen ...
    Ich glaube nicht, dass das als Provokation gemeint war. Ich denke mal, dir fehlt wie mir bei der Aussage des TE Mimik, Tonfall und Gestik. Es wäre für unser aller Blutdruck gelegentlich mal ganz gut, nicht immer von Provokation auszugehen (ich schließ mich da nicht aus).

  7. Re: android app?

    Autor: ICH_DU 07.11.13 - 10:03

    ich nutze das was für mich am Funktionalsten ist.

    Notebook => MacOS
    Smartphone => Android


    Das war darauf bezogen, das scheinbar die Entwickler davon ausgehen das Mac User automatisch auch iPhones haben...

  8. Re: android app?

    Autor: elgooG 07.11.13 - 10:08

    Hat mich auch gewundert. Ist offenbar ein (psychologischer) Kollateralschaden durch die ganzen Flamewars. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: android app?

    Autor: Peter Brülls 07.11.13 - 10:30

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich glaube nicht, dass das als Provokation gemeint war. Ich denke mal, dir
    > fehlt wie mir bei der Aussage des TE Mimik, Tonfall und Gestik. Es wäre für
    > unser aller Blutdruck gelegentlich mal ganz gut, nicht immer von
    > Provokation auszugehen (ich schließ mich da nicht aus).

    In welchem Kontext ist „Jünger“ denn wertneutral?

  10. Re: android app?

    Autor: the_spacewürm 07.11.13 - 10:33

    Wenn man nicht auf das "Klopfen" wert legt, geht das auch ganz ohne App mit allen Bluetooth-Geräten (und auf Windows-, Mac- oder Linux-Kisten):
    http://lifehacker.com/how-to-make-your-smartphone-automatically-unlock-your-s-510592193

  11. Re: android app?

    Autor: Peter Brülls 07.11.13 - 10:37

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das war darauf bezogen, das scheinbar die Entwickler davon ausgehen das Mac
    > User automatisch auch iPhones haben...

    Meines Wissens gibt es da eine hohe Korrelation.

    Vor allem aber:

    * Gleiches API
    * Gleiche Programmiersprache
    * Großer Pool an Geräten mit Low Energy BT

    Alles drei zusammen ein ganz klarer Grund für „iOS first“.

  12. Re: android app?

    Autor: Glumanda 07.11.13 - 10:43

    Also den Links nach zu urteilen denke ich doch nicht das es soetwas für Android gibt...

    Jedenfalls nicht von Android to MAC

    http://www.iphonehacks.com/2013/11/knock-app-unlock-mac-knocking-iphone.html
    http://9to5mac.com/2013/11/05/unlock-your-mac-by-knocking-on-your-iphone-with-the-new-knock-app/

    Ich behaupte das jetzt einfach mal so :)

  13. Re: android app?

    Autor: ICH_DU 07.11.13 - 10:46

    Gibt ja doch sinnvolle Beiträge im Golem Forum.
    Danke für den Link schaue ich mir mal an :)


    Und jünger ist dahingehen wertneutral weil es Apple Jünger, Google(Android) Jünger, Microsoft Jünger ..... gibt und es nicht nur auf einen Hersteller oder eine Sache bezogen ist ....

    Ich arbeite auf einem Mac, Administriere eine Windows Domäne und zahlreiche Linux Server, bin für das SoftwareDeployment mit einem Linux basierten SoftwareDeployment tool für Windows Systeme zuständig und ich besitze ein Android Smartphone.

    Ich kann also sehr wohl über den Tellerrand schauen. Ich setze halt das Produkt ein was mir für den Anwendungszweck am geeignetsten erscheint und nicht weil ich einen bestimmten Hersteller besonders mag .... Deswegen bezeichne ich mich nicht als Jünger und so war das in meinem ersten Thread auch gemeint.
    Warum das alle immer gleich negativ auffassen ist mir ein Rätsel....

    Wem meine Schreibweise nicht passt der soll es gefälligst einfach ignorieren und eine ernst gemeinten Thread nicht vollzuspammen mit blöden Kommentaren.

  14. Re: android app?

    Autor: kitingChris 07.11.13 - 10:55

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das war darauf bezogen, das scheinbar die Entwickler davon ausgehen das
    > Mac
    > > User automatisch auch iPhones haben...
    >
    > Meines Wissens gibt es da eine hohe Korrelation.
    >
    > Vor allem aber:
    >
    > * Gleiches API
    > * Gleiche Programmiersprache
    > * Großer Pool an Geräten mit Low Energy BT
    >
    > Alles drei zusammen ein ganz klarer Grund für „iOS first“.

    Was aber eben auch sehr kritisch betrachtet werden kann denn wie man an dem Beispiel sieht wird ja seitens Apple der User fast schon dazu gedrängt nur das Apple Ökosystem zu verwenden.

    Das ist zumindest einer der Punkte warum ich mir definitiv kein Apple Produkt kaufen möchte => Zu restriktiv.

  15. Re: android app?

    Autor: Glumanda 07.11.13 - 11:00

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja doch sinnvolle Beiträge im Golem Forum.
    > Danke für den Link schaue ich mir mal an :)
    >
    > Und jünger ist dahingehen wertneutral weil es Apple Jünger, Google(Android)
    > Jünger, Microsoft Jünger ..... gibt und es nicht nur auf einen Hersteller
    > oder eine Sache bezogen ist ....
    >
    > Ich arbeite auf einem Mac, Administriere eine Windows Domäne und zahlreiche
    > Linux Server, bin für das SoftwareDeployment mit einem Linux basierten
    > SoftwareDeployment tool für Windows Systeme zuständig und ich besitze ein
    > Android Smartphone.
    >
    > Ich kann also sehr wohl über den Tellerrand schauen. Ich setze halt das
    > Produkt ein was mir für den Anwendungszweck am geeignetsten erscheint und
    > nicht weil ich einen bestimmten Hersteller besonders mag .... Deswegen
    > bezeichne ich mich nicht als Jünger und so war das in meinem ersten Thread
    > auch gemeint.
    > Warum das alle immer gleich negativ auffassen ist mir ein Rätsel....
    >
    > Wem meine Schreibweise nicht passt der soll es gefälligst einfach
    > ignorieren und eine ernst gemeinten Thread nicht vollzuspammen mit blöden
    > Kommentaren.

    Ein kleiner Tipp meinerseits. Hör auf zu schreiben :D das wird von so vielen Personen falsch aufgefasst - das wird sonst hier wieder ne Mass-Discussion :-)
    Es ist halt in der heutigen Zeit so das sich viele Leute direkt angegriffen fühlen wenn man einmal ihre Marke oder sonst was in Kritik führt... Ich besitze beispielsweise sehr viele Apple-Produkte - Allerdings aus dem Grund weil ich sehr gerne damit arbeite. Es ist schnell, zuverlässig und einfach. Daher bin ich aber keineswegs ein Apple-"Jünger" da ich mir auch gerne die andere Seite angucke und Apple auch mal kritisch gegenüber treten kann. Daher bringt es nichts darüber zu reden. Dein Text macht durchaus Sinn und ich verstehe es auch aber ich sage dir das mindestens 50% der Leute ihn falsch auffassen und wieder am flamen sind :P so wie immer halt

    so far
    Glumi

  16. Re: android app?

    Autor: Peter Brülls 07.11.13 - 11:03

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und jünger ist dahingehen wertneutral weil es Apple Jünger, Google(Android)
    > Jünger, Microsoft Jünger ..... gibt und es nicht nur auf einen Hersteller
    > oder eine Sache bezogen ist ....

    Der Begriff „Jünger“ an sich ist nicht wertneutral, denn er impliziert immer das kritiklose Befolgen von Lehren. Und insbesondere in diesen IT Foren kommt er fast nur in herabsetzender Form vor.

    Ich lehne den Begriff daher ja auch für Android-Befürwörter ab, ebenso wie „Fandroid“.

    Das Thema der Frage ist auch nahe einem Troll-Klassiker ähnlich, nämlich dem „Wieso gibt es das nur für iOS, obwohl MS Android Gizunto doch…“

    Daher kommt Deine Einleitung¹ etwas komisch daher. Es legt den – logisch allerdings falschen – Umkehrschluss nahe, dass jemand, der sich exklusiv bei Apple ausrüstet, ein Jünger ist, der nicht über den Tellerrand herausschaut.

    Apropos: Hat Dein Smartphone Low Energy Blutetooth?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Bluetooth_low_energy#Android

    OS muss ≥ 4.3 sein.





    ¹| „Ich bin kein Apple jünger sondern schaue auch über den Tellerrand daher kaufe ich nicht alles von dieser Firma“

  17. Re: android app?

    Autor: Peter Brülls 07.11.13 - 11:19

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:

    > > Alles drei zusammen ein ganz klarer Grund für „iOS first“.
    >
    > Was aber eben auch sehr kritisch betrachtet werden kann denn wie man an dem
    > Beispiel sieht wird ja seitens Apple der User fast schon dazu gedrängt nur
    > das Apple Ökosystem zu verwenden.

    Was ist denn das für eine lustige Logik?

    Ist es Apples Schuld, dass es kaum mehr Geräte mit Bluetooth Low Energy gibt, während sie es mit dem 4s und iOS 5 eingeführt haben?

    Immerhin können satte 1,5% aller Android-Benutzer die Funktion benutzen, sofern sie eines der neueren Geräte von HTC, Samsung oder Google benutzen.

    Mal ehrlich: Würdest Du die als erstes unterstützen, wenn Du 2 ¤ pro App erwarten kannst, wenn überhaupt?

    Ansonsten: Unlocking/Locking mittels BT ist eine uralte Sache, das konnte man doch schon mit Nokia 6310 u.a, vor zig Jahren auf den relevanten Desktop-OS machen. Nur halt nicht stromsparend.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.13 11:20 durch Peter Brülls.

  18. Re: android app?

    Autor: neocron 07.11.13 - 11:48

    Peter2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ....
    > > Du schaust aber halt nicht ueber den Android-Tellerrand dann, oder wie?
    >
    > Ach nee und deshalb läuft sein Mac auch mit Android ^^
    du hast schon verstanden, dass es mir um die irrsinnige Aussage von ihm ging, und ich lediglich versucht habe, genau das gleiche an ihm zu exerzieren um aufzuzeigen wie absurd es ist ...

  19. Re: android app?

    Autor: neocron 07.11.13 - 11:55

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber eben auch sehr kritisch betrachtet werden kann denn wie man an dem
    > Beispiel sieht wird ja seitens Apple der User fast schon dazu gedrängt nur
    > das Apple Ökosystem zu verwenden.
    aehm, richtig, und bei Android wird man dazu gedraengt Windows zu benutzen, weil zB. Samsung Kies und andere "Sync-Software" nur fuer Windows geliefert werden ...
    das halte ich fuer absoluten Quatsch ...
    Entwickler muessen sich nunmal fuer bestimmte Platformen entscheiden, meist nehmen sie die lukrativste! Und das ist im mobilen Bereich nunmal iOS ...
    mit draengen hat das ueberhaupt nichts zu tun mMn...

    >
    > Das ist zumindest einer der Punkte warum ich mir definitiv kein Apple
    > Produkt kaufen möchte => Zu restriktiv.
    ein allgemeines "zu restriktiv" ist aber genau so quatschig ... es sit eine Phrase, mehr aber auch nicht. Ein iOS deckt evtl. nicht deine Praeferenzen ab, das hat aber nichts mit restriktiv zu tun, sondern einfach mit deinen Praeferenzen ...
    Ein Windows deckt meine Praeferenzen nicht ab, denoch wuerde ich nie behaupten es waere "zu restriktiv" ... es gefaellt mir einfach nicht, und fertig!

  20. Re: android app?

    Autor: nectan 07.11.13 - 12:52

    ICH_DU schrieb:
    > Ich bin kein Apple jünger sondern schaue auch über den Tellerrand daher
    > kaufe ich nicht alles von dieser Firma und hab kein iPhone ....

    Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun.

    In Zeiten einer Überflutung von Informationen von allen Seiten und einer Vielzahl von Geräten, kann "über den Tellerrand schauen" bedeuten, dass man sich bewusst für Geräte, Betriebssysteme und Anwendungen entscheidet, die einem das Leben erleichtern, statt es zur Hölle zu machen. Lieber 100 Funktionen sehr ergonomisch und robust als 1000 Funktionen, die man niemals brauchen oder verstehen (bzw. kurz verstehen, aber nach zwei Tagen wieder vergessen) wird. Über diesen Tellerrand schauen die "Apple-Jünger" schon seit den frühen 80-gern hinaus.

    Es ist paradox. Jemand kann mit professioneller Konfiguration und Administration von sehr komplexen Systemen sein Geld verdienen, aber zeitgleich keine Zeit und Lust haben an dem Betriebssystem in seinem Telefon herumzupfuschen. Es soll einfach nur das tun was es verspricht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mercoline GmbH, Berlin
  2. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim
  3. Schwarz IT KG, Großbeeren
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-79%) 12,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00